Beziehungsstress. warum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Airamaffe,

Du kennst es vielleicht, man ist am Anfang der Beziehung und ist frisch verliebt. Man sieht alles durch eine rosarote Brille. Doch nach einen halben Jahr, bei einigen früher oder später, kommt der Alltag wieder durch und die Brille ist weg. Nichts ist mehr so wie am Anfang. Das ist normal. Man hat weniger Zeit, seine Hobby's zu machen und verbringt allgemein viel Zeit miteinander, doch es ist irgendwann nichts neues mehr. Dann möchte man doch gerne mal wieder seine alten Dinge machen, dass was jeder gerne macht, deshalb nimmt er dich vielleicht nicht mit, weil er für sich sein will, auch für dich bleibt Zeit deine Hobby's zu machen.

Es ist wirklich nichts tolles, was da ist und ich stelle dir jetzt die Frage, wie fühlst du dich dabei? Ist es noch Liebe? Ist es der Junge, den du liebst? Jeder ändert sich mit der Zeit, du solltest vielleicht nochmals mit ihn reden, sag was dir aufgefallen ist und ganz wichtig, wie du dich dabei fühlst. Greife ihn nicht an und wirf ihn keine Sachen an den Kopf zb: "Du hast dies, du hast das, finde ich sch..." , so geht das ganze nicht. Aber es ist ganz normal. Irgendwann hat man keine Lust mehr.

Sollte ein klärendes Gespräch nichts bringen, dann möchte ich dich fragen, was du noch mit der Beziehung willst und ob es das ist, wonach du gesucht hast. Wenn man sich nicht gut fühlt und du es nicht magst und es nichts bring, dann wäre es vielleicht sogar besser es zu beenden und Freunde bleiben, denn es ist ja auch nicht toll ihn was vor zu machen oder?

Nun bevor es so ist hab ich noch eine Idee für dich Airamaffe. Geb ihn jetzt mal Zeit, macht mal eine Pause miteinander. Melde dich erst mal eine Zeit lang nicht bei ihn, aber wenn er sich bei dir meldet und dich fragt, dann kannst du ruhig antworten, sowie gehabt. Schreibe ihn erstmal nichts. Vielleicht meldet er sich auch erstmal nicht, wenn ihr euch dann wiederseht, dann glaube mir, wird es alles besser sein, denn es ist sicherlich was tolles dich in den Arm zu nehmen. Manchmal muss man erst einmal davon Weg, damit man merkt, wie toll das einfach war und dann wird es sich vielleicht auch wieder besser anfühlen, man muss mal was anderes sehen, nimm's nicht übel. Auch für dich ist es nichts schlechtes, ihr seid ja immernoch zusammen, es ist völlig ok, wenn ihr euch 2-3 oder 4 Tage nicht seht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und es wird besser, macht jeden Tag zu was besonderen und gebt euch nicht so schnell auf. Viel Glück, das war's von mir. Liebe Grüße Spiesser05.

Ihr seid wohl über die Verliebtheits-Phase hinweg. Jetzt ist quasi Alltag. Ich weiß jetzt auch nicht, wie alt Ihr seid. 

Du hast nur 2 Möglichkeiten: Du akzeptierst seine Art der Beziehungsführung oder Du versuchst etwas zu ändern. Überlege Dir genau, ob Du so leben möchtest. Dann setz Dich zusammen mit ihm und erzähl ihm Deine Gefühle und wie Du Dir eine Beziehung vorstellst. Notfalls auch mit der Option, sie ansonsten abzubrechen. Will er mit Dir zusammen sein? Willst du mit ihm zusammen sein? Ihr müsst einen Kompromiss finden mit der Zeit und dem Fussball oder Konsequenzen ziehen. 

Und natürlich muss man sich in einer Beziehung so oft wie möglich sehen, man kann sich gar nicht oft genug sehen, auf wen soll man sich denn sonst beziehen, wenn nicht auf den wichtigsten Menschen in seinem Leben: den Partner, der bester Freund und Geliebter sein sollte. Sonst wird das nix. 

LG

Es ist möglich, dass für ihn die ersten, intensiven Gefühle abgeschwächt sind und einfach keine tiefgründige liebe existiert. Sowas stellt sich ja immer erst heraus, wenn die erste Aufregung und Verliebtheit etwas verfliegt. Möglicherweise ist es für ihn nicht das einzig wahre und entscheidende. Das Verhalten spricht so ein bisschen für ein stückweises unbewusstes distanzieren.

Es ist so, dass er wirklich seit 3 jahren versucht hat mich rumzubekommen obwohl ich immer die jenige war die gezweifelt hat. Jetzt ist es eher andersrum dass ich in die Beziehung reinsteck und reinsteck aber das gefühl habe dass einfach nichts dabei rauskommt.

0

Frag ihn doch einfach was er hat? Wenn er dir keine Antwort darauf gibt dann klingt das schon sehr merkwürdig. Dann entweder akzeptieren oder die Beziehung beenden. Das macht doch keinen Sinn. Kenne das zu gut aus meiner Vergangenheit. Am Ende hat sich herausgestellt, dass er kein Interesse mehr hatte und zu Feige war es auszusprechen. Es kann natürlich aber wirklich sein, dass ihm Fussball und Freunde einfach wichtiger sind. Männer brauchen einfach ihren Freiraum. Und wie gesagt, wenn es so ist musst du es akzeptieren. Ändern wirst du es oder ihn schlecht können.

