Beziehungsvorstellung von meinem Freund real?

7 Antworten

Meinungsverschiedenheiten und Streit sind zwei verschiedene Paar Schuhe:

Meinungsverschiedeneheiten sind normal und auch wichtig in jeder Beziehung. Wenn keine bestehen ist es (eher unwarscheinlich) eine kosmische Fügung, vielleicht auf irgendwelche Alienhafte Eingriffe zurückzuführen, oder aber (im 99% der Fälle) sagt jemand nicht die Wahrheit sondern stimmt nur zu.

Da wir alle wissen dass Ehrlichkeit wichtig in der Beziehung ist damit es beiden gleichmässig gut geht, ist das Schweigen und Zustimmen keine gute Eigenschaft für eine stabile Beziehung.

Streiten sollte aber doch nicht allzu oft vorkommen. Man kann Sachen besprechen, in Ruhe die eigene Perspektive erklären und gemeinsam eine Lösung finden.

Wenn ihr euch jedoch immer anfaucht, ist die Kommunikation auf verschiedenen Ebenen nicht direkt. Direktheit = Ehrlichkeit. Ehrlichkeit = Stabilität.

Es kommt immer auf die Art des Streites an.

Ich spreche immer vom "Vorwärtsstreiten". Es kommt nicht darauf an, sich um des Kaisers Bart zu streiten, sondern dass man im Streit etwas zum Positiven verändert.

Und das Wichtigste dabei ist die Streitkultur - man darf durchaus unterschiedlicher Meinung sein, man darf aber nie den Partner beleidigen - der Streit darf hitzig sein, er muss aber stets kontrolliert geführt werden.

wir uns ganz ganz selten streiten

kann es sein, dass er damit meint, dass seine Wünsche zu gelten haben?

Ich erinnere mich noch gut an eine Gespräch (beruflich) mit einer Frau, die sich nie mit ihrem Mann streitet. Sie ist harmoniesüchtig und tut, was er will. Und wenn sie sich ärgert, schluckt sie das um des lieben Friedens willen runter. Sie ist 40 Jahre mit ihm verheiratet und die Ehe ist TOT. Die beiden haben sich seit ca 37 Jahren nichts mehr zu sagen und leben weitgehend schweigend nebeneinander her. Die Hölle auf Erden.

ganz ganz selten streiten ist natürlich der Idealfall.

Aber es ist auch so, dass ein Gewitter die Luft reinigt.

In jeder gesunden Beziehung wird auch mal gestritten.

...

Ein Bekannter meiner Eltern brachte es mal auf den Punkt:

Man kann sich ruhig mal streiten, man darf sich nur nicht böse sein.

und

ein Grundsatz meiner Großeltern ist sehr hilfreich:

gehe nie schlafen, ehe Du Dich nicht mit Deinem Partner vertragen hast.

...

Nun zu Dir...Dein Freund nörgelt an Dir, will aber nicht streiten?

Hmmm...dann will er also dass Du kuschst?

schon blöd

Wenn Du also nicht alles so machen willst, dass er nichts zu nörgeln hat........

Wow, sie soll gut aussehen und nicht anstrengend sein?

Das ist keine Vorstellung von ner Beziehung, das ist nix....

Was möchtest Du wissen?