Bibel gefunden - Jesus wurde nicht gekreuzt stimmt das?

Bild - (Religion, Christentum, Bibel)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jesus wurde auch nicht gekreuzt. Einfach selber recherchieren und nicht auf die Mehrheit hören.

Jesus/Isa wurde gekreuzigt !! Das steht sogar im wahren Buch Koran!!

0
@Berko100

Berko, du kennst du deinen eigenen Koran offensichtlich nicht. Lies Sure 4, Vers 157–158.

1
@Haeppna

Alle folgen letztendlich nur einer Vermutung (Sure 4, 156 --- ungefähre Bedeutung in Deutsch) und dies nennen sie Glauben.

0

Berko? Willst anscheinend einen auf besser wissen tun ne? Dann lies mal den Koran und sag mir das nochmal! Ich habe koran mehrmals durchgelesen und davon stand da sicherlich nichts!!! Also, schreib erstmal wenn du überhaupt ein Ahnung hast! Und @hans behaupte nichts ohne iwelche beweise zu haben okey? Wenn du Atheist bist dann ok, aber behaupte sowas auch nicht!

0

Doch klar hans Ich wusste, dass du das sagst. Ich weiß ja mit Atheisten umzugehen! Alles was du siehst, ist der beweis dafür, dass Gott und erschaffen hat. Du kannst niemals behaupten, dass das alles Zufall ist! Es wäre nur eine Verleugnung sonst nichts.

0
@MuhammedAli94

Ich weiss nicht wie es entstanden ist, aber genau sowenig weisst du es. Du gibt dem unerklärlichen Phänomen einfach mal den Namen Gott. Dann stellt sich aber immer noch die Frage was Gott ist. Auch diese Frage kann man nicht beantworten.

Die Aussage, dass ein wahres Buch gibt, wäre dann aber genauso verleumderisch und sonst nichts.

0
@MuhammedAli94

Du kannst niemals behaupten, dass das alles Zufall ist!

Und Du kannst es nicht wissenschaftlich belegen, dass es anders ist.

0

Denkst du bist besser daran, wenn du alles auf Zufall schiebst?! Zweitens ist es eine Sache des Herzens. Ich zwinge dich zu nichts oder fordere dich jetzt zu nichts auf, aber es ist nur so, dass was in Islam im Koran steht einfach kein Zufall sein kann. Ich hoffe, das du dafür Verständnis zeigst. Jeder hat deine eigene Meinung. Würde jetzt nur Stunden dauern wenn wir diskutieren.

0
@MuhammedAli94

Ich habe nie von Zufall gesprochen. Der Inhalt ist sicher nicht zufällig, was aber aber nicht bedeutet dass er göttlich ist.

Aber ich gebe dir Recht, dass ein weitergehende Diskussion nicht viel bringen wird.

0

Genau. Von daher, lassen wir es wie zwei Erwachsene fürs erste mal sein :)

0

@MuhammedAli94

"Jesus wurde auch nicht gekreuzt. Einfach selber recherchieren"

Dann belege doch einmal wo DU recherchiert hast, um zu deiner Behauptung zu kommen. Kritische Leser hier glauben nämlich nicht jede "Geschichte" aus dem Umfeld von "1001-Nacht".

0

Nein, Jesus wurde definitiv gekreuzigt. Dies bestätigen sogar außerbiblische Quellen (z.B. Flavius Josephus). Die Bibel sagt sogar, dass Jesus Christus auferstanden ist. Der verstorbene Simon Greenleaf war ein Experte in Fragen über Rechtsgrundlagen. Er wollte belegen, dass Jesus Christus nicht auferstanden sein konnte. Nachdem er sich mit den Beweisen für die Auferstehung auseinandergesetzt hatte, kam er zu dem den Schluss: „Also war es unmöglich, dass sie, was sie geschrieben hatten, fortdauernd hätten bestätigen können, wenn Jesus nicht auferstanden wäre, und wenn sie diese Tatsache nicht mit absoluter Sicherheit gewusst hätten.“ Greenleaf, ein Jude, begann dann an Jesus Christus als Messias zu glauben.

Nach einer juristischen Überprüfung kam Lord Darling, der ehemalige oberste Richter von England, zu dem Ergebnis: „In ihrer Eigenschaft als lebendige Wahrheit ist die Auferstehung solch ein überwältigender Beweis, durch Tatsachen und Indizien, dass es jeder intelligenten Jury. der Welt gelänge, das Urteil zu fällen: Die Auferstehungsgeschichte ist wahr.“

George Eldon Ladd schrieb in seinem Buch: „Die einzige vernünftige Erklärung für diese historischen Tatsachen lautet, dass Gott Jesus leibhaftig auferweckt hat.“

Viele weitere Gründe, warum die Bibel m.E. Recht hat, finden sich hier: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3048

Das Barnabas -Evangelium ist bekannt. Es erfüllt nicht die Kriterien, die die Evangelien erfüllten, daher wurde es nicht in den Kanon miteinbezogen... Man muss nicht alles glauben, was Menschen, die Gott nicht kennen, einem erzählen. Es gibt außerbiblische Belege für die Kreuzigung und sie wurde sogar im Alten Testament vorhergesagt. Wenn er nicht gekreuzigt wurde und nicht auferstand, dann hätte niemand sich für den Glauben an ihn umbringen lassen und das Christentum wäre tot und niemals hätte sich der Glaube ausgebreitet. Jesus ist genau der, von dem die Bibel berichtet. Sie ist absolut zuverlässig und das erkennt man z. B. daran, dass die Gemeinden genau dann wachsen, wenn sie verfolgt werden.

Was möchtest Du wissen?