Beziehungspause. Was soll ich davon halten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klingt ganz so als hätte da jemand die sprichwörtlichen ''kalten Füße'' bekommen. ;-) Das muss kein Grund zur Panik sein, so manch eine Ehe wurde nach so einer Eskapade noch so richtig gut. Gerade weil du so schön schreibst

Im laufe der beziehung ließ sein einzelgängerverhalten immer mehr nach und er wurde aus meiner sich ein beziehungsmensch.

ist das schon ein krasser Wandel in gerade mal 4 Monaten. Mich erinnert das an den einen oder anderen dunklen Moment in meiner persönlichen Erfahrung, da lebt man so vor sich hin, alles fühlt sich auch irgendwie gut und richtig an und plötzlich kommt etwas das einen aus der lieb gewordenen Gewohnheit reißt. Das muss nicht viel sein, eine unbedacht dahin geworfene Bemerkung (z.B. ''waaaas? So selten sehr ihr euch, da muss deine Freundin aber unglücklich sein'') und plötzlich fragt man sich ''Häh, was läuft hier denn für ein Film, ist das noch mein Leben, bin das noch ich?'' Tja und dann steht erst mal plötzlich wieder alles in Frage, man sieht nur noch was man alles tun könnte ohne Beziehung und wird total blind für das was man vermissen würde ohne diese Beziehung. Vielleicht hofft er ja diese Blindheit durch die Pause abzulegen. Eigentlich bin ich kein Fan von ''Pausen'' denn durch den Abstand entfernt man sich meist nur noch weiter voneinander, in diesem Fall könnte er aber durch den Schock der plötzlichen Erkenntnis eh erst mal ganz weit weg sein und nun geht es um die Frage ob er zurückfindet.

Ich sehe auch nicht so viele Alternativen zu seiner gewünschten ''Pause'', im wesentlichen eigentlich nur nach dem Motto ''lieber ein Ende mit Schrecken'' direkt aufzugeben. Du hast ihm ja schon gesagt, dass dir die Art eurer Beziehung durchaus sehr angenehm war, wenn er dir das nicht glauben kann, kannst du nicht viel tun. Ständiges gebetsmühlenartiges Beteuern macht es auch nicht besser. Es ist leider nicht einfach mit den heutigen Ansprüchen an Beziehungen und der von außen vermittelten Erwartungshaltung umzugehen, nicht nur aber besonders für Einzelgänger. Immerhin sagt er auf deine Frage ob nun Schluss wäre ''Nein'', das ist doch schon mal was.

Seine Behauptung ''das wäre alles aus Anstand gewesen'' halte ich einfach nur für eine Abwehrreaktion, ich glaube ihm das nicht, ich glaube ihm allerdings das er zumindest im Moment selbst daran glaubt.

ich danke dir ein weiteres mal für eine so gute ausführliche antwort :) Ich melde mich auch jetzt nicht bei ihm, aber meinst du er wird sich melden? Er wird die beziehung glaub ich beenden wollen, weil er einfach meint ich empfinde mehr, dabei sehe ich, wie du gesagt hast, sein verhalten nicht als anstand an. wenn wir mit seinen freunden unterwegs waren und wir nebeneinander saßen und er die hand auf mein beim legte, mich anlächelte und küsste, ist dsa doch kein anstand? Selbst letzes wochenende haben wir schön miteinander verbracht und er ist bei mir geblieben obwohl ich so sehr krank war. Er meint, er glaubt es ist Anstand, er setzt seine erwartungen an dieses gefühl der liebe für einen einzelgänger einfach viel zu hoch und ich kann nichts tun :((((

0
@Linda500

Wer von euch beiden hat eigentlich aus dem ''Abstand'' eine ''Pause'' gemacht? Ich hab beim ersten Mal etwas flüchtig über dieses ''sozusagen'' hinweg gelesen. Für mich sind die beiden Begriffe so nicht vergleichbar. Ich würde davon ausgehen, dass er sich auf jeden Fall meldet (also sowohl im positiven wie auch im negativen Fall), wenn er so entschlossen beteuert ''dass nicht Schluss ist'', wäre er dir zumindest noch einmal eine abschließende Erklärung schuldig. Er könnte aber ja genauso gut merken, dass er bei dem Abstand weniger dazugewonnen als verloren hat. ;-) Davon würde ich einfach mal ausgehen.

0

Du solltest ihn früh genug zu einer Paartherapie überreden, junge, unerfahrene Menschen wissen oft erst, was sie wollen, wenn alles kaputt ist. Nach zwanzig Jahren nützt die Erkenntnis nichts mehr!

