Beziehungsproblem Hilfe ich kann nicht mehr!:( Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!

Am Anfang, in der ersten Verliebtheitsphase, ist es meistens ausgesprochen schön und harmonisch. Es wird auch leichter über "Fehler" hinweggesehen, der Partner steht im Mittelpunkt, alles andere ist mehr oder weniger unwichtig.
Allerdings dauert diese Phase nicht ewig, und nach und nach machen sich dann auch Unstimmigkeiten und Probleme bemerkbar und treten mehr in den Vordergrund. Auch wendet man sich wieder mehr sich selber zu und geht vermehrt eigenen Interessen nach. Man wird, kurz gesagt, mit der Realität konfrontiert.
Das ist ein durchaus "normaler" Vorgang. Bei Euch aber scheint es so zu sein, daß er Dich vielleicht dann zu sehr vernachlässigt hat und Du Deinerseits Deine Eifersucht so richtig losgelassen hast. Das allerdings führt immer zu einer weiteren Entfremdung, und irgendwann ist die Beziehung nicht mehr aufrechtzuerhalten.

Da Ihr ja noch sehr jung seid, solltest Du es als Erfahrung nehmen und vielleicht versuchen, mit der Zeit über Deine Eifersucht hinwegzukommen (die übrigens mit Selbstunsicherheit und einem Mangel an Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein zu tun hat).
Ich fürchte nämlich, es würde zu nichts führen, diese Beziehung "weiterleben" zu lassen, weil das immer noch mehr ausarten würde und Du damit sicher nicht glücklich werden würdest.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beziehung durchlebt immer mehrere Phasen. Bessere und schlechtere. Grundsätzlich sollte man daran aber wachsen, sobald man anfängt unter einer Beziwhung einzugehen, sollte man stark genug sein den Schlusstrich zu ziehen. Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Freund, er hat angefangen zu studieren, ist öfter raus gegangen, feiern, Alkohol war da natürlich alles im Spiel. Ich habe angefangen ihn zu stressen, zu kontrollieren und das hat ihn nur weiter von mir weggetrieben. Du wirst deinen Freund nicht ändern können, das einzige was du machen kannst ist mit deiner Eifersucht umzugehen zu lernen oder es zu beenden. Das habe ich darauf gelernt. Im Moment versuche ich zB alles einfach lockerer zu sehen und das klappt auch ganz gut. Vertrauen spielt natürlich immer eine große Rolle. Wenn du keins für ihn hast, fang an dich zu fragen wieso und überleg dir ob du nicht mit jemand anderem glücklicher sein könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartest du?  Das er sich den ganzen Tag  um dich kümmert und für dich  sorgt?  Du bist  17 das schaffst du  auch alleine  oder kümmerst du dich immer  um ihn?  Und wenn er mit Freunden  weg geht kannst du  doch  mit dein  Freundinnen weg gehen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen wir mal Step by Step durch.

Es sind jetzt 10 Monate vergangen und der Junge schenkt dir weniger Aufmerksamkeit? Klingt eigentlich relativ normal. Ist erst einmal die überschwängliche Verliebtheit am Anfang einer Beziehung verschwunden, zeigt sich das was wahre Liebe ist. Was das für jeden genau bedeutet, ist eine individuell zu beantwortende Frage. Es könnte aber auch an den anderen angesprochenen Punkten liegen.

Eifersucht und Abneigung gegen das (ich nenne es jetzt mal vorsichtig) Sozialverhalten deines Partners, ist schon eine relativ starke Einschränkung seiner individuellen Freiheit, was vielleicht ja auch Grund für den ersten Punkt, mit der sinkenden Aufmerksamkeit zu tun haben könnte.

Generell sei aber gesagt, dass es bei der hier aufgeführten Tiefe der Informationen, durch aus einen Blick in eine Kristallkugel gleicht, wenn man mögliche Ursachen erblicken möchte.

Jetzt noch etwas fundamental generelles (passt immer): Vertrauen ist das Fundament einer jeden Beziehung. Wer das beherrscht hat meistens mehr und länger etwas von seinem Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, du bist ein tolles Mädchen und hast nicht verdient dir über jene zwei Dinge gedanken zu machen. Du verdienst ein Mann der deine Probleme annimmt und daran denkt. Mach ihm diese Gedanken klar und sieh ob sich was ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr eure Probleme nicht lösen könnt, solltet ihr euch trennen. Man kann eine solche Situation nicht aussitzen. So hättest du die Chance, etwas zur Ruhe zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt mal ehrlich, das klingt so - entweder du jammerst oder meckerst rum, das hält kein mann aus, ausserdem ist er nicht deine kind, du kannst ihn nicht erziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?