Ich frag echt oft und erklär ihm auch was in mir vorgeht und dass ich gerne etwas daran ändern würde. Er sagt immer es sei alles gut wir sollen uns keinen Druck machen uns zu sehen. Aber ich hab manchmal das Gefühl dass erst alles andere kommt und wenn dann niemand lust hat was zu machen erinnert er sich auch mal wieder an seine Freundin.

0
@Airamaffe

soso du fragst echt oft und erklärst Ihm was in dir vor geht .....

Begreifst du dabei auch wie du ihn unter Druck setzt mit deinen hunderten Erwartungen und wie solcherlei auf Jungens wirkt?

Das wirkt wie bei "Müttern" die immer sagen, zuerst wird aufgeräumt, dann gelernt, dann ....

Meinst du sowas macht Spaß und Er sagt, selbstverständlich mache ich alles soo?

Manche Mädels die zu sehr ihr eigenes Wohl im Auge haben sind die sprichwörtlichen Totengräber einer Beziehung, kapieren es aber nicht.

0

Ich kann dir nur eins sagen. Ich kenne so viele Fälle wo es anderen Mädels zu ergangen ist wie dir. Natürlich auch Kerlen denen es so ergangen ist wie dir. Sowas bleibt immer ein Rätsel. Ich habe auch oft Antworten gesucht und sie nie bekommen. Wenn der Mensch es dir nicht sagen will dann will er es einfach nicht sagen. Du wirst keine Antworten bekommen. Kommt nun mal vor, dass eine Person in einer Beziehung sich anfängt merkwürdig zu verhalten. Aber wie gesagt. Er wird dir das nicht sagen. Also entweder akzeptieren (Was ich aber hohl finde, da du eine der wichtigsten Personen für ihn sein musst als Partnerin) oder es beenden. Eins würde ich vllt noch ausprobieren. Ihm die kalte Schulter zeigen. Ihn einfach mal ignorieren. Sich nicht oft melden und schauen wie er sich verhält. Wenn dann immer noch kaum Interesse kommt dann weisst du bescheid.

0
@Natgo

Man sollte sich nie so schnell aufgeben, vielleicht könnte auch eine Pause was helfen. In einer Beziehung sollte man immer offen reden können, geht das nicht? Dann ist das Ende schon in Sicht. Sollte die Liebe wegsein, darf man den anderen nichts mehr vormachen und es beenden, manchmal gehören solch Entscheidungen zum Leben dazu. Vielleicht kann man ja Freunde bleiben.

PS. Natgo, hat Spaß gebracht deine Antwort zu lesen (y) :)

0

Mein Freund ich und ich sind ca. 3 Jahre zusammen. Und bei uns war es am Anfang genauso.. Und er geht auch Fußball spielen, und wenn er krank ist geht er auch den anderen zu gucken. Wir sehen uns nicht jeden Tag, da er und ich unseren ''Freiraum'' brauchen. Und wenn wir uns dann nach mehreren Tagen sehen ist die Vorfreude mehr, man erzählt viel, und sehnt sich den anderen. :) 

Habt ihr darüber gesprochen? Es scheint dich ja wirklich zu belasten. Äußere ihm den Wunsch, dass er dir wieder mehr Zuwendung entgegen bringt.

Ich kenne das zu gut, ich war mit meinem ex 2 Jahre zusammen und er hat wirklich alles für mich getan! Nur irgendwann wurde er auch abweisender.. bei ihm war es so, dass er sich mit vielen anderen dingen beschäftigt hat und sich von mir immer mehr distanziert hat. Vielleicht war es am anfang für deinen freund aufregend & heute halt nicht mehr so wie früher. Männer sind da bisschen anders. Ich hoffe nur das es nicht so ist. Denn bei mir war gleich danach sofort seiner seits schluss.

Rede auf jeden fall mit ihm erst dann wirst du es herrausfinden. Und wenn er sagt es sei alles Ok dann sag das es für dich nicht so ist und wie du es dir eigentlich vorstellst und was du vermisst etc. 

Ich hoffe ich konnte helfen, Viel Glück:)

Hallo Undress, es ist nicht nur bei den Jungs so, auch bei Mädchen kann es passieren, ich hab jedenfalls schon oft in meiner Laufbahn gehört: "Warum verhält sie sich so?" oder "Warum ist sie abweisend zu mir?", das ist mir allerseits bekannt. Der Alltag meldet sich zu Wort, es ist völlig normal, deshalb ist manchmal eine Pause in der Beziehung nichts verkehrtes.

0

wenn man sich in einer beziehung zu oft sieht ist es nicht grad gut, mit der zeit geht man sich einfach nurnoch auf die nerven. vllt ist es besser wenn ihr euch 2-3 tage nicht seht und dann könnt ihr euch auf ein wiedersehen freuen und vllt das machen was du dir erhoffst. 

hoffe konnte dir helfen

aber der wirklich total plötzliche wandel von will dich immer bei mir haben zu oh ja fast vergessen hab ja noch ne Freundin versteh ich nicht.

0
@Airamaffe

Airamaffe, dies ist ganz normal, es kann früher oder später jedem von uns passieren. Jeder der dir gerade einfällt. Manchmal hat man keine Antworten darauf, es ist auch sehr traurig, aber so ist nun mal die Realität. Das ist der Alltag, es kann Urplötzlich so kommen.

0

Was möchtest Du wissen?