Viel Erfolg!

Was will er denn mit einer Pause bezwecken? Was verspricht er sich davon? Klingt tatsächlich so, als wüsste er nicht, was er will. Mein Freund braucht auch ab und an mal Zeit für sich, deswegen machen wir aber keine Beziehungspause. Naja und mit 22 Jahren von sich zu behaupten, man sei "beziehungsunfähig"....das klingt für mich immer etwas nach Ausrede. Aber so wirklich kann dir da niemand helfen, ist von der Ferne schwer zu beurteilen. Wenn mein Freund mir sowas vorschlagen würde, würde ich vermuten, dass er ein Auge auf ne Andere geworfen hat und ich würde darauf nicht eingehen, entweder oder. Man kann auch nicht ein bisschen Schwanger sein.

ich glaub er wollte einfach nur abstand und ich habe es als bezieungspause aufgegriffen und gegennüber ihm so verwendet..

0

Das alter hat mit beziehungsunfähigkeit wenig zu tun. Es gibt Männer und Frauen die dass nicht können/wollen, Die sich schlichtweg auf Dauer nicht binden möchten. Ergo ist dass keine billige Ausrede, sondern eine Möglichkeit.

0
@VolleyJayce

Grundsätzlich kann das ja sein, ich denke aber, dass man in dem Alter vielleicht einfach noch nicht genügend Erfahrungen gemacht hat, um das wirklich sagen zu können. Hinzu kommt, wenn man so sicher ist, das man das nicht kann / will, dann geht man keine Beziehung ein -so wie das Verhalten des Freundes beschrieben wurde, klingt für mich nicht, wie jemand, der keine Beziehung führen kann oder will. Unfähig zu sein, eine Beziehung zu anderen Menschen zu führen, impliziert ja eben die Unfähigkeit, auf den anderen einzulassen, den Eindruck hatte ich in der Beschreibung nicht. Und mit Anfang 20 hat man vielleicht auch nicht die richtige Person getroffen. Ich habe schon einige Männer getroffen, die das in dem Alter verkündet haben, aber eigenltich hatten sie nur keine Lust, sich festzulegen und Verantwortung zu übernehmen, dass ist aber was anderes.

0

Schwierig das jetzt so aus der Ferne zu beantworten. Für mich klingt das allerdings, als wollte er es dir "schonend" beibringen. Vielleicht hat er nicht den Mut Schluss zu machen, weil er dich nicht Leiden sehen will, aber trotzdem nicht mehr die Gefühle hat, die für eine ernsthafte Beziehung nötig ist. Vielleicht will er dich auch "warm halten". So kann er in Ruhe überlegen, was er will und du stirbst 1000 Tode, weil du nicht weißt woran du bist. Ich finde das ziemlich unfair von ihm. Er sollte dich nicht hinhalten, sondern Klartext mit dir reden. Das hast du verdient! Es soll nicht zu hart klingen, aber meine Meinung ist: Nach gerade mal 4 Monaten die erste Krise!? Such dir lieber jemanden, der dich zu schätzen weiß!

Lass ihm Zeit und bedräng ihn nicht ... und dann wird er schon die richtige Entscheidung treffen. Wie die ausschauen wird, weiß ich auch nit ... Viel Glück

ich muss dir leider sagen, ein mann, der nicht JA sagt oder ICH WILL DICH, sondern viel dummes unverständliches zeug redet, meint NEIN. er hat im grunde innerlich schon schluss gemacht und mit dir abgeschlossen, er sucht jetzt eine neue und wenn er die hat macht er schluss. geh nicht mehr auf ihn zu, plan deine eigenen dinge, mach deine ausbildung. "männer sind wie affen, sie lassen den einen ast erst los, wenn sie den nächsten in der hand haben."

du meinst also er hat ne neue?

0

männersprüche,wenn er NEIN meint: "ich bin nicht gut genug für dich", "ich bin noch nicht über die vorige weg", "ich brauche mehr zeit für mich", "ich bin einzelgänger" usw usw usw

0
@schwabinggirl

wenn er etwas suchen sollte, dann keine neue sondern ein leben für sich allein

0

Er braucht diesen Abstand. Du solltest es respektieren. Für ihn ist diese Beziehung wahrscheinlich nichts Halbes, nichts Ganzes. Er mag und schätzt dich. Ob das wirklich ausreicht, einmal zur Liebe wird, das möchte er herausfinden. Rechne ihm an, daß er so ehrlich ist. Laß ihm Zeit, dräng ihn nicht. Er kann und sollte keine Beziehung mit dir führen, nur weil du Verlustängste hast. Gefühle kann man nicht erzwingen.

aber wie kann er das herausfinden, durch eine pause? er hat ein bild von mir in seinem shclafzimmer, ich hab gesagt er soll es wegnehmen, damit er mich die tage sozusagen komplett nicht sieht, er sagte, nein er guckt es gerne an

0

Jeder braucht auch in einer Beziehung Freiraum, der eine mehr, der andre weniger. Das muss nicht das Ende sein. Für ihn scheint es das wohl nicht zu sein.

