Bezüglich meiner letzten Frage:Sorry?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

@crazyking23,

Frage ist:

stehst Du das alles auch durch?

hast Du dich fürs Leben entschieden? Vor 4 Stunden bei der Antwort von Sesshomarux33, las ich Dein Kommentar - Du willst, daß ihre Welpen leben, oder?

Bei allen Fragen, die Du haben wirst, werden Dir die Menschen dieser Community helfen, wie als wäre unsere eigene Hündin, das kannst Du mir glauben!! Wir sind ja da, um Hunden und deren Zweibeinern zu helfen!

Auf uns ist Verlaß !

Meistens wirst Du Antworten spät nachmittags oder früh abends bekommen. 

Wäre nicht schlecht im Tierheim einer Entbindung bei zu wohnen und mit jemanden zu verabreden, dir zu helfen, wenn es bei Dir so weit ist. Versuche Deiner Hündin (ihren Namen darfst Du uns doch verraten, oder?) von allem, was es auf der Welt zu Essen gibt, auch zu geben, nur ohne Salz (Hundenieren gehen daran kaputt), ohne Zwiebeln, Knoblauch, Porree, Schokolade, (mir fällt gerade nicht mehr ein??? - entfallen!!!). Paß auf, alles was bläht (gärt), nimmt den Platz der Lunge und den Welpen weg und sie wird kurzatmiger. Sie selbst wird das Tempo in ihrem Leben bestimmen, Du kannst sie nur unterstützen. Diese Situation ist auch für sie erschreckend, also kuschelt euch zusammen und beredet flüsternd eure Probleme, das wird sie mögen, das wird ihre Angst mindern und zu Dir noch mehr Vertrauen fassen. Versuche bitte mit einer weißen Bettdecke, -laken, oä. sie immer dazu zu überreden, sich auf die zu legen/setzen, da Du so leicht merken wirst, ob sie aus der Vagina blutet, oder Ausfluss hat, oder... und dann kannst Du noch immer rechtzeitig eingreifen. Denke immer, immer daran - so werden auch Deine Kinder die Welt und Dich, als den Ersten, erblicken. Bei Deinem Schätzchen, haben "andere" die Kleinen gezeugt, aber DU, Du wirst den Kleinen das Leben auf der Luft geben.  

PS: Deine Hündin wird unter anderem, viel Calcium brauchen, meiner Pippa, da sie Zahnabnutzung - Probleme hat, gebe ich alle 3-4 Tage ein, im warmen Wasser mit Microfaser-Tuch abgewaschenes Bio - Ei. Sie schleckt das Ei ab und Schale kommt in den Mörser und in die nächste Futterportion. Bring sie in die Sonne (Bauch, Hals, Öhrchen, usw.), wann immer Du kannst. 

Mir fällt gerade nichts mehr ein! Ich melde mich (😆ich bin keine erfahrene Züchterin, ich habe noch nie im Leben gesehen, wie ein Tier auf die Welt kommt - ich wäre vor Schreck umgefallen!!! Sorry !!!), aber mach Dir keine Sorgen, das stehen wir alle zusammen durch, es wäre gelacht....Mensch!!!!

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stey1954
12.02.2016, 23:46

Dieses 🌟 ist unwichtig ! Aber, danke.

LG

0

Zuerst einmal ein riesiges Kompliment für deine Ehrlichkeit und deinen Mut, hier öffentlich deine Fehler zuzugeben!

Ich würde umgehend den Tierarzt aufsuchen und mich bezüglich der Abtreibung beraten lassen. Du bringst damit keine Welpen um, rettest aber unter Umständen das Leben deiner Hündin.

Ist eine Abtreibung tatsächlich nicht mehr möglich, würde ich auf jeden Fall Bücher lesen über Hundezucht, wo ich Informationen bekomme, wie ich die trächtige und säugende Hündin ernähren muß, worauf ich achten muß, um Probleme und Komplikationen frühzeitig zu erkennen, wie die Wurfvorbereitung  und Welpenaufzucht aussehen sollte.

Außerdem würde ich mich schonmal um eine Tierklinik kümmern, die ggf einen Kaiserschnitt durchführen kann. In deiner Hündin stecken ja neben Jack Russell-Terrier auch Border Collie und Schäferhund, zwei eher größere Rassen. Das heißt, das die Welpen deiner Maus durchaus zu groß für sie werden könnten. Die können dann unter Umständen nur per Kaiserschnitt geholt werden.
Außerdem würde ich aus besagtem Grund auch regelmäßig Ultraschalluntersuchungen machen lassen.

Ich wünsche dir viel Glück und eigentlich am meisten, dass es für die Abtreibung noch nicht zu spät ist.

