BF 17 Beglaubigte Führerschein Kopie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du nimmst den Fuehrerschein, machst eine Kopie, gehst zu einem Amt und laesst sie dort beglaubigen. So einfach ist das. Du musst nur beides vorlegen, das Original und die Kopie. Besser ist es noch, wenn du das Original gleich dort kopieren laesst.
In den meisten Aemtern (Rathaus, Landratsamt usw) gibt es jemanden, der solche Beglaubigungen vornimmt. Manchmal machen das sogar Pfarrer.

Soweit ich weis reicht eine Kopie, mit der gehst du dann zum Notar,zur Gemeinde oder ähnlichem und kannst sie beglaubigen lassen auch Pfarrämter beglaubigen, das sogar kostenlos...

Das Problem ist mein Onkel wohnt in der Schweiz Kanton Zürich und ich an der Schweizer Grenze die Frau im Landratsamt meinte sie bräuchte eine beglaubigte aber woher krieg ich die ?

0

Einer Frau? wem musst du die denn geben?

Nein, eine normale Kopie wird nicht ausreichen, wenn explizit eine beglaubigte Kopie verlangt wurde! Dann musst du dir die Zeit schon nehmen.

Nimm den Führerschein mit, geh zum Rathaus, lass ihn kopieren und beglaubigen. Und fertig. Das dauert nicht lang...

Ja aber er wohnt nicht in meiner Gemeinde in einem andren Ort Kanton Zürich''Schwiezer'' wie soll ich dahin ? Kann ich denn nicht den Orginalen Führerschein der frau vorzeigen ?

0

Was möchtest Du wissen?