BHP - Handzeichen erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein! Handzeichen sind NICHT erlaubt.

Ich habe gerade die Prüfungsverordnung des VDH vor mir liegen, und dort steht:

Unruhiges Verhalten des HF sowie andere Hilfen sind fehlerhaft !

Hast du Pech und erwischt einen sehr strengen Richter, liegt es in seinem ermessen dich durch die Prüfung fallen zu lassen.

Allerdings, dient die BH Prüfung zum Einstieg in den Hundesport und "Kleine Mängel" werden meist großzügig übersehen.

Wir haben damals mit Handzeichen trainiert, diese aber dann langsam wieder abgebaut, so das zur Prüfung keine mehr nötig waren.

Noch etwas, bitte mach dich vor der Prüfung nicht verrückt! Ich habe es leider sehr oft erleben müssen, das die HF so unter Stress standen, das die Hunde darunter zu leiden hatten. Spaß beim Training gab es bei vielen oft nicht mehr, es stand nur noch das unbedingte bestehen der Prüfung im Vordergrund. Das kann nicht der Sinn der Sache sein.

LG

http://www.vpg123.de/Begleithundepruefung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampoen
12.07.2011, 15:49

Danke endlich mal eine konkrete Antwort. Wir haben noch Zeit zum Üben wir machen sie ja nicht morgen die BHP :D

0

Wenn du fuer die Begleithundepruefung trainierst solltest Du, dass es deinem Hund leichter wird die Hörzeichen richtig umzusetzen, mit Handzeichen arbeiten.

Später, wenn Du und Dein Hund im Training weiter fortgeschritten seid - und der Hund weiss was du genau von ihm willst - dann beginnst du die Handzeichen in ihrer Deutlichkeit abzubauen, soweit, dass es nur noch "Andeutungen" sind....

Bist Du dann zur BH Prüfung gemeldet solltest du so weit sein, dass eigentlich alles auch nur auf Hörzeichen gut funktioniert. Bist du dann aufgeregt bei der Prüfung und damit dann auch dein Hund, kannst du leicht angedeutete Handzeichen "als Hilfestellung" mit einfliessen lassen.

Dafür wird dir nicht der Kopf abgerissen. Hauptsache die Prüfung bestanden... Ein paar Punkte Abzug sind allemal besser als "durchgefallen"

So solltest Du das auch bei allen anderen Prüfungen betrachten: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Mit der Zeit werdet ihr Beide, Du und dein Hund, allemal besser - so dass du bei der Prüfung auch auf Handzeichen ganz verzichten kannst...

Beim Üben.... Habe ich immer gerne auch mit Sichtzeichen gearbeitet, das um den "Burns-out" beim Hund zu vermeiden und die Freude am Spass beim Üben zu erhalten... Dann hast du bei Prüfungen immer einen Hund der freudig mit Dir zusammen arbeitet & zuverlässig ist und die Prüfungssituation nicht ausnutzt "um Spass zu haben oder um Druck abzubauen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer Hörzeichen aus der Grunstellung heraus "Fuß" ist bei einer BH Prüfung nichts erlaubt. nichts erlaubt. Alles Andere wird als "Hilfestellung" gewertet und gibt Punktabzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey,

für die bh prüfung musste ich einiges "umtrainieren".-

mit handzeichen arbeiten bedeutet für mich, einen guten mensch kontakt und fördert die gegenseitige aufmerksamkeit.

manche kommandos sind für mich auch überflüssig. wenn ich losgehe geht mein hund (fuß) mit, wenn ich stehen bleibe setzt sich mein hund ( am fuß) hin , mache ich eine links wende geht mein hund hinter mit herum um auf seine richtige position zu gelange usw.

die prüfungsordnung ist ziemlich veraltert und müsste mal dringendst aufgepeppelt werden.

letztendlich habe ich punkteabzug für meine englischen kommandos bekommen und , was für ein quatsch, weil ich nicht z.b. sitz (sit) und BLEIB gesagt habe! BLEIB - wofür wenn ich sit gesagt habe? ich habe einen befehl gegeben und das reicht, meine nase darf erst aufstehen wenn ich das ursprungskommando mit einem neuen aufheben.

brit und ihre border bande

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampoen
12.07.2011, 15:52

Danke. Muss man echt Bleib sagen? Mein Hund kann gar kein Bleib. Wenn ich sage Sitz, heißt das Sitz bis ich es auflöse.

