Beziehungsstress, was kann ich tun

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kst ne ziemlich schwierige Situation. Versuch doch ihm eine Freude zu machen oder sprecht euch mal aus. Ganz in Ruhe darüber reden was dich an ihm stört und ihn an dir. Vielleicht hilft das ja und man kann an eventuellen 'Fehlern' arbeiten

Klär das mit ihm, Frag ihn warum er so & sag ihm das du ihn vermisst & wieder normal mit ihm reden möchtest. Auf deine Prüfungen solltest du dich trotzdem konzentrieren. Also versuche es entweder solange zu verdrängen oder klär das vor deinen Prüfungen mit ihm. Viel Erfolg bei den Prüfungen :)

Da es so nicht weitergehen kann - zum einen da es dich auf Dauer unglücklich macht, zum anderen da eine wichtige Prüfung vor dir steht - bleibt dir nichts anderes übrig als direkt mit deinem Partner das Gespräch zu suchen.

Sprich direkt an was dich beschäftigt und welche Sorgen du hast. Meine Erfahrung ist, dass je länger du das aufschiebst, desto schlimmer wird es.

Ich denke, dass das Verhalten deines Freundes absolut gemein und kindisch ist! Nach 5 Jahren Beziehung solltet ihr bei solchen Problemen, die immer wieder mal auftreten können, ganz normal mit dir reden und nach Lösungen suchen und nicht so ein Theater veranstalten und das sogar noch über Wochen!!! Lass dir bloß nicht alles gefallen ... sprich mit ihm und sag ihm, dass es so nicht weiter gehen kann, frag ihn was er für ein Problem hat und was er von dir erwartet. Wahrscheinlich möchte er, dass du ordentlicher wirst ... das solltest du dann natürlich versuchen, aber dein Freund muss sich auch wieder normal verhalten! Finde es sehr egoistisch von ihm, sich so lange so zu verhalten, dich zu beunruhigen und vor allem jetzt, wo du Prüfungen hast. Leider zeigt es auch, dass er sich DIR ziemlich sicher ist, er scheint keine Angst zu haben, dich zu verlieren bzw. er lässt es sogar eher noch drauf ankommen!

ja du hast wahrscheinlich sogar recht, das er es drauf ankommen lässt...

seit dem streit räume ich penibelst alles von mir auf... das er sich nicht aufregen muss, ...(ganz dumme sachen, wie mein gesetzbuch liegt auf dem sofa etc... so penibel ist er)

1

Frag ihn mal warum er Dir nicht beim aufräumen hilft . Er soll nicht so fein sein . In unserer Zeit ist das so . Wir leben nicht mehr !960 .Ich bin zwar schon 67 , aber mein Mann kocht , putzt und wäscht auch . Ich habe auch gearbeitet und so hat er sich das angewöhnt .

lass die sache ruhen bis deine prüfungen vorbei sind..dann müßt ihr reden.. bis dahin geht euch aus dem weg..heul dich bei freunden aus

prüfung hat vorrang! und man hat da keine nerven für diskussionen..

Das ist auch eine gute Idee ... aber ich persönlich könnte mich da gar nicht so recht aufs Lernen konzentrieren.

1

ja das hab ich eig. auch vor ... aber es sind noch 3 wochen bis dahin :( ahhh man

1
@hase89

deshalb habe ich gesagt heul dich bei freunden aus, druck ablassen..nicht beim freund

1

Was möchtest Du wissen?