Bibel zum Verstehen?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich finde es toll, dass du begonnen hast, die Bibel zu lesen!

Du hast schon einige der Schwierigkeiten dabei bemerkt und gehst dagegen an...

  • Das mit der Sprache verstehe ich. Die Bibel wurde in einer anderen Zeit geschrieben, in einer anderen Kultur, das muss in das heute übertragen werden. Es gibt verschiedene Übersetzungen, nicht jede ist von Einsteigern gut zu lesen. Ich empfehle dir die "Gute Nachricht" und besonders die "Hoffnung für Alle", da ist ein "normales Deutsch".
  • Es gibt sehr, sehr viele Bücher, die beim Lesen der Bibel helfen sollen. Von diesen sehr, sehr vielen Büchern sind natürlich nicht alle besonders gescheit oder auch angenehm zu lesen. Wenn du so etwas willst, musst du dich selber auf einen mühevollen Weg aufmachen. (Gerade die Kommentare, die du gratis im Internet findest, haben ein Deutsch, dass scheint, als würde sie einem das Christentum abgewöhnen wollen!)
  • Was vielen gut hilft sind Bibelkreise. In sehr vielen katholischen und evangelischen Pfarren und anderen christlichen Gemeinschaften finden zwanglose Treffen statt, bei denen über eine Bibelstelle gesprochen wird. Vielleicht gibt es da eine Hemmschwelle hinzugehen, aber es lohnt sich wirklich!

Bei allen Schwierigkeiten mit der Bibel orientiere dich an das, was dir was sagt - nicht an das, was dir nichts sagt, an das, was dir Hilfe udn Orientierung gibt - nicht an das, was es nicht tut. 

Der Geist Gottes soll dich dabei führen, MarcusAurelius1!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.amazon.de/Edition-mittendrin-Sonderausgabe-Sp%C3%A4tschriften-Testaments/dp/3438016451

...wird Dich allerdings auch nicht viel weiter bringen. Ein tieferes Verständnis wird sich ohne Sekundärwissen nicht von selbst einstellen. Das sog. neue Testament ist ohne Kenntnis der jüdischen Kultur, Religion, der Interessengruppen und nicht zuletzt des römischen Einflusses kaum möglich.

Abgesehen davon versucht jede Form der Bibelexegese seit Jahrhunderten den Kern der Botschaft zu entschlüsseln, von einem Typ, der nur aramäisch gesprochen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal die verschiedenen Übersetzungen online aus. Dann kannst du immer noch entscheiden, was du kaufen willst.

Leichte Sprache wäre 'Neues Leben' 'Hoffnung für alle' oder 'Gute Nachricht'

http://www.de.bibleserver.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt jetzt eine sehr gute neue Übersetzung: die Basis Bibel. Genau dafür gedacht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen guten Bibelkommentar. Solche Kommentare sind aber nicht gerade günstig. Manche Bibeln haben darum Kommentare integriert, zum Beispiel die Jerusalemer Bibel, die Elberfelder Studienbibel, die McArthur Studienbibel usw.

Ganz allgemein musst Du jedoch schon an Christus glauben, damit sich Dir die Bibel erschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
11.11.2015, 12:12

Deinem letzten Satz stimme ich zwar nicht zu, aber dem ganzen 1. Abschnitt deiner Antwort. :-)

0

Ich würde Dir zum Einstieg einfach das Johannes-Evangelium empfehlen.

Das ist relativ leicht und einfach geschrieben. Sollte es Dir aber dennoch zu kompliziert erscheinen, so kannst Du in einer Bibliothek auch ganz einfach eine Kinderbibel kaufen. Die ist dann nicht nur mit reinem Bibeltext, sondern auch mit Erklärungen in einer verständlichen Sprache.

(...und nur weil das Ding sich Kinderbibel nennt, muss das für Dich nicht beschämend sein...!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Hintergrundinfos wären sehr brauchbar:

Welche Bibel benutzt du?

Sei bitte sehr vorsichtig bei der Wahl der Bibel. Gerade heute kursieren nämlich viele Bibelfälschungen, die nichts, aber auch gar nichts mehr mit einer wortgetreuen Übersetzung zu tun haben. Das fängt bei gravierenden inhaltlichen Veränderungen an und geht über Zensuren bis hin zur gotteslästerlichen Sprache (Volxbibel).

Ich empfehle dir die Schlachter 2000. Ihre Übersetzung ist wortgetreu und sie ist ungekürzt .

Außerdem enthält sie am Ende viele Worterklärungen, Zeitrechnungentabellen, eine Chronik der herrschenden Könige und ähnliches mehr.

Eine bessere Bibel wirst du in moderner Sprache nicht finden.

