Beziehungsrat - Warum macht sie sowas?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Pass auf. Nur weil du mit ihr zusammen bist, heißt es nicht, dass sie dir gehört oder du irgend ein Anrecht auf sie hast. 

Ich weiß das folgende willst du nicht hören aber ich sage es trotzdem weil ich weiß, dass es dich weiter bringen wird. 99% aller Probleme die du jemals im Umgang mit Frauen hast, entstehen schlicht und einfach aufgrund mangelnder Anziehung. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr zusammen seit oder nicht. Sie hat schlicht und einfach nicht genug Interesse und du bist ihr nicht wichtig genug. Das kann verschiedene Gründe haben, wenn du z.b. das Vertrauen zwischen euch zerstörst wird sie dich nicht mehr ernst nehmen und als wichtig ansehen aber auch wenn du sie unter Druck setzt, kann es passieren indem du ihr zeigst wie sehr du sie brauchst.

Frauen wollen einen Mann, der sie will aber eben nicht braucht und dazwischen ist ein riesen Unterschied. Natürlich musst du nicht rund um die Uhr der starke Mann sein und kannst auch mal schwäche zeigen und klar willst du eine Frau die auch mal für dich da sein kann weil du einfach irgendwann verständlicher Weise einfach ausgebrannt bist. Doch nichts des do trotz ist die stärkste Verhandlungsposition IMMER diejenige sagen zu können, dass du einen Deal nicht brauchst, jederzeit aufstehen und gehen kannst und es auch so zu meinen.

Einer Frau die Bereitschaft zu demonstrieren dein Leben auch ohne sie weiter zu leben ist eines der mächtigsten Dinge die du überhaupt einer Frau kommunizieren kannst. Was tun aber die meisten Männer? Wenn eine Frau sich eine Zeit nicht meldet, flippen sie völlig aus und schreiben ihr nochmal und dann nochmal und wenn sie dann nicht antwortet rufen sie sie an und das zeigt nur wie bedürftig und schwach du bist. Das erzeugt Druck und Druck zerstört Anziehung.

Natürlich solltest du ihr nicht bei jeder Kleinigkeit mit Schluss drohen aber du könntest dich selten machen. Kennst du den Spruch? Willst du gelten, mach dich selten! Anstatt dich aufzuregen, dass sie sich nicht meldet, ist das der Punkt an dem du hier kommen solltest. Geh raus, triff dich mit Freunden, geh dein Hobby nach was auch immer.

Auf der anderen Seite, bei Dingen in denen es um dich geht, solltest du klare Grenzen zeigen. Zum Beispiel wenn es um deine Zeit geht. Wenn sie deine Zeit in Anspruch nimmt ohne das etwas von ihr zurück kommt. Das solltest du dir nicht gefallen lassen und sofort etwas sagen. Zeit sollte dir als Mann irre wertvoll sein.

Falls du mehr über die weibliche Psyche erfahren willst und neugierig bist, solltest du dir die Videos von Estelfano delano auf Youtube ansehen :)

https://www.youtube.com/user/sofortmehrdates

Wow, klasse Tipp!

Wird schwer und wird Zeit benötigen, an den Punkt wie aus ihrer Aussage ran zu kommen, dass ich sie nicht brauche, aber trotzdem will. Aber das ist wohl die einzige Lösung, wie ich nicht die Person bin, "die sich für den Anderen bückt".

2. situationsbedingte Frage, direkt an Sie:

Sie hat mich bereits vor 3 Monaten betrogen ((Mit Aderem im betrunkenen Zustand geknutscht, während ich auf der selben Party war) Betrügen fängt bei mir bei dem bloßen Gedanken daran an).

Sie fragte mich letztens, ob sie auf die selbe Party nochmal darf (wahrscheinlich ist sogar die Person da gewesen, mit der sie mich hintergangen hat), auf der sie mich betrogen hatte. Sie wollte da alleine hin. Sie wollte mir nicht sagen, mit wem sie genau geht und wie sie hin und zurück kommt. Ich war so sauer und zugleich verletzt. Ich sagte ihr, dass sie hingehen soll und ... einen Gruß ausrichten soll, wenn sie in seinem Auto bei ihr Zuhause steht und sie ihn 'auf einen Kaffee' einlädt.

