Beziehungsauszeit sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du möchtest also eine Auszeit, um zu schauen wie weit du mit dem anderen kommst?

Und wenn das nicht klappt, was dann?

Gehst du dann wieder zu deinem Freund zurück, weil alles besser ist als allein zu sein?

Wenn du fair wärest, würdest du reinen Tisch machen und die Beziehung beenden.

Und wenn du als meine Freundin mir mit einer Auszeit kommen würdest, würde ich nicht so doof sein und auf dich warten bloß weil du dir nicht sicher bist.

Das wäre dann Aus ohne Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PoisonIvy89
19.06.2017, 10:51

Nein, ich würde während einer Auszeit die Füße still halten und schauen, inwieweit meine Beziehung noch zu retten ist.

0
Kommentar von Dubedii
19.06.2017, 10:57

Guter Text ! Sehe ich auch so.

0

Auszeiten sind der Anfang vom Ende. Nachdenken kann man auch ohne so eine Aktion.

Den anderen Mann solltest du dabei völlig außer Acht lassen. Schaue nur auf deine gegenwärtige Beziehung, was dich stört, was du vermisst. Dann suchst du das Gespräch mit deinem Mann.

Und danach kannst du deine Entscheidung ausfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auszeiten bedeuten nicht mehr oder weniger als das langsame Ausschleichen aus einer Beziehung. Sie gehen nahezu immer schief.

Man liebt ja nun nicht "halb", das ist Humbuck.

Wenn schon ein neuer Mann in die Beziehung lugt, ist es ein untrügliches Zeichen, dass eure Beziehung (warum auch immer) bereits gescheitert ist, also tue allen einen Gefallen und beende es so früh als möglich.

Sonst denkt deine Partner (vielleicht zurecht), dass du schon ewig einen anderen hast und nur deswegen mit ihm Schluss gemacht hast.

Gerade Verlassene können fast überhaupt nicht rational denken und du würdest ihn unnötig mit vielen Gedanken quälen.

Auszeit, wenn schon ein neuer Mensch in deinem Leben ist, keine gute Idee, zumindest die falsche und oder du versuchst nur aus Bequemlichkeit eine Türe bei deinem jetzigen Partner auf zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich werde versuchen deine Frage zu beantworten, allerdings nehme ich kein Blatt vor den Mund ...!:-)

Zu allererst : was hat dich dazu gebracht , dass du nun vor dieser Frage stehst? Liegt es eventuell doch an dem anderen und du willst das nur nicht einsehen? 

Es ist nicht schlimm sich in einer Beziehung in jemand anderen zu verlieben, dass ist eher sogar was schönes , ABER man sollte wie schon einige Male erwähnt , reinen Tisch machen mit dem Partner ! 

Eine Auszeit : was erhoffst du dir dadurch? Das Tage und Wochen vergehen und du aufstehst und plötzlich dir eine innere Stimme sagt " du willst ihn doch"? Ich frag nur weil ich sowas selbst nicht kenne....

Zum Hauptpunkt: generell bin ich gegen Auszeiten! Es gibt Beziehungen die schon die eine oder andere Auszeit mitgemacht haben und heute glücklich zusammen sind , allerdings ist das nichts was man selbst beeinflussen könnte. 

Diese Menschen reden in der regel, über die GESAMTE Wahrheit ( auch wenn jemand anderes noch ne Rolle spielt) und nun hat der andere die Qual der Wahl. Aktzeptiert er/sie , dass du einen anderen kennenlernst etc. wäre es ne Möglichkeit ne Auszeit einzugehen sollte er nicht das Angebot annehmen so ist die Beziehung zum scheitern verurteilt , dabei spielt es keine Rolle , welchen Grund du ihm vorlegst! 

Eine Auszeit KANN nur überwunden werden , WENN man mit offenen Karten gespielt hat und sonst nichts ! 

Nennst du deinem Partner andere Gründe für die Auszeit, wird er sich Gedanken machen und Hoffnungen und wird dabei versuchen dich zu unterstützen, weil er dir ja zeigen möchte das er der Richtige ist. DAS wird wiederum dich so sehr nerven das du so oder so genervt sein wirst und wirst Schluss machen. Daher lieber raus mit der Wahrheit und warte ab was der Partner dazu zu sagen hat. 

Sorry aber Ehrlichkeit bewährt sich am längsten. 

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde eine Auszeit total unnötig. Entweder man hat Gefühle, und hält sie, oder eben nicht. Man kann nicht immer durch Unsicherheit eine Auszeit einlegen..

Ich finde es auch dem Partner gegenüber unfair.

Wenn ich eine Auszeit bräuchte, würde ich Schluss machen, da für mich dann eine andauernde Zukunft mit der Person in Frage stellen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es natürlich keine Patentrezepte.

Meistens dienen Auszeiten dazu festzustellen, wer man selbst ist und wie sehr man sich verändert hat, was in einer Beziehung oft nicht so einfach ist.

