Beziehungsstatus geändert, Trennungsgrund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann schon normal nicht in den Kopf eines anderen Menschen schauen, wie soll man das können, wenn der Betreffende aus einer ganz anderen Kultur kommt? Wir haben hier 500 Jahre Aufklärung und Individualisierung hinter uns, Familie spielt nur noch am Rande eine Rolle, wir haben ganz andere Traditionen, Werte, Religion. Diese Dinge spielen bei allem eine Rolle, auch bei Menschen, die sich dessen nicht bewußt sind und z.B. nicht mehr gläubig sind und in die Kirche gehen. Dein Vater hatte wahrscheinlich recht. Du könntest so werden, wie es dein Mann von einer guten Ehefrau erwartet, dein Alltag würde sich dadurch wahrscheinlich nicht sehr ändern, oder du ziehst endlich einen Schlußstrich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jess87 19.06.2016, 11:28

Er hat sich doch schon getrennt deswegen. 

Ich würde nur gerne wissen ob er damit recht hat mit seiner Reaktion? Wie ihr das seht?? 

0
Shiftclick 19.06.2016, 11:34
@Jess87

Was heisst denn recht? Seinereins wird seine Reaktion nachvollziehen können, und nur was Menschen in seinem Umkreis denken, spielt für ihn eine Rolle. Unsereins kann das nicht nachvollziehen, aber das ist für ihn irrelevant, da er in einer anderen Welt lebt. Jeden Menschen aus einer anderen Kultur kann man mit Dingen tödlich beleidigen, die in der eigenen Kultur harmlos sind oder höchstens eine Dummheit. Dein Versäumnis ist es, dass du jemanden, den du vorgegeben hast zu lieben, nicht versucht hast, zu verstehen.

0

Naja ich denke es ist eine schande wenn alle wissen das eine frau ihn verlassen hat somit ist seine männer ehre im eimer und was ist ein mann ohne seine ehre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey, ihr seid doch schon getrennt, nur juristisch noch nicht. lieber ein ende mit schrecken, als schrecken ohne ende.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?