BIbel nach China verschicken erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort auf die Frage fällt schwer. gerade weil die Lage der Christen in China etwas unübersichtlich ist.

https://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/china/

Könnte sein, dass der Mann Probleme bekommt, und die Bibel ihn nie erreicht. China reagiert etwas empfindlich auf ausländische Einflüsse.

Besser versuchst du, einer christlichen Organisation seine Adresse zu geben, die ihn mit anderen Christen in Kontakt bringen kann, oder sonstwie unterstützen. Ich weiß nicht, welche Organisation (außer Open Doors) das sein könnte, aber du kannst dich z.B. auch auf jesus.de anmelden und da danach fragen, vielleicht weiß jemand mehr.

Einfach so ins Blaue abzuschicken - davon rate ich ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein aufrichtiges Kompliment für deine Missionsarbeit!

Ich finde, jeder Christ sollte immer gern über das Christentum sprechen, natürlich ohne aufdringlich zu sein. Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass viele Menschen unbewusst auf die frohe Botschaft warten und dann wirklich dankbar sind, sie durch einen gläubigen Mitmenschen erfahren zu dürfen.

Alles Gute weiterhin mit deinem neuen christlichen Freund! Ich denke doch, dass du ihm ganz sicher die Bibel schicken darfst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kann ich dir nicht beantworten. 

Aber vielleicht interessiert dich: http://www.china-zentrum.de/Home.1.0.html?&L=0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutwk
22.11.2015, 13:47

Da ist in erster Linie die offizielle Haltung der Regierung zu finden. Wenn jemand, der nicht zum Gottesdienst in eine staatlich registrierte Kirche geht, sondern an "illegalen" christlichen Aktivitäten teilnimmt, nicht als Christ gezählt wird, dann ergibt das entsprechend niedrige Zahlen.

Andere rechnen mit 80 bis 130 Mio. Christen - mit steigender Tendenz.

1

Du kannst keinen Menschen bekehren - Siehe Epheser 2,8  Denn durch die Gnade seid ihr errettet, mittelst des Glaubens; und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es;9 nicht aus Werken, auf daß niemand sich rühme

In China gibt es sehr viele Christen - http://www.welt.de/wirtschaft/article135713498/Weltgroesste-Bibel-Fabrik-sitzt-im-unglaeubigen-China.html

In welcher Sprache unterhälst du dich denn mit einem Chinesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SUIengineer
21.11.2015, 20:20

In Englisch und er würde gerne eine Mandarin Version haben.

0

Was möchtest Du wissen?