Bi-Outing Problem

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde ja, ein Outing sollte nicht "zwangsweise" oder weil du dich unter Druck gesetzt wirst (fühlst) in Angriff genommen werden. Vielmehr sollte es von dir aus gehen, wobei du Ort, Zeit und den Personenkreis einzig und alleine selbst festlegst.

Wenn dich jemand konkret drauf anspricht oder du in einer Situation das Gefühl hast, "jetzt würde es passen", dann sags ihm bzw. ihr.

Allerdings solltest du nicht nur nach Bildern und Phantasien gehen, sondern tatsächlich austesten, ob du neben der sexuellen Komponente auch zu einer Beziehung mit beiden Geschlechtern bereit wärst. Ob du also einen Jungen genauso lieben kannst, wie ein Mädchen. Erst, wenn du dir selbst wirklich sicher bist, solltest du damit beginnen, es publik zu machen - denn wenn dir die Leute vertrauen sollen und du mal so und mal so rum-eierst, wird die Sache dadurch nicht unbedingt einfacher für dich. Und wirkliche, gute Freunde werden dich so oder so mögen - und die anderen kannst du getrost von der Steuer absetzen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 54321Domi
02.07.2013, 14:38

naja, in gut zwei Monaten ist Abi-Fahrt und ich weiß nicht, ob jeder mit mir im selben Zimmer schlafen würde, wenn sie wüssten, dass ich nunmal bi bin. Deshalb würde ich es ihnen lieber vorher sagen.

0

du kannst deine freunde einfach zusammentrommeln und sagen, dass du dich für beide Geschlechter interessierst. Das ist ja nichts schlimmes. Wenn sie es verstehen dann sind sie wahre freunde. Mach ihnen klar dass du dich ausprobieren wolltest und du dadurch herausgefunden dass du für beide Geschlechter etwas empfindest. Es ist auf jeden fall besser, es ihnen zu sagen als wenn sie iwann es erst selbst bemerken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Is ne schwierige Frage, in Deutschland sind viele Menschen was dieses Thema betrifft weiterhin sehr verklemmt und intolerant...Andererseits fällt dir bestimmt ein Stein vom Herzen wenn es raus ist. Du musst es auch nicht allen erzählen, vllt einer Person der du vertraust und von der du sicher bist das er/sie es nicht verrät bis du es willst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Du Dich bereits nackt vor deinen Freunden gezeigt und vor Ihnen bereits SB gemacht hast und sie zudem im Schlaf befummelt hast (bekam einer vllt. eine erektion?), dann dürfte deinen Freunden deine Neigung mit Sicherheit bereits klar sein. Meinst Du nicht ....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 54321Domi
21.06.2015, 15:27

Bereits letztes Jahr habe ich es ihnen erzählt und alle haben es positiv aufgenommen. Keiner von ihnen ist bi bzw. schwul.

0
Kommentar von Pedi001
12.08.2015, 00:56

Würde mich mal interessieren, wie Du das "Problem" gelöst hast! Übrigens fing´s bei ähnlich an!

0

Sag es deinen Freunden! Wenn es gute Freunde sind dann akzeptieren sie dich auch so wie du bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es gute Freunde sind, rate ich einfach zu Ehrlichkeit. Sag einfach: vielleicht hast schon gemerkt, ich bin etwas anderes....

Aber eins rate ich Dir: unterlass auf jeden Fall, andere im Schlaf zu begrabschen! Auch ein entblössen und SB vor anderen Personen ist strafbar.

Gute Freunde nehmen einen Menschen, wie er ist. Da dürfte es keine Probleme geben. Und verändern sie ihr Verhalten - sind es keine guten Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 54321Domi
30.06.2013, 17:25

meinst du dann auch, dass wenn ich einen festen Freund oder eine Freundin habe, dürfte ich nicht vor ihnen SB machen, selbst wenn sie es wollen würden?

0

Was möchtest Du wissen?