Beziner oder Diesel ?

...komplette Frage anzeigen Alfa Romeo 147 - (Auto, Autokauf, Benzin) Alfa romeo 147 - (Auto, Autokauf, Benzin)

6 Antworten

Bei älteren Motoren gilt: Wer viele Kurzstrecken fährt, nimmt lieber den Dieselmotor, der verkraftet die nämlich viel besser. Beim Benziner hat man schnell eine Ölverdünnung mit Sprit, welche die Lebensdauer stark herabsetzt. Ist beim Dieselmotor ein Rußfilter vorhanden, gilt eher das Gegenteil.

Wenn Du Dir einen Alfa 147 kaufst, wirst Du öfter öffentliche Verkehrsmitteln nutzen müssen, als Dir lieb ist - egal mit welchem Treibstoff er führe... wenn er mal führe...

Wenn du ein zuverlässiges Auto willst, kauf einfach keinen Alfa. Diese Marke bedingt eine gewisse Leidensfähigkeit.

Wenn du Kurzstrecken fährst, ganz klar Benziner. Wenn du täglich längere Strecken fahren musst, dann Diesel.

Kurzstrecken bei Diesel haste dann noch das Problem, dass der Partikelfilter nicht warm genug wird und irgendwann ist der voll und muss ausgewechselt werden.

Beim BMW X5 von meiner Mutter hat der Wechsel vom Filter 3300 gekostet!

3 - 4 mal in der Woche müsste ich 18 Km fahren 

0
@Aktionaer0010

und könnte ich einen Beziner mit sagen wir mal 170.000 km noch kaufen falls er im guten zustand wäre ? 

0
@otfgd

Machs am besten davon abhängig, ob er noch 2 Jahre TÜV bekommt. 

Leih dir den Wagen für ne Probefahrt und lass ihn in einer Werkstatt durchchecken!

0
@otfgd

Denke schon. Habe mir auch einen Audi S3 mit 210000KM gekauft, habe zurzeit 235000KM und der läuft noch. War natürlich entsprechend günstig.

Hätte auch sein können dass ich einen mit 100000KM kaufe und nach 1000KM Motorschaden^^

Manchmal braucht man auch ein wenig Glück

0

Nichts von beidem.. LPG-Gas :)

Was möchtest Du wissen?