So ein Quatsch mit dem Englisch. Ich doch egal ob du Sit oder Sitz sagst. Man die haben echt Probleme. Müsste echt mal aufgefrisch werden diese Ordnung.

0

Nein, grundsätzlich sind keinerlei Handzeichen bei der Prüfung erlaubt. Der Hund muß auf einmaliges Kommando seinem Herrchen folgen, tut er es nicht, bekommst Du gehörig Punkteabzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich seltsam, wenn nur Kommandos zugelassen werden. Als mein Hund älter wurde und immer schlechter hörte, war ich sehr froh, dass sie alle meine Handzeichen verstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampoen
12.07.2011, 15:50

Finde ich auch blöd. Würde lieber Kommandos weglassen, dafür die Handzeichen behalten ;)

0
Kommentar von Reiterfee
16.07.2011, 12:42

Wenn Dein Hund älter wird und schlecht hören kann, wirst Du ja auch keine Prüfung machen, oder ?? Für Deinen privaten Gebrauch kannst Du ja Handzeichen geben aber eben nicht, wenn ein junger Hund die Prüfung macht. Das finde ich auch gut so. Dieses Rumgewusel mit den Händen ist bei einigen nervend.

0

So genau kenne ich mich da leider nicht aus. Ich verwende als Jäger seit dem ich denken kann, fast Handzeichen und habe es auch bei der Schutzhundprüfung so gemacht. Weil Handzeichen für den Hund besser verstehbar sind, als Hörzeichen.

Google doch einfach mal die Bestimmungen für die BHP, da müsste es drin stehen und du hast es schwarz auf Weiß.

Wenn nicht, musst du deinen Hund schon einige Wochen vorher darauf eindeutig vorberieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampoen
11.07.2011, 21:59

Ich wollte die BHP eh nicht morgen machen, also ganz so weit sind wir dann doch nicht. Aber man kann nie früh genug anfangen zu üben. ;)

Ich finde auch, dass Handzeichen viel besser sind. Da achtet der Hund viel besser drauf und ich glaube es fiele uns beiden etwas schwer, die Handzeichen ganz weg zu lassen..

0
Kommentar von Reiterfee
16.07.2011, 12:40

Mein Mann ist auch Jäger aber die Prüfungen bei den Jagdhunden sind ganz anders als die BH und VPG-Prüfungen. Ich habe bisher meine 4 Schäferhunde selbst ausgbildet, alle 4 hatten die BH und 2 davon die VPG. Es dürfen grundsätzlich keinerlei Handzeichen gegeben werden, da sind die Richter ganz streng, also gewöhnt Dir jetzt schon mal ab, Deinem Hund Zeichen zu geben. Gib ihm ganz klare und energische Kommandos, die er sehr schnell begreifen wird und für die Prüfung auch muß.

0

Eigentlich möchte man nur ein Hörzeichen haben. Wenn Dein Hund etwas wackelig ist, gib ihm aber lieber noch ein Sichtzeichen. Das werden Dir für Führerhilfen ein paar Pünktchen abgezogen, aber man rasselt nicht durch die Prüfung. Aber die Sache mit dem nach unten gehaltenen Zeigefinger beim Fußlaufen würde ich wieder abtrainieren.

http://www.obedience.de/Downloads/BHPO2004.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampoen
12.07.2011, 15:58

Beim Fuß, fängt er manchaml an etwas hinter mir zu laufen, da muss ich ihn mit dem Finger daran erinnern, wo er genau zu laufen hat (voll Perfektionist hier xD). Deshalb, klappt so ganz ohne noch nicht. Aber ich werde es natürlich versuchen ab zu trainieren ;)

0

Was meintest Du übrigens mit BHP ???

Es gibt nur die BH-Prüfungen = Begleithundeprüfung und VPG = Schutzhundprüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?