Wenn du ein geselligerer Typ bist, musst du dir halt überlegen, ob und wie ihr weitermachen könnt. Geh doch mit Freundinnen aus, mach was ohne ihn. Überleg dir, ob er der Richtige ist, wenn du deutlich mehr Zeit mit deinem Partner verbringen möchtest.

wir verbirngen meiner meinung nach genug zeit miteinander. ICh hab schließlich meist sehr viel um die ohren..ich hab angst, dass er mich verlässt, weil er meint die gefühle sind nicht stark genug und ich hätt jmd besseren verdient

0
@Linda500

Wieso Angst? Was gewinnst du mit solchen Spielchen/faulen Ausreden seinerseits?

Wenns dich seine Halbherzigkeit nervt, sag ja, du hast Recht, ich hab einen Besseren verdient. Und dann geh aber auch und blick dich bloss nicht mehr um. Dann braucht der ne Therapie und keine Partnerin.

0
@adavan

nur wenn er sowas sagt, denk ich ich hätt jmd besseren verdient..in der beziehung ist alles so gut so schön, wie es sich gehört

0
@Linda500

Dann bräuchte er es doch nicht zu sagen!! Überleg mal ernsthaft. Der hält sich ein Hintertürchen auf und das ist nicht fair dir gegenüber. Der hält dich hin. Und wenn die Trennung kommt, hat er den Joker in der Hand (glaubt er), nämlich, dass er gleich gesagt hat, er sei beziehungsúntauglich und du hast ja nicht darauf hören wollen. Dann bist du die Gelackmeierte und hast nen Haufen Herzweh.

Also, überleg dir gut, ob du damit leben kannst. Oder ob du ihn jetzt beim Wort nimmst und wirklich gehst.

0
@adavan

er ist eigentlich so ein ehrlicher mensch, ich kann ihm sowas nicht so zutrauen..vllt ist das falsch..er hat mir soviel gegeben und das möchte ich eigentlich nicht wegwerfen, aber höchstwahrscheinlich tut er das ja

0
@Linda500

Dann hör doch auf seine "ehrlichen" Warnungen! Wünsch ihm Glück und geh. Leb dein Leben und lass dir von einem selbstunsicheren, wankelmütigen Menschen nicht dein Leben kaputt machen. Du leidest doch drunter, nicht wahr. Also zieh die Konsequenzen. @schwabinggirl hat das auch sehr gut ausgeführt.

0
@adavan

ich denke dann werde ich die pause nutzen um selbst meine entscheidung bezüglich trennung oder beziehung treffen zu können..danke, ich wünschte ich hätte so viel mut wie du ;)

0
@Linda500

Doch, du schaffst das! Wenn dir erst mal klar wird, dass das ein "Zuckerbrot und Peitschen" Spielchen ist. Für dich. Er wirft dir ab und zu ein paar Brocken Zuneigung hin (hach, er ist so nett und lässt dein Bild stehen!, whow) und dann kommt wieder, er braucht ne Pause, ist ja nicht wirklich beziehungsfähig... Wünsch dir, dass das bei dir schnackelt....je länger, desto mehr wird dir das Gezerre weh tun.

0

Hallo Linda500,

natürlich ist das für dich eine schwierige Situation. Doch ich rate dir, gib ihm seine Zeit und dann versucht es noch einmal....

bist du ein mann´?

0
@Hudel

weil ich es interessant und uach wichtig finde die meinung zu einer beziehungspause von ienem mann zu hören, viele sagen nämlich gleich, er wird dann eh schluss machen..

0

dein freund hat angst, dass sich eure beziehung zu stark entwickelt....

warte es ab, der meldet sich wieder....

lauf´ ihm nicht hinterher..... und ruf´ ihn nicht an !

ja, da hab ich auch das gefühl. sie wurde ernst, wir haben genug zeit miteinander verbracht, er wollte viel mit mir unternhemen und aufeinmal macht er diesen knickt. Ich hab mir das wochenende auch schon verplant, damit ich viel zu tun hab und mich ja nicht melde

0

Was möchtest Du wissen?