Beziehungs "Drama". Eure Meinung dazu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde ganz einfach nochmal ein klärendes Gespräch mit ihm führen.
Sag ihm ganz klar, dass du dich verletzt fühlst wenn er dich so beleidigt und das du das absolut nicht in Ordnung findest!
Oft scheitern Beziehungen wirklich "nur" an Kommunikationsmangel bzw. man spricht nicht ehrlich miteinander über Probleme etc.

Wenn er sein Verhalten dann immer noch nicht ändert, versuch mal einfach bei einer guten Freunden oder so unterzukommen und brech jeglichen Kontakt ab und guck, wie er reagieren wird. Vielleicht bringt ihm das bei sinnen und er machst sich sorgen etc. wenn ihn das allerdings nicht interessiert, würde ich schluss machen so schwer es auch sein mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
07.09.2016, 00:44

Danke für die Antwort. So wird es wohl am besten sein. Denn, wenn das so weiter geht sehe ich keine Zukunft für die Beziehung...

0

Ich könnte mit so einem Menschen nicht zusammen sein. Ich bin selbst in einer schweren Zeit mit meinem Freund zusammen gekommen, er hat mir geholfen wo er konnte und mich auch mit durchgefüttert bis ich mein eigenes Geld verdient habe und er hat nie ein böses Wort darüber verloren, sondern immer gesagt, wir sind zusammen, ich habe nun mal wenig bis gar kein Geld und er hat es eben und es ist vollkommen in Ordnung, dass er da was zahlt. Wir sind inzwischen seit eineinhalb Jahren zusammen und so muss für mich eine Beziehung aussehen. Ich kann nicht verstehen, warum du so etwas mitmachst, es tut mir richtig Leid, wenn ich sowas lesen muss für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
07.09.2016, 00:33

Danke für dein Kommentar. Erst mal freut es mich, dass du so einen Freund hast. Genau so, wünsche ich mir die Beziehung auch. Ich liebe ihn. Das ist nunmal das Ding. Doch wenn es in den nächsten Monaten nicht besser wird sehe ich keine Zukunft. Denn, es macht mich nur noch mehr kaputt.

0

Beim lesen habe ich irgendwie den eindruck gehabt, dass du sich hinter deinee vergangenheit und deiner schwachen psyche ganz schön versteckst, immer die schwache bist, die hilfe von anderen braucht.

Allein schon "er hat mich da rausgeholt". Mit 20 hast du es nicht geschafft deine beziehung zu deinem alkohokikerex mal allein zu beenden? Dann zahlt er alles, warum gehst du nicht arbeiten?? 

Du schreibst, dass du ihn auch oft beleidigt hast, aber relativierst das gkeich damit, dass das ein schutzmechanismus deiner psyche wäre.

Und du bist auch nur tolpatschig in vielen dingen, weik es dir nie anders beigebracht oder gezeigt wurde.

Du bist 20 jahre alt. Übernimm doch mal selbst verantwortung. Such dir einen job, mach ne ausbildung, lerne, was dir nicht beigebracht wurde und hör auf kot der opferrolle.

Eine gesunde und gute partnerschaft kann nur funktionieren, wenn sich beide auf augenhöhe begegnen und da bist du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
07.09.2016, 01:45

Das Problem bei meinen Ex war einfach, dass wir als Bedarfsgemeinschaft eingetragen waren und ich kein Geld von Arbeitsamt bekam. Dadurch war ich abhängig von ihm was er natürlich in vielen Arten ausnutzte. So hatte ich kein Geld um was zu ändern bzw musste ich dazu irgendwo hinfahren und das kostete ja auch. Außerdem musste ich genau so irgendwie an Essen denken usw. Da das alles etwas lange ging, hatte ich am Ende auch nicht mehr die nötige Kraft um irgendwas zu machen, ich wusste ja nicht mal was ich für Möglichkeiten hatte und was dort alles ab geht war einfach zu viel! Ich bin wegen meinen psychischen Problemen als arbeitsunfähig eingetragen beim Arbeitsamt, sonst würde ich schon längst arbeiten gehen. Aber das geht momentan einfach nicht. Als ob ich einfach so meinen Freund alles zahlen lassen würde, wenn ich die Möglichkeit hätte selbst Geld zu verdienen. Ich finde es etwas unmöglich von dir, dass du das alles so geschrieben hast als wüsstest du was bei mir abgegabgen ist und ich mich in einer "Opferrolle" oder sonst was sehe nur damit man mir hilft. Ich hätte das nicht so geschrieben, wenn ich nicht wirklich Gründe habe wieso das alles so ist und du hättest auch einfach fragen können was los war oder wieso ich keine Arbeit habe, statt mich gleich so zu verurteilen.

0

Hey, also ich würde dir raten Schluss zu machen oder eine 'Beziehungspause' einzulegen. Versuche ein bisschen von ihm wegzukommen. Auch wenn es schwer ist, gehe auf Abstand und wenn du sonst keinen Unterschlupf findest auch ins Obdachlosenheim. 

Es wird natürlich hart, aber sonst sehe ich von deinen Schilderungen aus keine andere Möglichkeit.

Tut mir leid, liebe Grüße und viel Glück ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
07.09.2016, 00:29

Danke für deine Antwort. :) Das habe ich mir natürlich auch schon überlegt, aber werde darüber noch etwas Nachdenken müssen.

0
Kommentar von sternenmeer57
07.09.2016, 00:32

Ich finde den Rat super und wünsche dir viel Kraft deinen Weg zu finden

2

Was möchtest Du wissen?