bg-unfallrente und 450 euro job...kann ich familienversichert bleiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Rente aus der gesetzlichen Unfallversicherung gehört nicht zu den relevanten Einkünften bei der Prüfung der Familienversicherung:

http://www.vdek.com/vertragspartner/mitgliedschaftsrecht_beitragsrecht/familienversicherung/_jcr_content/par/download/file.res/gr_gesamteinkommen.pdf

-> Seite 33

Die kostenlose Familienversicherung ist weiter möglich.

Gruß

RHW

2

hallo rhw vielen dank für die antwort. hatt mir super weitergeholfen. habe mir den link gleich ausdrucken lassen :-) lieben gruß tanjamichi

0

RHWWW hat eindeutig recht mit seiner Information ! Vielen Dank dafür.

Ein Mitarbeiter einer BKK hatte meine Frau vor einigen Jahren aus der Familienversicherung gekegelt wegen einer Rente aus der gesetzlichen Unfallversicherung ! Der Mann lag völlig falsch ! Das hat uns viele hunderte Euros gekostet !

Damit hättest Du die Einkommensgrenze für die Familienversicherung (395,- ohne Minijob, 450,- mit Minijob) überschritten und brauchst eine eigene Versicherung, wahrscheinlich freiwillig oder privat. Du kannst maximal soviel verdienen, dass Deine Gesamteinkommen im brutto 450,- zusammen betragen.

56

Hallo Kunterbunt23,

bei der BG-Unfallrente gilt nach dem Rundschreiben zum Gesamteinkommen eine Ausnahme (Link: s.o.).

Gruß

RHW

0

Was möchtest Du wissen?