Bezug Bibel/Jesus Christus und GEPA

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den USA sind die ersten Ethikfonds entstanden, weil Christen ihr Geld nach ethischen, sozialen, nachhaltigen und später auch ökologischen Gründen anlegen wollten. Heute gibt es im Bereich Ethikfonds/ ethische Anlagen immer mehr Angebote, weil immer mehr Menschen (Christen wie Nichtchristen) ihr Geld moralisch vertretbar(er) - oder wie auch immer man das definieren möchte - anlegen wollen...

Die GEPA ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Gesellschafter sind u.a. Evangelischer Entwicklungsdienst, Bischöfliches Hilfswerk Misereor der Katholischen Kirche, Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend und Bund der Deutschen Katholischen Jugend .

Warum fairer Handel, angemessene Bezahlung, GEPA und christlicher Glaube gut zusammenpassen, zeigen u.a. folgende Bibelstellen:

"Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten." Matthäus 7,12

"Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst." Philipper 2,3

"Wenn ihr nun eurem Nächsten etwas verkauft oder von eurem Nächsten etwas abkauft, so soll keiner seinen Bruder übervorteilen." 1. Mose 25,14

"So soll nun keiner seinen Nächsten übervorteilen; sondern du sollst dich fürchten vor deinem Gott; denn ich, der Herr, bin euer Gott!" 3. Mose 25,17

"Gebt uns Raum [in euren Herzen]: Wir haben niemand Unrecht getan, niemand geschädigt, niemand übervorteilt." 2. Korinther 7,2

"So legt nun ab alle Bosheit und allen Betrug und Heuchelei und Neid und alle Verleumdungen." 1. Petrus 2,1

"Ihr sollt nicht stehlen und nicht lügen noch einander betrügen!" 3. Mose 19,11

"Dem Tagelöhner, der bedürftig und arm ist, sollst du seinen Lohn nicht vorenthalten." 5. Mose 24, 14

"Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, er schreit, und das Rufen der Schnitter ist dem Herrn der Heerscharen zu Ohren gekommen!" Jakobus 5,4

"Wehe dem, der sein Haus mit Unrecht baut und seine Obergemächer mit Ungerechtigkeit, der seinen Nächsten umsonst arbeiten läßt und ihm seinen Lohn nicht gibt." Jeremia 22,13

Wunderbar! Damit ist ein weiteres Mal erwiesen, dass man sich aus der Bibel zu jedem Thema, wirklich zu jedem (!), herausklauben kann, was man gerade braucht!

Ich erwarte die biblische Antwort auf die Frage: "Warum hat mein Enkel permanent Durchfall?"

0
@LSSBB

@LSSBB

Gerade das was du kritisierst, zeichnet eigentlich die Bibel aus. - Sie ist ein Ratgeber für alle Tage und alle Situationen des Lebens. Das macht letztlich auch ihren "göttlichen", für dich unverständlichen Inhalt aus.

Die Bibel setzt natürlich auch menschlichen Verstand voraus für Fragen in Richtung "Warum hat mein Enkel permanent Durchfall?"

1

Vielleicht passt dieser Bezug:

Die wesentlichen Leitlinien für unser Handeln stehen in der Bibel kurz und knapp zusammengefasst (Mt. 22,37-40):

»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3.Mose 19,18). In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten«.

Wer den Nächsten (hier den Handelspartner) "liebt" (also achtet und respektiert), der versucht nicht, ihn zugunsten der eigenen Gewinnmaximierung auszubeuten und über den Tisch zu ziehen, sondern der betreibt Handel zum beiderseitigen angemessenen Nutzen (also "fairen" Handel).

... boh, jetzt bin ich aber ' bas' erstaunt, wie man doch noch eine verknüpfung herstellen kann, ...ich sag's ja immer wieder, es gibt für die bibel immer einen topf, für den man immer einen passenden deckel findet ......ich bin begeistert, aber zugleich verängstigt!!!

0
@rubicon66
es gibt für die bibel immer einen topf, für den man immer einen passenden deckel findet ....

