bibel-wahrheit oder lüge?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

hallööchen,

ich find´s unglaublich interessant, wieviel resonanz eine solche frage erzeugt...

so viele menschenl lehnen eine glauben strikt ab...

und dennoch wird hier fleissig bis überfleissig diskutiert...

ich glaube, die bibel ist das, was sie ist...

und die frühere bibel war das, was sie früher war...

tatsache ist, das in den zurückliegenden jahrtausenden ganz sicher viele gelehrte an der bibel rumgeschrieben haben...

ist mir persönlich völlig banane...

ich glaube an meinen schöpfer, der für mich reine liebe ist...

und ich bin sein geschöpf, also auch reine liebe....

ich liebe mich , meinen schöpfer, meine mitmenschen, die tiere und pflanzen,...

also einfach alles, was ist,..

und ich fühle mich in meiner sterblichen hülle wohl...

dieses leben ist für mich ein wunder, und jeden morgen aufwachen zu dürfen ist für mich wunderbar, wie ein neues leben, jeden tag geschenkt...

eine neue chance an jedem neuen tag, mein leben ist jetzt, und ich lebe mein leben jetzt...

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
23.06.2011, 20:09

Hallo 8rosinchen,

Du hast verstanden....

Liebe Grüße Fantho

0
Kommentar von Angel84
23.06.2011, 20:34

Dem gibt es nichts hinzuzufügen!

0
Kommentar von 8rosinchen
24.06.2011, 00:14

hallo, elka43, danke für die positive bewertung, ich wünsche dir, das meine antwort etwas in dir wewegen konnte...lg ;-)))

0
Kommentar von Alex313
24.06.2011, 09:32

??? ... was meinst Du mit "frühere Bibel" ... ???

0

Das Energiefeld, welches viele JAHWE-HERRGOTT-ALLAH, schlicht Schöpfer oder sonstwie nennen, hat sich Jahrhunderte lang amüsiert diesen Mumpitz angehört, was sich die Bekloppten auf diesem völlig unbedeutenden trotzdem wunderschönen Planeten über ihre Herkunft ausgedacht und sich die "Argumente" nicht nur um die Ohren gehauen haben. Doch irgendwann war auch seine Geduld am Ende und er sendete einigen Physikern und Ingenieuren den Bauplan für die H-Bombe. Er ist sich sicher irgendeiner von den gewalttätigen Bekloppten wird irgendwann im Größenwahn den Knopf drücken, welcher zur Totaleskalation der Gewalt führt. Dann wird dieser winzige Außenbezirk der Galaxis, welche wir Milchstraße nennen zwar lebensfeindlich aber sehr ruhig werden und niemand wird jemals bemerken, dass hier einmal vernuftbegabte Wesen lebten, die ihre Begabung jedoch nicht ausschöpften. - So liebe Christen, liebe Muslime dieser Kommentar reicht doch mindestens für 600 Trilliarden Jahre in der Höllenglut für mich, oder? Vielleicht sehen wir uns dort wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bibel kann man keine bestimmte Antwort auf diese Fragen entnehmen. Gemäß dem Schöpfungsbericht wurden die Tiere während des fünften und sechsten Schöpfungsabschnittes oder „-tages“ erschaffen. Wenn der hebräische Ausdruck, der mit „große Seeungetüme“ (hebräisch: tanniním) übersetzt wird, Dinosaurier einschließt, dann würde dies bedeuten, daß die Dinosaurier am fünften „Tag“ erschaffen wurden. (1. Mose 1:21) Wir wissen nicht, ob sie bis zur Erschaffung des Menschen (gegen Ende des sechsten „Tages“) existierten. Wahrscheinlich sind sie spätestens zur Zeit der Flut in den Tagen Noahs von der Erde verschwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von santoberger
23.06.2011, 18:57

Du hast doch aus der Bibel eine Antwort gefunden, die auf Dinosaurier zutrifft. Es gibt aber noch mehr Texte aus Hiob...

Der Mensch, nach Gottes Bild, ist eben höher als das Tier.

Tiere sind aber nichts schlechtes, sondern in ihrer Art vollkommen.

Am Anfang der Bibel, also im Paradies Eden, sollte der Mensch keine Tiere essen, aber als der Mensch in Sünde fiel fing er an Fleisch zu verzehren. Armut und Hungersnöte rechtfertigen Fleischverzehr.

Die Konsequenz einer Sünde ist langfristig der ewige Tod. Das Sündopfer soll von der eigenen Todesstrafe retten, ein Abbild des ewigen Sündopfers Jesu, davon kann man sehr viel in der Bibel lesen...

0

Dieses Energiefeld, welches viele Jahwe-Herrgott-Allah oder sonstwie nennen oder einfach nur den Schöpfer, hat vielleicht Jahrhunderte lang amüsiert zugehört, was sich die Bekloppten auf diesem herrlichen Planeten gegenseitig zur Enstehung der Welt vorgelogen haben. Aber irgendwann ist das Maß voll gewesen, er konnte das Gesabbere nicht mehr hören. Und gab einigen Physikern den Plan zum Bau der H-Bombe. Er ist sich sicher, so gewalttätig wie die Bekloppten einmal sind, wird einer im Größenwahn den Knopf drücken, welcher zum Auslösen der Totaleskalation führt. Und endlich wird in diesem winzigen Außenbezirk der Galaxis, welche wir Milchstraße nennen ein zwar lebensfeindlicher, dafür aber sehr ruhiger Ort entstehen. - Christen und Muslime, für diesen Beitrag stehen mir doch wenigstens 600 Trilliarden Jahre in der Höllenglut zu, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo elka43,

die Bibel ist die Wahrheit! (Johannes 17:17) 17 Heilige sie durch die Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. 

