Beziehungwetter andere Lebensvorstellungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mir den Stress ersparen darüber zu streiten was nach deinem Abitur oder auch in den nächsten 9 Jahren passieren könnte...  Das ist eine so lange Zeit bis dahin.  Es kann noch soooo viel passieren.

Außerdem seid ihr ein halbes Jahr zusammen, das ist - verglichen mit der üblichen Lebenszeitspanne eines Menschen - nix.

Ich würde mir wirklich den Stress sparen, nicht darüber detailliert reden was nun genau in x Jahren sein wird. Jetzt lebt man im Jetzt. Die Beziehung findet jetzt statt, nicht irgendwo in der Zukunft. Jetzt kann man nur die Weichen legen für die Zukunft. Sowohl beruflich, als auch beziehungstechnisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einerseits ist es mega schade, dass Ihr beide - mit 16 - Eure Leben schon verplant habt. Ja, manchmal muss man planen, gerade, wenn ein Studium ansteht. Ich habe mir mit 16 solche Gedanken noch überhaupt nicht gemacht und habe alles auf mich zukommen lassen. Das ist viel entspannter. Nungut, Du musst planen. Er eigentlich nicht - er hat nur Vorstellungen. Bleibt erstmal zusammen und seht, was tatsächlich passiert. Auch Deine Pläne können - nicht mal durch Dich bedingt - anders kommen! Dass Ihr nicht miteinander reden könnt, weil er keinen Streit will (so interpretiere ich das) ist nicht günstig, aber das wirst Du schlecht ändern können, wenn er es nicht selbst ändert. Ich kann Dein Gefühlschaos verstehen, aber es kann alles anders kommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte einfach mal ab, grade bei der "ersten großen Liebe" denkt man die hält ewig. Kommt in 99% der Fälle jedoch anders... Mach Du erst mal dein Abi, ob ihr dann überhaupt noch zusammen seid wird man dann sehen.

btw Welches Studium soll 18 Semester dauern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt keine Zukunft. Das ist so. Eure Lebensplanungen passen wirklich null zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heutzutage habe beide einen Arbeit. Die Frau ist nicht mehr nur für Kinder und Küche da. 

Es wäre es selbstverständlichkeit für ihn, wenn er studieren gehen würde. Dann hätte er sicher den Anspruch du kannst ja mitziehen. So funktioniert es heutzutage nicht mehr. Auch halten Beziehungen nicht unbedingt ein Leben lang. Du hast dann kein Studium gemacht und entsprechend schlechtere Möglichkeiten?

Ich rate dir, gehe auf jeden Fall studieren. Der Rest ergibt sich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?