Also: was würden Sie vorschlagen, wie ich hätte reagieren sollen und was sollte ich in Zukunft machen, wenn sie nochmal alleine los will?

0
@FalkR

Ich kenne das Gefühl sehr gut, wenn einem die eigene Freundin fremd geht. Ich meine alles fängt an Schwaz zu wirken, du kannst nicht mehr essen und schlafen. Du hast einfach das Gefühl langsam innerlich zu sterben.

Du fühlst dich ausgenutzt und betrogen und in dir kommen all diese Gefühle hoch, dein Stolz wurde mit Füßen getreten während du diesen Hass und diese Wut auf die Person spürst, die dir das Angetan hat.

Ich spreche hier leider wirklich aus eigener Erfahrung. Das erste was du nach einer solchen Situation realisieren musst, ist dass du nun eine emotionale tiefe Wunde hast, die nicht so einfach von heut auf Morgen verheilen wird. Als ich damals von meiner ersten großen Liebe betrogen wurde und das nach 2 Jahren Beziehung, hat es bei mir ewig lange gedauert, bis ich darüber hinweg kommen konnte. Doch es kommt dich darauf an WAS dir im Leben passiert sondern wie du auf die Dinge reagierst, die dir passieren dein Leben ist die Summe all deiner Entscheidungen. 

Du kannst dich nun dazu entscheiden der Frau hinter her zu rennen oder einen Hass auf das andere Geschlecht zu entwickeln und dich jahrelang in dein Zimmer einzugraben und nie wieder eine andere Frau kennen zu lernen. Doch damit würdest du der einen Frau die dir das angetan hat die Kontrolle über dein eigenes Leben und dein eigenes Schicksal geben und das willst du nicht.

Du kannst dich aber auch dazu entscheiden dir das nicht gefallen zu lassen, aufstehen und andere Frauen kennen lernen, die besser zu dir passen und besser aussehen als sie.

Falls diese Frau zu dir zurück kommen sollte und dir sagen sollte, wie sehr sie dich liebt, wirst du in Versuchung geraten sie zurück zu nehmen, weil es wirkt wie der einfache Weg um den Schmerz zu stoppen aber ich kann dir nur raten LASS DIE FINGER DAVON! 

Diese Beziehung wird nie wieder so werden, wie sei einmal war und du kannst das Geschehene nicht ungeschehen machen egal wie sehr du es dir auch wünschst. Wenn das Band des Vertrauens zwischen euch erst einmal in 2 ist, wird am Ende immer ein Knoten darin bleiben.

Jedes mal solange du in Zukunft mit ihr zusammen bist, wirst du dich immer und immer wieder daran erinnern was passiert ist und es wird dich jedes mal wieder aufs neue verletzen. 

VOR ALLEM aber kommunizierst du damit, das es OK ist dienen Stolz mit Füßen zu treten, wenn sie dich hinter deinen Rücken betrügt und dass sie das in Zukunft wieder und wieder tun kann, was die Chance erhöht, dass sie es wieder tun wird.

Solange du also nicht gerade 15 Jahre mit ihr zusammen warst, ihr drei Kinder habt und du 100% Sicher bist, dass es deine eigene Schuld war, dass sie dich betrogen hat, weil du sie seit Jahren KOMPLETT vernachlässigt hast, vergiss sie!

Investiere deine Zeit, deine Energie und deine Jugend nicht in eine Frau, die deinen Vertrauen missbraucht hat. Lösche sie wirklich radikal aus deinem Leben und leg dir eine Nummer zu wenn es sein muss und nimm ihr jede Möglichkeit dich je wieder zu kontaktieren und nehme auch dir selbst jede Möglichkeit sie je wieder zu kontaktieren. 

Nicht aus Wut oder Hass sondern um dich selbst vor weiteren emotionalen Wunden zu schützen, denn das einzige was noch schmerzhafter ist, als von einer Frau betrogen zu werden, ist es 2 mal von einer Frau betrogen zu werden.

99% aller Männer die eine Frau zurück nehmen nachdem sie sie betrogen hat, tun es nur deshalb, weil sie tief in sich glauben keine anderen Frauen kennen lernen zu können. Also nehmen sie sie aus purer Verzweiflung wieder zurück und auch einfach deshalb, weil sie nicht alleine sein wollen und machen so ihr eigenes Leben zur Hölle, denn dieses Thema wird immer wieder hochkommen und dich aufs neue verletzen und unglücklich machen und dir jedes mal den letzten Nerv Rauben und keine Frau der Welt ist es wert, dass du dich als Mann so unglaublich fertig machst und dich selbst freiwillig in diese emotionale Hölle steckst. 