Nicht nur Menschen waren / sind "Kinder" Gottes. Engel werden in der Bibel ebenfalls als "Söhne des wahren Gottes" bezeichnet. Dinos? Wie wäre es mit (1. Mose 1:21) . . .Und Gott ging daran, die großen Seeungetüme zu erschaffen . . .

Aber nicht vergessen: Die Bibel ist kein Biologiebuch.

An manchen Bibelstellen werden Bilder verwendet die darstellen, wie es ist wenn Menschen sich wie "Tiere" verhalten.

Hier kann nachgeschlagen werden, was die Bibel anbelangt.

http://www.watchtower.org/x/bh/article_02.htm

Die Bibel sagt von sich: (2. Timotheus 3:16-17) 16 Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge, zur Erziehung in [der] Gerechtigkeit, 17 damit der Mensch Gottes völlig tauglich sei, vollständig ausgerüstet für jedes gute Werk.

Sie wurde den Schreibern durch heiligen Geist vermittelt. Dieser kann nicht lügen. Aber ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang:

(Lukas 12:10) 10 Und jeder, der ein Wort gegen den Menschensohn redet, dem wird vergeben werden; dem aber, der gegen den heiligen Geist lästert, wird nicht vergeben werden. 

d.h. er verliert z.B. die Möglichkeit vom Tod auferweckt zu werden.

Was wir über Christus wissen, wissen wir aus der Bibel. Daher:

(1. Johannes 2:22) 22 Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet, daß Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist, derjenige, der den Vater und den Sohn leugnet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asteppert
26.06.2011, 08:01

Hallo JensPeter,

das ist endlich eine gute Antwort, die biblisch begründet ist. Natürlich, wenn manche die Bibel als Märchenbuch abtun, werden die das nicht so empfinden. Wenn zum Beispiel jemand schreibt, dass "wir durch die Evolutionstheorie schlauer geworden sind", dann hätte ich zwar viele Kommentare dazu, aber wozu? Schlaue Menschen hat es immer gegeben, manche treffe ich ab und an. :)

Brüderliche Grüße aus Österreich,

Alfred

0

ich denk mal das ist jedem sleber überlassen ob man daran glauben willl oder nicht. ettliche zyniker werden dir sagen, das es humbug ist, gläubige werden dich versuchen davon zu überzeugen. aber was nützt ds alles, wenn du nicht selber daran glaubst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als die Bibel geschrieben wurde, kannte man noch keine Dinosaurier.

Auch wenn die Bibel nur für einen Gott stimmt, so hatten doch die Menschen ihren eigenen Aberglauben, Tier- und Wetterphänomenglauben mit eingearbeitet.

Sind eben nur subjektive Geschichten, keine absolute Wahrheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das NT wurde in einer Zeit geschrieben als die Menschen nichts über Dinosaurier wussten, deshalb steht von denen nichts in der Bibel.

Nach Ansicht der Christen wurden wir nach Gottes Ebenbild erschaffen und Tiere nicht. Also sind wir "besser" als Tiere.... Natürlich wissen wir heute, dass wir auch Tiere sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bibel ist kein Sachbuch, um die Sache zu erforschen. Sondern es ist ein Buch, das es lehrt und zeigt wer Gott ist und zeigt, wie man es leben soll. Also es ist ein geistliches Buch und kein Sachbuch. Gott ist Geist und Leben, darum lese ich gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß nicht die Bibel wörtlich nehmen, in keiner Hinsicht! Denn da findest du vom omnipotent liebenden über einen brutal strafenden Gott bis zu barbarischen Massen- und Völkermördern, Todesstrafen für verhältnismäßig harmlose Vergehen und grausamen Dämonen sowie brachialen Umweltkatastrophen u. ä. alles, was dein Herz begehrt.

Jeder kann sich da rausnehmen, was ihm gefällt. Deswegen ist sie für eine gesunde Lebensweise auch sehr überflüssig, sie hebt sich von anderen Sammelsurien ähnlicher Machart nicht heraus, denn das kann jedes Märchenbuch auch.

Beachte den Wissensstand zur Zeit ihrer (vermuteten) Entstehung, die zeitlichen Umstände und historischen Gegebenheiten. Die Frage "Wahrheit oder Lüge" kann man deshalb so nicht stellen.

Besser wäre die Frage: "Gibt sie mir was für mein Leben oder kann ich auch ohne sie?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Bibel geht es nur um die göttlichen Sachen & sowas, wird dir niemand sagen können ob das alles überhaupt stimmt, ob es so war etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damals können die Schreiber nicht schreiben, was ein Dinosaurier ist. Aber auch bei den Griechen wurde kein Philosoph davon berichtet. Aber der Drache? Was war das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin zwar der meinung, dass gott nichts von alldem gemacht hat, sonern die evolution, geh mal in ein museum, aber wenn es dich interressier frag einen philosophen, oder deine/n Religionslehrer/in.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde das witzig wie ,,viele,, bis jetzt gesagt haben das sie daran glauben^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut bibel gibt es keine dinos deswegen glaub ich an das Fliegene Spaghtti Monster (FSM)

Aber die Ander frage kann ich nicht beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja ich würde ja sagen das es die größte lüge der menschheit ist allein schon deswegen weil der mensch vom affen abstammt????? hä????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hcdfanatic83
23.06.2011, 14:35

weil der mensch vom affen abstammt

Das ist sehr vereinfacht.

0

Dies als Lüge zu bezeichnen ist noch zu nett. =/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ich kenne menschen die muslime sind sie glauben an den koran und b.z katolieten glauben an die biebel in diesen bücher steht meinen leute nicht genau das gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?