BF 17 mit Ausnahme?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn es umständlich ist: du wirst wohl auf die Züge ausweichen müssen. Zumutbar ist da vieles. Auch 4 Stunden unterwegs zu sein, das ist noch kein Grund dafür einen Führerschein auszustellen.

Und bei so weiten Strecken ist man da noch skeptischer. Den gibt es allenfalls mal wenn man vor Ort ein paar Kilometer fahren muss und das mit den öffis nun wirlich nicht geht.

Für den Nachbarssohn ist es zum Beipiel zumutbar, schon um 6 Uhr loszufahren mit dem Zug. Eine Stunde später ginge auch - im 5 Kilometer entfernten "Hauptort". den Zug aber darf er nicht nehmen weil er dort mit dem Auto hinmüsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucaschm1334
09.02.2016, 18:34

Gut,  Danke für die Antwort ;D

0

Was möchtest Du wissen?