BFD,ständig auf Arbeit krank,was tun?

1 Antwort

Bleib zuhause und kurier dich richtig aus. Also sicherheitshalber nach Abklingen der Symptome noch 1 Woche ausruhen.

ErneuteLungenentzündung....?

Entschuldigt den Titel der Frage und mögliche Rechtschreibfehler. Kann mich darauf echt nichts konzentrieren. Seit 2-3 Tagen liege ich nur noch krank. Ich habe Gliederschmerzen des Todes, mein Hals ist so zu, dass selbst Wasser, Tee etc. alles nicht mal richtig rutscht. Ich wache nachts permanent auf und muss spucken, jedoch kommt nur ganz dünnes Zeug raus, weil mein Hals einfach zu ZU ist. Beim aufstehen habe ich das Gefühl, ich kippe um. Duschen Haare waschen geht fast gar nicht. War letztens kurz davor den Krankenwagen zu rufen. Ich kann auch nicht zum Arzt gehen, da ich einfach keine Kraft habe und das Gefühl habe, jeden Moment zusammenzubrechen. Wenn ich übrigens was gegessen habe, spucke ich es aus. Bzw quäle mich so sehr, dass am Ende zumindest dieses Wasser / Magensäure raus kommt, weil das "andere essen" nicht durch passt. Bauchschmerzen sind auch vorhanden. Fieber habe ich so gut wie durchgehend .... nach dem aufwachen, vor dem einschlafen. Hatte vor 4 Jahren Ca eine Lungenentzündung.... Symptome sind die gleichen. Was sagt ihr dazu? Ich kann wie gesagt nicht zum Arzt, bin zu schwach dafür .... soll ich den Arzt rufen? Hab langsam echt bisschen Schiss.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ständig krank? mit 18?

Hallo, Ich sitze jetzt mal wieder um kurz vor 4 Uhr nachts in meinem Bett und habe mich grade übergeben, mir geht es auch alles andere als gut. Wenn man mich jetzt nicht kennt, denkt man sich "okay, das Mädchen ist krank, wo ist da das Problem?" Das Problem liegt daran, dass ich alleine 4 Mal letzten Monat krank war und ständig mit Grippe, Fieber und Erbrechen im Bett lag und mit 18 Jahren finde ich das echt nicht "normal". Vor allem mache ich mir Sorgen um meine Ausbildung, die ich am 01.04 beginnen soll?! Es ist mein Traumberuf und ich bin sehr pflichtbewusst, ich kann da doch nicht ständig krank sein? Es ist mir mittlerweile sogar echt peinlich bei der BBS anzurufen und mich krank zu melden! Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter :&

...zur Frage

Habe ich einen grippalen Infekt?

Ich habe eigentlich wenig Symptome. Wenig Husten, etwas Schnupfen, Kopfschmerzen, gestern leicht erhöhte Temperatur und dennoch bin ich total schwach und wackelig auf den Beinen. Heute habe ich kein Fieber aber schwitze trotzdem stark. Manchmal ist mir total kalt. Ich dachte immer, dass zu einem grippalen Infekt mehr gehört. Alles fing mit sehr sehr starkem frieren und Schüttelfrost an. Mich wundert es nur, dass ich fast keine Symptome habe und dennoch mich total krank fühle...

...zur Frage

Geht ihr bei einer Erkältung zur Arbeit/Schule?

Meine Lungen tun weh, ich hab Halsschmerzen, Eiter im Rachen und nen ordentlichen Schnupfen. Kein Fieber. Nun macht mir das an sich nichts aus, aber ich bin Sportlerin und war jetzt schon eine Woche nicht, will wieder hin. :/
Jetzt war ich aber schon echt oft krank (immer wieder was anderes), sodass meine Chefin und die Personalabteilung schon echt genervt sind (mache ein FSJ).
1. würdet ihr an meiner Stelle trotzdem zum Arzt?
2. oder bleibt ihr nur mit Fieber zu Hause?

...zur Frage

Ist Sport nach dem krank sein okay?

Hallo , ich war vor einer Woche krank von einem grippalen Infekt . Jedoch geht's mir besser zwar hört sich meine Stimme noch etwas erkältet an aber sonst huste und niese ich nicht mehr und schmerzen habe ich auch nicht oder ich fühle mich auch nicht schlapp oder so Ich habe eben sport getrieben und habe jetzt Angst das ich mir was geschädigt habe ... Ist das aber okay ich meine eigentlich bin ich wieder gesund außer halt das meine Stimme sich so anhört

...zur Frage

Fieber durch Gelomyrtol?

  1. Ich hatte vor ca. 3 Wochen einen grippalen Infekt, auch mit Fieber, husten. Es ging wohl von den oberen Atemwegen aus.

  2. Gestern hatte ich wieder so einen trockenen husten, der irgendwie nicht raus wollte. Daraufhin nahm ich dann gelomyrtol. Kurze zeit später roch ich bereits wie ein koala aber ich wurde immer müder und abgeschlagener und mir wurde immer kälter. Ich bin dann nach hause gegangen. Zu hause habe ich fieber gemessen war alles okay. Dann hab ich mich hingelegt und bin mit 38.3 temperatur aufgewacht. Zum abend hin hab ich dann wieder normaltemperatur bekommen. Nachts geschlafen, morgens auch normaltemperatur, mittags auch alles okay.

  3. Jetzt nahm ich vor 2 stunden wieder gelomyrtol, gleicher effekt ich wurde müde, aber hatte normaltemperatur. Jetzt habe ich wieder nach dem schlafen 38.3 und wenn meine theorie stimmt müsste es heute abend wieder weg sein wenn gelomyrtol nicht mehr wirkt.

Wie soll ich nun das fieber behandeln? Kann es sein das ich nur durch dieses medikament fieber bekomme? Soll ich es nun weiter nehmen oder etwas gegen das Fieber tun?

Danke für die antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?