BG Verkehr will das verletztengeld wieder zurück

4 Antworten

Entweder war es ein Arbeitsunfall, dann hat du die Leistungen zu Recht bezogen, oder aber nicht. Wieso ist das denn erst jetzt festgestellt worden?. Das wäre eine Klage vor dem Sozialgericht, dafür braucht man keinen Anwalt.

Du hast vergessen zu schreiben, warum die BG das Geld zurück haben möchte. Gegen einen Bescheid kannst du erst mal Einspruch einlegen. Bei einem ärztlichen Gutachten, (warum wurde das angefertigt?), kann man ein Gegengutachten anfertigen lassen, aber das wäre dann eher was für das Gericht. Die BG wird so etwas nicht interessieren. Und wenn du nicht klagen kannst, dann sieht es schlecht aus für dich. Du kannst dich freundlich mit dem Sachbearbeiter unterhalten. Schreib mal genauer, was da am Start ist.

Wenn du kein Geld hast, kannst du unter Umständen Prozesskostenhilfe bekommen. Deshalb würde ich den Gang zum Anwalt dringend empfehlen, der weiß dann schon, wie man das beantragt und wie man vorgehen muss. Bei 16.000 sollte man nicht an den Anwaltskosten sparen, das kann dann viel teurer werden...

Warum muß ich BG Verkehr bezahlen und muß ich die bezahlen?

Ich habe vor Kurzem ein Kleingewerbe angemeldet. Dies war notwendig da ich zwei Touren mt Zeitungen und Prospekten wöchentlich mit meinem eigenen Fahrzeug ausfahre. Die Fa. für die ich diese fahre hat eben eine solche Gewerbeanmeldung verlangt. Jetzt habe ich Post von BG-Verkehr erhalten und gleichzeitig eine Rechnung über 155Euro die ich laut BG-V erkehr jetzt regelmäßig vier mal im Jahr bezahlen soll. Muß ich dies tatsächlich bezahlen? Und was hat diese BG-Verkehr in meinem Fall ,als Einmann-Firma mit ca. 400Euro nach Steuer monatlichem Einkommen aus dieser selbstständigen Tätigkeit, für einen Nutzen?

...zur Frage

Wie funktioniert das Arbeiten als Honorarkraft (14€/Std.) neben dem Hauptberuf?

Guten Tag verehrte Community,

Ich bin bereits mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von 3000 € Vollzeit berufstätig, möchte aber noch nachmittags und/oder samstags etwas dazuverdienen.

Grund ist der Wunsch nach einem Eigenheim und dafür möchte ich zwei, drei Jahre zusätzlich arbeiten. Mit meinem Hauptarbeitgeber alles abgesprochen.

Nun habe ich ein Angebot als Telefonist bei einer Versicherung für 14 €/Stunde. Diese möchte mich aber nicht als 450 € Kraft einstellen sondern, dass ich als Honorarkraft anschließend eine Rechnung ausstelle.

Beispiel: Freitag 3 Stunden gearbeitet und 42 € in Rechnung gestellt.

Nun meine Frage:

Wie kann ich als Privatperson eine Rechnung schreiben und welche Steuern muss ich dann abführen? Wie viel darf ich verdienen, ohne Steuern bzw. Sozialabgaben zu bezahlen und darf ich sowas überhaupt neben meinem Vollzeit-Hauptjob?

Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Grüße und vielen Dank.

...zur Frage

Selbstständige Nebentätigkeit / Einkommenssteuer / Scheinselbstständigkeit?

Bitte steinigt mich nicht, aber hier spricht ein Laie. Ich betrete komplett fremdes Terrain.

Folgendes: Mein Partner ist Angestellter in Vollzeit bei Firma XY und hat nun die Möglichkeit in einer anderen Firma die Reinigung als Selbstständiger zu übernehmen. Die Reinigung würde nicht ansatzweise in Konkurrenz mit seiner Firma XY stehen.

Es wurde bereits über Summen und Zeiten gesprochen, alles würde super sein. Jedoch soll natürlich auch alles ordentlich und ganz offiziell sein. Was ist also für uns zu tun? Anmeldung eines Gewerbes (Einzelunternehmer?), dann bekomme ich meines Wissens Unterlagen vom Finanzamt, dort kann ich das ganze als Kleinunternehmen deklarieren und die Umsatzsteuerbefreiung, korrekt? Wie sieht es mit einer Gewerbesteuer aus (Kosten?)

Jetzt bleibt die Einkommensteuer. Wie kann ich mir das vorstellen, wie errechnet sich das? Gehen wir davon aus, dass er 2500 Euro brutto im Monat durch seine Festanstellung verdient und 700 Euro durch die selbstständige Nebentätigkeit (Ust befreit). Die Lohnsteuer zahl man ja bereits monatlich oder hat das eine nichts mit dem anderen zu tun? Kurzum: Mit welchen Zahlungen muss gerechnet werden?

Und das große Thema Scheinselbstständigkeit... tritt das hier schon ein? Er würde dieses Gewerbe ja nun für diesen einen Auftraggeber anmelden und auch nur dort Einnahmen haben. Könnte sich jedoch flexibel bewegen und wäre selbst bestimmend.

Ganzen lieben Dank vorab für Antworten, Hilfe und Beratung.

...zur Frage

Auszahlung von Verletztengeld?

Hallo,

Ich hatte vor gut 4 Monaten einen Arbeitsunfall auf der Autobahn, ich werde seit dem von der BG Verkehr betreut, und von der Chirugischen Abteilung des krankenhauses, wo ich nach dem Unfall hingekommen bin.

Meine Frage ist nun, da ich eigentlich ja Verletztengeld bekommen müsste, es aber bis dato leider nicht bekomme. wie es nun weiter geht.

Ich habe immer alle AU Meldungen bei meiner Krankenkasse ( DAK ) eingereicht, und die meinten jedesmal, das ich mich um nichts kümmern müsse das dass alles von alleine läuft.

Leider hat mein Arbeitgeber die Lohnzahlungen nun eingestelle, ( Versändlicher weise ) und ich bekomme immer noch kein Verletztengeld.

Nach einen Telefonat mit der BG wurde mir zugetragen, das die DAK für die Auszahlung dieser Gelder zuständig ist.

Nach einen Telefonat mit der DAK, wurde mir zugetragen das die BG für die Auszahlung von Verletztengeld zuständig ist.


Was stimmt den nun, und wie geht es den jetzt weiter das ich meine Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann,

Sorry, ich kenn mich da wirklich null aus, da ich in meinen ganzen 34 Jahren Berufsleben noch keienen einzigsten Tag Krank war.

Ich könnte mir jetzt nicht mal einen Rechtsanwalt nehmen, da ich ihn nicht bezahlen könnte. )-:


Danke schon mal für eure Tipps und Rückmeldungen.


...zur Frage

Wieviel Genesungsgeld gibt es bei Arbeitsunfall minijob von der bg?

Ich bekomme Verletztengeld von der BG verkehr, aufgrund eines unverschuldeten Arbeitsunfalles,von dem ich PTBS und HWS davongetragen habe insgesamt War ich drei Wochen Stationär und dreieinhalb Monate in der Tagesklinik wegen PTBS in Behandlung. Wegen der HWS Bandscheibenvorfall bin ich Ambulant in Behandlung der Unfall ereignete sich Juni 2013.

...zur Frage

Rechnung schreiben / Kleinbetragsrechung?

Guten abend, ich bin bin Selbstständig als make up artist und möchte gerne meine erste rechnung schreiben könntet ihr mir da weiterhelfen ? Bzw ein kleinrechnungsbetrag unter 150€

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?