Das wäre für euch alle am besten :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gratuliere zu Deiner Einsicht, Deine Hündin keine Welpen bekommen zu lassen, auch wenn damit nicht alle einverstanden sind. So lange irgendwo noch ein Tier im Tierheim sitzt, bin ich dankbar für jeden, der das auch so sieht.

Nach dieser kurzen Zeit, es sind ja nur einige Stunden, ist es überhaupt kein Problem für den Hund. Stell Dir mal vor, die Kleine würde 6 oder 7 Kleine aufziehen müssen! So niedlich die auch sind, aber es wäre für Dich, der Du keine Ahnung hast, wie Du selbst sagst,  und vor allem für die Hündin der pure Streß.

Bitte laß ihr die Spritze geben und Dir vom TA genau erklären, worauf Du achten mußt. Dankeschön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nach dieser Erfahrung gelernt hast, daß man ein läufige Hündin nicht wirklich beaufsichtigen kann, käme auch noch eine Kastration in Frage. Dabei werden natürlich auch gleich die Fruchtanlagen entfernt.

Und geh bitte schnellstens zum Tierarzt und laß dich über die Abtreibungsspritze beraten. Verstehe nicht, warum du nicht längst da warst. Es ist nicht nötig zu warten, bis alle Fristen abgelaufen sind, um dann schicksalsergeben die Hände in den Schoß zu legen, weil man ja nichts mehr tun kann. So kann man auch Probleme lösen (oder neue schaffen).

Du bringst keine Welpen um, was ein Blödsinn. Möchtest du nicht gleich von Mord sprechen? Es sind bis jetzt winzige Fruchtanlagen von wenigen Zellen, ohne Schmerzempfinden und Bewußtsein.

Aber du könntest ohne schlechtes Gewissen zusehen, wie deine Hündin an einer Geburt leidet, ggf. eingeht? Geburt ist zwar etwas natürliches, aber auch eine Zeit besonderer Risiken und nicht alles kann der Tierarzt hinbiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den ersten tagen nach dem deckakt kann der tierarzt dem hund eine spritze geben, damit keine welpen entstehen! mache das schnell sollte innerhalb 48 bis hoechsen 76 stunden nach dem deckakt passieren! 

bitte kuemmere dich drum.

weisst du welcher ruede deinen hund gedekt hat -ist dier groesser als deine huendin sind problem bei der geburt vorprogrammmiert. das leben deiner huendin und der welpen in gefahr. frag bitte deinen tierarzt was man machen kann. wenn diese frist vorbei ist -ist es trotzdem oft besser einen abbruch zu machen!

bitte wir sind heir keine unmenschen und helfen gerne, wenn man uns nicht beluegt -das zahlt sich nicht aus und wird erkannt , wie du siehst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 20:46

Ich bin mir nicht sicher aber der Hund war kleiner. Rasse war Pinscher

0
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 20:49

und meine Hündin ist von der Schulterhöhe her ca. 35 cm

0

Hallo, 

für diese Spritze wird es jetzt zu spät sein. Aber merke dir das für die Zukunft, sobald deine Hündin irgendwie ungewollt gedeckt wird, gleich zum Tierarzt. Dein Tierarzt sollte dich jetzt auch beraten. Er kennt deine Hündin, ihren Gesundheitszustand usw. Lass dir sagen wie eine Handaufzucht funktioniert und besorge alles für den Fall aller Fälle, sollte deine Hündin ihre Welpen verstoßen oder sterben. 

Man ernährt eine trächtige Hündin schon mal nicht mit Discounter-Futter, sondern barft. Evtl kann dich hier auch ein seriöser Züchter beraten. Einfach mal anrufen und nachfragen. 

Alles Gute! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 20:48

Danke. Ich suche heute schon nach Züchtern in meiner Umgebung die mir evtl. helfen können. 😊

2
Kommentar von Berni74
12.02.2016, 06:13

Wenn man keine Ahnung und Erfahrung mit BARF hat, halte ich es für gewagt, die Hündin ausgerechnet jetzt umzustellen. Ich würde ihr lieber ein hochwertiges, auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Fertigfutter geben.

3

Na das ist doch mal toll, wenn jemand einsichtig ist und es mit der Ehrlichkeit probiert. Da wirst du auch sicher hilfreiche Antworten kommen, dafür ein Pfeil nach oben ⬆️

Ja es gibt die Spritze danach, wann war der Deckakt? Ruf sofort morgen beim TA an und frage nach. Ich glaube so 3-4 Tage nach Deckakt ist das noch möglich, aber der beste Ansprechpartner ist der Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
11.02.2016, 20:57

Oder am besten bei einer Tierklinik die haben 24 h offen und sicher auch die Mittel da. Je schneller desto besser

3
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 20:59

Ich fühle mich aber schlecht weil ich es nicht übers Herz bringen kann ihre welpen umzubringen. 😕

0
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 20:59

Spüren die Welpen was?