Im ernst, ich wünsche mir etwas besseres für dich.

1
@einmensch23

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Ich verstehe mehr und mehr, dass ich mein Leben nicht für oder wegen einer Frau, sondern höchstens mit einer Frau führen sollte, um immer noch die Überhand meiner Situationen zu behalten.

Egal welche Entscheidung ich in egal welcher Situation treffe - ich beeinflusse meine eigene Zukunft und um nicht gegen mich selbst zu handeln und im nachhinein eine falsche Reaktion zu realisieren, muss ich mir das alles, zwischen ihr und mir, ernsthaft nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Seit gestern Mittag ignoriere ich sie nicht, sondern beschäftige mich ganz einfach anders und lasse mir Zeit, wenn sie mich versucht hatte zu kontaktieren. So bin ich dann mit Kumpels beim Sport und lasse mein Handy einfach Heim, damit ich wenigstens in einigen Stunden am Tag abgelenkt bin und mich gar nicht erst mit ihr beschäftigen kann.

Siehe da.. sie war anscheinend verblüfft, dass ich auch ohne sie außer Haus gehen kann und hatte das gemacht, was eigentlich die letzte Zeit genau anders herum war. Heute hat sie auf jeden Fall bis jetzt selbst versucht, den Kontakt zu halten, ohne dass ich sie auch nur 1 Mal selbst angeschrieben habe.

Morgen Abend wird sie wieder Zuhause sein und am nächsten Tag sehen wir uns wahrscheinlich

Ihre ebige Antwort, bzw. ihren Rat kann ich absolut nachvollziehen. Genau so fühle ich mich auch immer noch genau so, wie von Ihnen beschrieben.

Auch wenn ich es schaffe mich abzulenken und die Phasen, in denen ich wegen ihrem Ausfall "depressiv" werde, treten diese auch immer noch auf.

Es ist einfach eine schwierig zu erklärende Situation für Außenstehende.

Auch wenn ich ihr Freund bin und sie liebe und es mir das Herz bricht, sie weinen zu sehen, habe ich kein Mitleid, wenn sie in ähnliche Phasen, wie ich sie habe, gerät. Sie rutscht in solche Phasen ab, weil sie meint, dass sie sich selbst daran erinnert, sie sie betrogen wurde und es nicht fassen konnte, dass sie das getan hat.

Nochmal Danke, für ihre Zeit!

0

Es scheint so, als würde die Frau deines Lebens nicht das gleiche empfinden. Sie ist in einem neuen Umfeld. Sie hat neue Leute kennengelernt und fängt an dich zu vergessen. Es kommt mir vor, als wär sie von dir genervt. Wann habt ihr euch denn das letzte Mal gesehen?

Danke für die Antwort.

Hmm sie wollte mich auch immer überall mit hin nehmen. Sie hat immer drauf bestanden, dass wir immer zu 2. los gehen. Wenn ich nicht mit gekommen bin, wollte sie auch nicht... ich bin ihr erster richtiger Freund. Zuvor wurde sie selbst zig Mal von deutlich älteren Freunden betrogen. Ich bin absolut immer für sie da und sie hat mir auch immer absolut alles erzählt. Es gab kein Thema, über das wir nicht reden konnten. Aber jetzt ist einfach alles anders. Ich bin für sie da aber sie nicht für mich. Sie beachtet mich kaum noch. Ich hoffe nur, dass sie mich nicht hintergeht.

Das letzte Mal haben wir uns gesehen vor genau einer Woche. Das war aber stressig und kein richtiges Treffen. Zeit für uns hatten wir das letzte Mal etwa vor 2 Wochen.

0

Hmm, wichtig ist, dass ihr mal darüber redet, wenn ihr euch wieder richtig sieht. Über WA oder beim Telefonieren werden Dinge missverstanden. Frage sie, ob sie dich noch liebt und ob sie weiterhin mit dir zusammen sein will. Auch wenn die Wahrheit schmerzt, es ist besser wenn du weisst woran du wirklich bist.

1

Was möchtest Du wissen?