Beziehungsstress, wenn ich das so nennen kann. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Versprechen gegenüber der Schwester deiner Freundin ist nichts wert, weil du nicht ihr verpflichtet bist! Sag deiner Freundin, was du für sie empfindest oder lass es, sei nur fair und tu ihr nicht unnötig weh. Verschmähte Liebe kann sehr weh tun. 

Aber gegenüber ihrer Schwester hast du absolut keine Veranlassung, dich zu rechtfertigen. Sie soll sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Headphonezz
28.03.2016, 19:34

Aber das ist ja das Problem. Ich will keine Versprechungen machen, die ich nicht halten kann. Ich hab sie sehr gern, und ich meine es auch ganz ehrlich so, wenn ich sage, dass ich sie mag. Aber ich will ihr nicht wehtun und bevor alles zu tief wird und ich sie dann verletze, will ich mich lieber nicht auf eine Beziehung einlassen, auch wenn ich mehr als nur freundschaftliche Gefühle für sie habe. Bloß wenn ich ihr das jetzt so sage, dann weiß ich nicht wie es weitergehen soll.

Sie zeigt für alles Verständnis und sagt mir ständig, dass ihr das nichts ausmacht, zu warten. Sie sagt, dass sie mich mag und ihr die anderen alle egal sind, aber ich denke sie sollte sich einen anderen suchen, auch wenn ich das zur selben Zeit nicht möchte, weil ich sie ja mag. Ist das irgendwie verständlich?

0
Kommentar von mirolPirol
28.03.2016, 23:37

Wenn du sie so gern hast - wovor hast du Angst? Was ist denn eine Beziehung für dich? Eine Fußfessel? Probiert es doch aus, wenn du den Mut hättest würdest du wahrscheinlich eich beide glücklich machen!? Wenn nicht, na dann war es doch den Versuch wert und ihr seid beide frei, weiter zu suchen.

0

Was möchtest Du wissen?