Bibel Offenbarung 13,15?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit dem Tier ist Kaiser Nerva gemeint. Schon sein Vorgänger Domitian hatte sich selber zum Gott erklärt, überall von sich Statuen aufstellen lassen, die angebetet werden mussten . Diese Tradition führte Nerva fort. "Kaiser Nerva" in hebräischen Buchstaben geschrieben und dann die Zahlenwerte der Buchstaben addiert, ergibt 666. Johannes musste so verschlüsselt schreiben, weil die Christen als atheoi (Atheisten) galten und jede Kritik am göttlichen Kaiser sowieso mit der Todesstrafe bedroht war.

Zu jener Zeit Domitians, Nervas  und Trajans wurde der römische Staatskult, also die Anbetung der römischen Götter incl. des Kaisers  zur Pflicht erklärt. Wer sich weigerte, musste mit Verfolgung rechnen. Wer teilgenommen hatte, bekam zur Kontrolle so eine Art Discostempel. Die Teilnahme an den öffentlich verordneten Riten war Voraussetzung, um im Römischen Reich Handel treiben zu dürfen. 

hi,

mekilin10,

"Und es wurde ihm gewährt, dem Bild des wilden Tieres Odem zu geben, damit das Bild des wilden Tieres sowohl rede als auch veranlasse, daß alle, die das Bild des wilden Tieres nicht auf irgendeine Weise anbeteten, getötet würden" (Off.13:15)

Zu einer Erklärung müßte man sehr weit ausholen. Denn diese Bibelstelle bedarf der Erläuterung durch andere Bibelstellen.

Es ist daher sehr schwierig, eine kurze und verständliche Antwort zu geben.

Das Verständnis und eine verständliche Erklärung solcher Bibelstellen setzt tatsächlich eine gewisse Kenntnis der Bibel und biblischen Zusammenhänge voraus.

Ich versuche es dennoch etwas zu umreißen, um dir eine gewisse Vorstellung zu geben.

Seit dem 2.Weltkrieg hat das Bild des wilden Tieres in Form der Organisation der Vereinten Nationen bereits buchstäblich getötet.

Diese Vereinten Nationen entstanden aus dem Völkerbund.

Es wird und wurde behauptet, diese Organisationen würden Frieden und Sicherheit herbeiführen.

Denjenigen, die sich ihrer Gewalt nicht beugen, droht man mit Maßnahmen wie Boykott und schließt sie auch aus.

Wie gesagt, es ist schwierig, diese aus dem Zusammenhang gerissene Bibelstelle umfassend zu erklären.

Denn sie ist ein Teil der Tiere, die in der Offenbarung Bedeutung haben , wie auch in Kapitel 13 das "siebenköpfige wilde Tier", das "zweihörnige wilde Tier" und das "Bild des wilden Tieres".

Ganz gut und ausführlich ist es in "Offenbarung- ihr großartiger Höhepunkt ist nahe" beschrieben

Diese Frage ist nicht mit zwei oder drei Sätzen zu beantworten. Du mußt schon ein tiefer gehendes biblisches Verständnis haben, um den Erklärungen folgen zu können. 

Du mußt grundlegende Aussagen der Bibel verstehen und vor allem akzeptieren, z. B. daß es einen Schöpfer gibt, dessen Name Jehova ist und der ein Volk auf der Erde hat, das ihm gerne aus freien Stücken dient. 

Der Gott dieser Welt ist Satan der Teufel, der dem wilden Tier (den weltlichen politischen Mächten) Leben und Macht gibt.

Ich empfehle dir, ein unverbindliches Bibelstudium mit Jehovas Zeugen durchzuführen. Auf jw.Org kannst du ein Kontaktformular ausfüllen und wirst dann an jemanden weitergeleitet, der dir Hilfe bieten kann.

Vorab: Offenbarung ist eines der am schwierigsten zu verstehenden Bücher der Bibel, schon deshalb, weil Jesus selbst sagte, daß er diese Offenbarung von seinem Vater Jehova empfing,  um sie seinen SKLAVEN zu geben und diesen verständlich zu machen, was Jehova für die ERde als Zukunft vorgesehen hat. Wer kein "Sklave" also gehorsamer Diener Jehovas ist, wird die Offenbarung nicht verstehen können. Siehe Offenbarung, Kapitel 1:1-3

Du kannst ein Studium auch mit anderen Christen, die nicht in einer Sekte sind, durchführen. Geht auch.

1

Die MacArthur-Studienbibel kommentiert Offenbarung 13,5: "13,5 wurde ... gegeben. Der souveräne Gott wird die Grenzen festlegen, innerhalb derer der Antichrist reden und wirken kann. Gott lässt zu, dass er seine Lästerungen ausspricht, um auf der Erde die Wut Satans 3½ Jahre lang zum Höhepunkt zu bringen (V. 5; 11,2.3; 12,6.13.14). 42 Monate. Die letzten 3½ Jahre bzw. 1.260 Tage der »Zeit der Drangsal für Jakob« (Jer 30,7) sowie Daniels 70. Jahrwoche (Dan 9,24-27). Diese Zeit ist bekannt als die »große Trübsalszeit«. Diese letzte Hälfte wird vom Gräuel der Verwüstung eingeleitet."

Im Walvoord-Bibelkommentar findet sich zu Offenbarung 13,4-6: "Die übernatürlichen Kräfte des Tieres machten es neben Satan, dem Ursprung seiner Macht, zum Gegenstand der Anbetung der Menschen. Es war schon immer das Ziel Satans gewesen, in den Genuß religiöser Verehrung zu kommen, die Gott allein zusteht. So finden sich schon bei Jesaja die Worte: "Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten" (Offb 14,14). Das ist der Höhepunkt der satanischen Nachäffung der Religion, auf dem Satan sich selbst auf den Platz Gottes des Vaters setzt und das Tier oder der Weltherrscher die Rolle des Königs der Könige spielt und damit an die Stelle Christi tritt. Diese Situation wird wahrscheinlich zu Beginn der letzten dreieinhalb Jahre, d. h. zu Beginn der Großen Trübsal, eintreten.

Angesichts der übernatürlichen Kräfte Satans und des Herrschers erhebt sich die Frage: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kämpfen (Offb 13,4)? Aus dieser Frage wird auch deutlich, wie das Tier ohne Kampf zum Beherrscher der Welt werden konnte. Zweiundvierzig Monate lang maßte es sich die Rolle Gottes an und lästerte in dieser Zeit Gott, den Himmel und die im Himmel wohnen."

Diese Standbild wird ein Monument sein, das wie eine Statue aussieht und sich "bewegen" wird.

Vorstellbar wäre für mich ein "eiligenbild" auf dem Petersplatz (Offb.17,1-6).

das tier symbolisiert die böse menschheit

"1. Tier"=Vatikan/Papsttum

"2. Tier"=USA

"Bild des Tieres"=eher unklar, etwas wie UN(Vereinte Nationen) oder Ähnliches

Was möchtest Du wissen?