P.S.: Ich empfehle immer, die Verse aufzuschreiben, die du nicht auf Anhieb verstehst, um später in der Bibel gezielt nach Antworten zu suchen.

Du kannst deine Fragen auch gerne hier auf gutefrage im Thema "Bibel" stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du die Bibel beim Lesen nicht verstehst, braucht dir weiter keine Sorgen zu machen. In der Bibel gibt es eine interessante Geschichte, die du in der Apostelgeschichte, Kapitel 8 findest. Dort liest jemand in einer biblischen Buchrolle und der Jünger Philippus fragt ihn: "Verstehst du, was du liest?". Der Mann gibt die interessante Antwort, zu finden in Vers 31: "Wie könnte ich es denn je, wenn mich niemand anleitet?". Ihm war klar, er benötigte einen Bibellehrer. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Berhard64 hat dir ja schon den Hinweis gegeben, dass du auf der Webseite jw.org das Buch finden kannst "Was lehrt die Bibel wirklich?". Das ist ein gedruckter Bibelkurs. Auf der gleichen Webseite kannst du auch nach einem Bibellehrer fragen, der dir helfen wird, deine Bibel besser zu verstehen. Viel Erfolg dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit der Bock-Bibel (nur NT). Die finde ich sehr gut. Aber unter allen Vorschlägen kannst du dir nur die Ausgabe aussuchen, die zu dieser Zeit zu dir passt.
Es geht mir mit allen Büchern so, dass ich zu einem Thema die eine oder andere Ausgabe lieber oder nicht so gern lesen mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch's doch mal mit der Volxbibel - das ist die am leichtesten lesbare Bibelübersetzung (bzw. -übertragung), die ich kenne.

http://www.volxbibel.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cassie5
11.11.2015, 14:22

Ich glaube es ist Gotteslästerung, wenn die Worte der Bibel mit extremer Jugendsprache veralbert und etwas lächerlich gemacht werden. Die Bibel ist kein Buch zum Lachen, sondern das Wort des lebendigen Gottes! Gott ist nicht unser "Bro" und "voll fett", wie es in der Volxbibel heißt. Auch wird der Sinn der Geschichten verändert. Jesus wurde nicht in einer Garage geboren und in eine Ölwanne gelegt!

1
Kommentar von Cassie5
14.11.2015, 20:03

Gott existiert aber, earnest. Wenn du das nicht glaubst, solltest du nicht die christliche Kommentare bei christlichen Fragen lesen und den Fragesteller damit verwirren.

0

Die meisten Übersetzungen sind alt und daher wurden Worte verwendet, die heute nicht mehr so üblich sind. Du kannst jede alte Übersetzung nehmen, aus der der Name Gottes noch nicht heraus gelöscht wurde.
Auf JW. ORG z.B. kannst du die Bibel runterladen, online lesen, oder vorlesen lassen. Ist aber oft nicht so leicht zu verstehen, falls du erst damit anfängst. Daher gibt es dort auch eine Anleitung zum Runterladen, das Buch heißt:
"Was lehrt die Bibel wirklich"
Viel Freude dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MarcusAurelius1!

Deine Frage ist gut und begründet, doch bei der Auswahl der Bibel ist Vorsicht geboten!
Ich möchte dir nun einmal Bibeln vorstellen, die du nicht lesen solltest und danach mein Tipp:

Bibelübersetzungen, die nicht gut sind:

1# VOLXBIBEL

Bitte falle NIEMALS auf diese "Bibel" rein! Ich habe es mit Absicht in Anführungszeichen geschrieben, da dieses Buch nicht Gott verherrlicht, sondern ihn mit seiner Sprache und seiner Verfälschung Gott lästert.

Die Volxbibel ist extrem jugendsprachlich geschrieben. So wird Gott schon mal "Bro", "voll krass/fett/cool" und "Babo" genannt.

Auch wird der Sinn verändert und auf die heutige Zeit angepasst. Beispielsweise wird Jesus in einer Garage geboren und in eine Ölwanne gelegt.

Ich finde es erschreckend, dass mit Gottes Wort so umgegangen wird!

Die Volxbibel wurde von einen Herrn namens "Martin Dreyer" geschrieben. Er bezeichnet sich als der Martin Luther von heute und möchte, dass alle Menschen die Bibel verstehen können. An sich ist das kein schlechter Vorsatz, aber wie sollen Menschen jemals Respekt vor Gottes Wort bekommen, wenn die Bibel "in ihrer Sprache" eher eine lustige Abendlektüre ist.
Die Bibel ist nicht lustig, sondern das Wort des lebendigen Gottes!

