BG-Rente und Krankengeld

2 Antworten

Hoi.

Nein. Solange die Arbeitsunfähigkeit aufgrund des Arbeitsunfalles andauert, zahlt die Krankenkasse gar nix.

Die Unfallrente kommt auch erst dann zum tragen, wenn die AU zu ende ist.

Ciao Loki

Du kannst für die gleiche Erkrankung nicht von 2 Trägern der Sozialversicherung Leistungen erhalten. Wenn Du auf Grund eines Versicherungsfalls Verletztengeld von der BG erhälst kannst Du kein Krankengeld erhalten, wenn die BG Deinen Versichrungsfall ablehnt und Du noch nicht wieder arbeitsfähig bist zahlt die Krankenkasse weiter (so wie es Dir erklärt wurde) Wenn Du eine Unfallrente erhälst bist Du nicht mehr arbeitsunfähig geschrieben sondern bist Rentner (in Bezug auf diesen Versicherungsfall) und diese erhalten kein Krankengeld. Und sollten Nachfolgeerkrankungen auftreten würden neue Leistungen der BG daraus erwachsen. Am besten Du sprichst mal mit Deinem Unfallsachbearbeiter darüber

Was möchtest Du wissen?