Das dauert bei jedem unterschiedlich lange und wenn man der-/diejenige ist, die/der das initiiert wird man schon damit Probleme haben, dass der/die Andere einen anderen Zeitplan für sich sieht. 

Die Quintessenz der meisten Auszeiten ist die Trennung, oftmals deshalb, weil man keine Lust auf die alten Probleme hat und sich durch eine Auszeit die Gründe ja nicht grundsätzlich ändern.

Ein Versuch ist es aber wert, wenn man den anderen Menschen schätzt und versuchen möchte das in die Reihe zu bekommen. Manchmal ist man ja auch einfach selbst in einer Situation gefangen, die man für sich lösen muss und es liegt nicht am Anderen. Dann kann es funktionieren, wenn der Partner geduldig genug dafür ist und nicht feststellt, dass er nun selbst neue Wege gehen möchte...

Auszeiten bedeuten oft auch den Verlust von Vertrauen in die Beziehung für denjenigen, der diese Auszeit eigentlich nicht wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich würde eine Auszeit nie in Frage kommen. Entweder ganz oder garnicht, was halbes gibts bei mir nicht. Reden ist das Wichtigste!! Rede mit ihm, sag wie du dich fühlst und wie du empfindest, was dir fehlt und was du dir wünschst, wenn ihr euch richtig aussprecht kann es sogar sein dass deine Gefühle wieder kommen. Eine Auszeit ist für mich eine nach hinten verschobene Trennung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne Auszeit kann paar Wochen oder gar Monate dauern, halt solange bis man in seinen Gefühlen wieder "im Reinen" ist.

Eine Auszeit bedeutet aber nicht dass man es mit nem anderen Typen versucht und es nicht klappt zum alten zurückkehrt. Reden, mal was flirten, aber als andere sollte Tabu sein, es sei denn man hat was anderes mit dem Partner abgemacht.

Wenn dir aber ein anderer Kerl komplett den Kopf verdreht hat und du zudem nicht mehr sicher bist, was du für deinen Freund empfindest, dann würdest eher raten direkt Schluss zu machen, da es einfach keinen Sinn mehr mach wenn du für einen anderen mehr empfindest als für deinen Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob eine Auszeit für euch richtig ist oder auch nicht, müsst ihr schon selber entscheiden.

Wichtig ist erst einmal das du mit deinem Partner darüber sprichst.

Auch da kann dir das: wie, niemand vorsagen. Sag doch einfach zu ihm, das ihr etwas zu besprechen hättet. Dann rede über das was dich bewegt.

Bitte keine Schuldzuweisungen, nur ehrlich solltest du sein.

Dann findet ihr vielleicht eine gemeinsame Lösung.

Unfair wäre es allerdings von dir, wenn du dir deinen jetzigen Partner nur warmhalten willst, weil du nicht weißt wie es sich mit dem anderen entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht das denn dein Freund?

Für MICH wäre eine Auszeit das Ende der Beziehung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PoisonIvy89
19.06.2017, 10:48

Das kann ich nicht wirklich sagen, darüber haben wir noch nicht gesprochen.

0

Wenn sich eine Auszeit für dich richtig anfühlt, dann mach sie. Und mach sie so lange, wie du Zeit brauchst. Was erlaubt ist und was nicht, musst du mit deinem Partner klären nicht mit uns.

Gruß Than

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es soweit ist sollte das der erste Schritt zur Trennung sein. Ich halte nichts davon. Das heißt Angst Nägel mit Köpfen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Auszeit wofür? Sollte es mit dem neuen nicht wie gewünscht klappen, dann wieder zurück?

Mit seinem Partner darüber sprechen und fairerweise es beenden, wäre sinnvoller, wenn man sich seinen Gefühlen nicht mehr sicher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nie eine Auszeit machen.. Trennung oder keine Trennung. Alles andere macht es nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir hatten 2 Monate eine Auszeit.. irgendwann haben wir beschlossen uns noch noch per mail zu koktaktieren da man das mal nicht so schnell schreibt.

noch einmal machen würden wir das nie.

aber meistens ist so eine pause das ende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrungen sind: Mach Schluss oder mach nicht Schluss. Alles andere ist Quatsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das Lächerlichste überhaupt, entweder Schluss oder nicht Schluss, aber ne Auszeit...assig! Alleine die Tatsache dass du dich nach jemnd anderem umschaust sagt doch schon aus, dass es bei euch nicht stimmt und keinen Sinn macht! Und wer so blöd ist und jemanden nach einer "Auszeit" wieder zurücknimmt, der hat ja wohl NULL Selbstwertgefühl! In den A... treten würde ich denjenigen, erst woanders rumb...., und dann schön zurückkriechen....billig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PoisonIvy89
19.06.2017, 10:48

Ich würde während der Pause nichts mit anderen anfangen, das fänd ich auch nicht richtig.

0

Was möchtest Du wissen?