Meiner Meinung nach ein Lob und Prädikat für den Inhalt der Bibel! - Wohl auch deshalb nennt man die Bibel, das "Buch der Bücher" durch alle Zeiten hindurch.

2

Beziehungen zwischen der GEPA und Jesus Christus sind schon auf Grund einer Zeitdifferent von fast 2000 Jahren unmöglich. GEPA wurde am 14. Mai 1975 in Wuppertal gegründet.

Die meisten Gesellschafter kommen zwar aus dem kirchlichen Umfeld, aber der FC Bayern gehört auch dazu. Ich habe noch nie gehört, dass Jesus etwas mit einer Blutgrätsche zu tun hat.

@ josef, ich habe die frage erst auch so, wie du interpretiert,aber aicas hat bewiesen, dass man, als bibelinterpretierer doch einen bezug herstellen kann, der kann noch so abwegig sein!!.... und ich bin sicher, das aicas, und andere ,auch einen biblichen bezug zur 'blutgrätsche`herstellen können!!!

0
@rubicon66

Voilà: hier der Beweis:

Eine Blutgrätsche verletzt in völlig unangemessener Weise das Gebot "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst", oder volkstümlich formuliert: "was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu". Auch deshalb wird sie als grobes Foul mit der roten Karte geahndet.

Ja, ja, da sieht man einmal mehr, wie viel Jesus doch auch mit unserem Lebensalltag zu tun hat. Er wohnt halt nicht nur in der Bibel und springt mal kurz heraus, wenn man sie aufschlägt, sondern seine Gebote machen Vorgaben für alles was wir tun oder unterlassen.

2
@rubicon66

Wenn man so argumentiert, kann ich auch beweisen, dass die Erde stillsteht und sich die Sonne um sie dreht.

0
@josef050153

Für die Liebe zu Gott und zu den Mitmenschen ist es unwichtig, wie die Himmelskörper sich umeinander drehen.

0
@aicas771

Wie wenig Leseverständnis benötigt man eigentlich in Deutschland?

0

Ist das alte Testament für Christen vollständig gültig?

Ich stelle die Frage, weil ich immer wieder erlebe, dass das alte Testament scheinbar zu einem Do-It-Yourself-Buch geworden ist. Man sucht sich das aus, was einem passt, der Rest ist einfach ungültig, "weil Jesus Christus den Bund erneuert hat".

Frage ich z. B. Christen, warum sie Schweinefleisch aßen (3. Mose, 11, 7), antworten sie, dass durch Jesus Christus eh die Gesetze des Alten Testament keine Gültigkeit haben. Frage ich dieselben, was sie von Selbstmord halten, zitieren sie mir "du sollst nicht töten" (2. Mose, 20, 3). Zum Thema anti-homosexuelle Stellen in der Bibel (3.Mose 18, 22): "Sind veraltet, das neue Testament überwiegt durch Jesus Liebe". Zum Thema Ursprung der Welt: Gott hat die Welt in 7 Tagen erschaffen. (1. Mose, 1)

Was denn nun? Gilt alles oder nichts? Kann man sich das jetzt aussuchen?

Bei meinen Recherchen habe ich folgende Argumente gefunden:

"Denn Christus ist das Ende des Gesetzes" (Röm 10,4). => (Unerneuerte) Gesetze des AT haben keine Gültigkeit mehr für Christen. Denn er ist mit Christus gestorben.

"Hat euch nicht Mose das Gesetz gegeben? und niemand unter euch tut das Gesetz. (Johannes, 7)" => Jesus legitimiert die Gesetze des AT als gottgegeben. D. h. wir müssen alle Gesetze akzeptieren und befolgen.

Was jetzt? Römerbrief? Evangelium? Oder gehe ich wie andere mit einem Edding durch die Bibel und streiche das, was mir nicht passt, und erkenne den Rest als heilig?

Wie man sieht, brauche ich Hilfe. Danke.

(Ja, ich weiß, mir ist geholfen, wenn ich die gesamte Bibel als falsch anerkenne, die Möglichkeit kenne ich, muss nicht erwähnt werden.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?