Beziehung zwischen zwei labilen Menschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer sagt denn, dass ein psychisch gesunder Mensch in der Lage ist, einem psychisch Kranken Halt zu geben? Hast du schon mal von der folie à deux gehört? Es kommt zeitweilen vor, dass Partner von psychotischen Menschen Halluzinationen entwickeln, die nach Beenden der Beziehung wieder verschwinden.

Um seine psychischen Probleme in den Griff zu kriegen, sollte man dringend eine Therapie machen und nicht den Partner benutzen. Erstens kann er die benötigte Hilfe gar nicht leisten und zweitens wird die Beziehung sehr darunter leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aletheia89
08.10.2011, 11:03

Nein, habe ich nicht, aber ich finde es sehr interessant! Natürlich sollte man seinen Partner nicht als Ersatz für einen Psychologen benutzen. Aber sagen wir mal einer von beiden hat wieder eine depressive Phase, schottet sich ab, höchstwahrscheinlich auch vom Partner, welcher dann wiederum selbst in ein Loch fällt. Das ist doch nicht gerade an den haaren herbei gezogen, oder?

0

Psychisch Kranke ziehen sich i.d.R. nicht gegenseitig herunter, sondern sie können sich gegenseitig stützen, schützen und stärken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aletheia89
08.10.2011, 10:55

Sprichst du aus Erfahrung? Ich will dir natürlich nicht zu Nahe treten!

0
Kommentar von wertfrei
08.10.2011, 14:54

psychisch Kranke ziehen sich sehr wohl runter. Weil beide mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind,können sie sich gegenseitig keinen Halt geben.

0

das kannst du doch nicht pauschalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aletheia89
08.10.2011, 10:55

Naja, aber vllt hat ja jmd persönliche Erfahrungen. Es interessiert mich einfach...

0

Was möchtest Du wissen?