2# HOFFNUNG FÜR ALLE, GUTE NACHRICHT, NEUES LEBEN

Ich finde diese Bibelübersetzungen gar nicht so schlecht, doch ist es oft zu frei übersetzt und zu ungenau, da sie auch einige charismatische Einflüsse haben.

****************************************

Woran kann es liegen, dass du die Bibel nicht verstehst?
Hast du vielleicht zu wenig Allgemeinwissen darüber?

Dann empfehle ich dir das Heft "Grundlagen des Glaubens" von John MacArthur.

Dort lernst du Kapitel für Kapitel Dinge über den Glauben und die Bibel. Du machst eigene Überlegungen und bekommst Aufgaben.
94 Seiten, (mit viel Platz zum Schreiben und Beantworten der Fragen)

MEIN TIPP DESHALB FÜR DICH:

Ließ die Schlachter 2000 Bibel.
Sie ist nah am Urtext und leicht verständlich.

Am besten kaufst du dir die John MacArthur Studienbibel. Sie ist auch Schlachter 2000 und du bekommst zu jedem Vers Anmerkungen, Erklärungen und Querverweise.

Zusätzlich empfehle ich dir das "Kommentar zum neuen Testament" von William MacDonald. Es erklärt sehr gut, bibeltreu und verständlich die Bibel.

Ich hoffe, Ich konnte dir helfen. Hast du weitere Fragen? Schreib sie gerne in die Kommentare!

Viele Grüße und Gottes Segen,
Cassie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man die wahre Bedeutung der Schriften nicht erkennen und verstehen, bis sie einem von einer Meisterseele erklärt werden, die in der Werkstätte ihres eigenen Geistes eben das erfahren hat, wovon die Schriften berichten. Somit kann sie den Schüler aus eigener persönlicher Erfahrung in den höchsten esoterischen Lehren unterweisen und leiten, die uns die Schriften lediglich als knappe Sinnsprüche wiedergeben, die den Verstand nur verwirren, der in seinem Umfang und Fassungsvermögen doch recht begrenzt ist. Darum heißt es: „In der Gesellschaft einer geschulten Seele (Sadh) kann man Gott leicht erkennen.“ Nur eine befreite Seele vermag eine andere Seele zu befreien und niemand sonst. In diesem Zusammenhang heißt es:

 

Das Studium der Veden, der Puranas

und der Etymologie führt zu nichts.

Ohne die Ausübung des heiligen Wortes

verbleibt man immer in tiefster Dunkelheit.

 

Ein Mensch, der die Verwirklichung selbst erfahren hat, umfaßt alle Schriften und noch weit mehr als sie, die bestenfalls die theoretische Seite der lehren in feinsinniger Sprache enthalten, doch die Idee selbst nicht wörtlich erklären oder eine tatsächliche Erfahrung vermitteln können, wie es der Meister vermag.~Sant Kirpal Singh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
11.11.2015, 10:54

Ach du Schreck!

2

Das Problem ist, wenn du einen Kommentar liest, liest du die Meinung eines anderen und nicht mehr die Bibel, wenn du es nicht verstehst, vielleicht hat es der Kommentator auch nicht verstanden? Teilweise haben Jesu Jünger Seine Worte nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm eine andere Übersetzung schlachter oder Elberfelder oderluther ist für Anfänger echt schwer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir um eine gute und etwas einfachere Lesbarkeit geht, ist die "Hoffnung für alle" oder die "Gute Nachricht" zu empfehlen.

Möchtest du eine Bibel, die möglichst genau übersetzt ist, sind entweder die "Revidierte Elberfelder" oder die "Schlachter 2000" empfehlenswert.

Auf dem Bibleserver kann man verschiedene Übersetzungen miteinander vergleichen.

Gute Bibelkommentare wie die von Walvoord, MacArthur, Ryrie oder MacDonald können helfen, die biblischen Texte besser zu verstehen. Die MacArthur-Studienbibel gibt es kostenlos als PDF: http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=9146

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
11.11.2015, 10:58

Dazu möchte ich auch noch www.audioteaching.org empfehlen - mit guten Beiträgen oder zum Nachlesen bibekommentare.de - viele dieser Kommentare kann man auch in Buchform erhalten. lg

1

Ruth Lapide auf Youtube erklährt die Bibel gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier die Bibel für die RTL-Generation: 

http://www.amazon.de/The-Manga-Bible-Genesis-Revelation/dp/0385524315

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lastgasp
11.11.2015, 09:00

Naja, sprachlich und stilistisch dürfte er weit oberhalb der üblichen GF-Fragesteller liegen. Insofern hätte unser Marc Aurel vielleicht eine ernsthaftere Empfehlung verdient.

0

Was möchtest Du wissen?