0
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 21:29

Vor 3 Tagen also am Montag ist es passiert als so gegen Mittag müsste es gewesen sein

0
Kommentar von Einafets2808
11.02.2016, 21:32

Ja was möchtest du Crazy? Welpen ja oder nein? Hast du das Geld? Wie Zeit ? Falls nein ist es dringend notwendig das du zum TA gehst.
Oben hast du geschrieben du wolltest nie Welpen haben.

2
Kommentar von crazyking23
11.02.2016, 21:39

Nein ich möchte keine welpen mir gings nur darum das mir sowas einfach weh tut (ja auch Männer haben gefühle) die Welpen umzubringen..

0
Kommentar von Einafets2808
11.02.2016, 21:41

Sicher versteh ich dich, nur im Moment ist da noch nichts mit Welpen.

Morgen ist aller letze Eisenbahn, um die Spitze zu geben.

2
Kommentar von crazyking23
12.02.2016, 22:15

Hatte eben einen Beitrag dazu verfasst. Wurde aber gelöscht, obwohl eine Frage darin enthalten war. Ich bin heute nach der Schule sofort ohne Termin zum TA gegangen und habe den Tierarzt über die aktuelle Situation aufgeklärt. Wollte euch mitteilen das es laut Tierarzt für eine Abtreibung zu spät sei, da die Grenze bei 72 Stunden liegt... Er hat mir seine Hilfe angeboten und die Nummer für Notfälle gegeben. Ich werde mich ins Zeug legen und im Internet + Büchern recherchieren. Ich MUSS es sogar. Es geht um meine Hündin und wir werden es schaffen, zusammen. Das ist erst der Anfang vom ganzen Stress der noch bevor steht.. Für Hündin und Besitzer. Das habe ich zu verantworten. Und ich hoffe auf eure Unterstützung bei meinen Fragen und bedanke mich für diese hilfsbereite Community. Danke!

2

Hey. Passiert ist passiert. Lass deine Hündin ihre Kinder austragen. Sie wird ne tolle Mama sein. Und dein Tierarzt wird dir genügend Tipps geben worauf du achten musst. Da du die Welpen sicher nicht behalten möchtest. Setz jetzt schon anzeigen auf. Aber die welpen müssen mindestens 8 Wochen bei der Mutter bleiben. Erst dann sind sie alt genug und selbstständig genug. Woher kommst du würde sofort einen nehmen. Wieviel bekommt Sie denn? Bei allen Fragen wird dein Tierarzt dich definitiv beraten.

Alles gute und viel Spaß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@crazyking23, 

wie geht es euch beiden? 

Wir sind da, wenn Du was fragen willst!

Wäre nicht schlecht, wenn Du dich ab und an melden würdest, da wir uns Sorgen um Deine Hündin machen!

BITTE!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyking23
28.02.2016, 21:09

Hey stey, hatte mich als letztes mit der Ernährung erkundigt und auch eine Frage dazu gestellt. Momentan sieht alles ganz gut aus und hat seinen normalen Lauf. Bin jetzt viel reicher an Informationen im Vergleich zum Anfang. Sie hat die ersten Wochen auch weiterhin ihren Auslauf bekommen um nicht dick zu werden, da es während der Geburt sonst zu Komplikationen kommen kann. Außerdem gebe ich ihr auch vitaminreiche Ernährung, also hochwertiges Futter wo aber auch nicht so viel Fett drinne ist. Ab und zu bekommt sie auch mal einen Apfel und Bananen frisst sie auch gerne. In ihr Futter mische ich ein bisschen Quark und oft auch hüttenkäse, da das Reich an Kalzium ist. Sie wird inzwischen dicker, hat aber noch ihren muskeliösen Aufbau. Ob das so bleibt? Aber darum mache ich mir eher weniger Sorgen. Eigentlich habe ich gar keine Sorgen außer was die Geburt betrifft, da ich Angst vor Komplikationen habe. Aber auch bei Komplikationen habe ich mir genügend Infos angeschafft und immer schön in mein Notizbuch rein geschrieben, was zu tun ist. Alles was ich brauche steht in meinem Notizblock! 😄 Sie ist viel anhänglicher geworden, was aber mit der Trächtigkeit zu tun hat, oder kommt mir das vielleicht nur so vor? Wie auch immer, ihre Wurfkiste steht bereit und das ganze Material, was man auch bei Komplikationen gebrauchen könnte ist angeschafft. ICH bin bereit, jetzt müssen wir nur noch warten bis die kleine bereit ist. Sie wird auch immer fleißig zum Tierarzt gebracht und der Tierarzt schaut sich alles immer an, bis jetzt ohne Probleme und ihr Gesundheitszustand ist auch super. (Gott sei dank). Viele liebe Grüße Tim & Lara

0

Was möchtest Du wissen?