beziehung zwischen einer borderlinerin und einem manisch depressiven jungen?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe xXdeathXrosesXx,

2 x psychisch krank ist natürlich kein leichtes Unterfangen, aber erst einmal sollten die gefühle füreinander sprechen. Von vornherein einer solchen beziehung kaum eine Xhance geben zu wollen, fände ich schade.

Ihr solltet nur um die Risiken bedacht sein, was dich angeht vermute ich mal, beweist deine Frage eine sinnvolle Sensibilität in dieser Hinsicht. Das finde ich erst einmal gut.

Es wird nicht einfach sein, die Risiken abzuschätzen, aber wenn ihr beide da mit einem entsprechend vorsichtigen Erwartungshaltung herangeht, dann kann euch das hoffentlich schützen.

Hinzukommen sollte euer gemeinsamer Wille, dass ihr eure beiden Krankheiten versucht in den griff zu bekommen. Da du von einer Psychologin spichts, mit der du zusammenarbeitest, scheint mir bei dir ein Anfang in dieser Richtung gemacht, wie sieht es bei deinem Freud/Schwarm aus?

Manisch-depressiv ist eine ernst zunehmende Beeinträchtigung, mit den Wechselbäder der sehr unterschiedlichen Gefühle umzugehen ist sowohl für den direkt Betroffenen als aber auch die Menschen in seinem Umfeld meist schwierig. Die damit verbundene Belastung kann für die Betroffenen eine erhöhte Suizidgefährdung bedeuten, auch das wäre ein denke ich wesentlicher Grund dafür, dass dieser junge Mann professionelle Hilfe beansprucht.

Wenn ihr das engagiert und reflektiert anstellt, könnt ihr euch gegenseitig unterstützen und das Risiko minimieren, dass ihr euch gegenseitig belastet oder gar runterzieht. Ich wünsche euch viel Kraft und Glück dafür (für das ihr aber sicher einiges tun müsst).

Für weitere Fragen bin ich gerne da.

Liebe Grüße, Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) ich bin zwar bisschen Jünger als du, (15) aber ich hab auch nen psychisch kranken Freund.

Ich hab Depressionen, Verletz mich selbst und Probleme mit dem Essen. Er hat auch Depressionen und so. Wir ham uns in der Klinik kennen gelernt.

jedenfalls kann so was sehr gut funktionieren. wir helfen uns gegenseitig total. wenns dem einen Schlecht geht und so. Er hilft mir auch total beim Essen, also das is voll gut geworden.

andererseits kann es auch sein das man sich gegenseitig ganz schön runterzieht. das man leidet wenn es dem andren schlecht geht.

aber so was kannst du nur rausfinden wenn du es probierst. ich hatte beides schon. ok, ich bin vllt auch noch Jünger, da halten die Beziehungen meistens nich so lang. Aber trotzdem, versuchen solltest du es. ;) wenn nicht ärgerst du dich nur später drüber das du es nicht getan hast.

ich wünsch dir viel Glück & das ihr zusammen kommt. ;)

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXdeathXrosesXx
02.10.2011, 19:55

cool freu mich für euch =) hoff ihr bleibt lang zam und wünsch euch beiden auch viel glück=)

das es passiern kann das man sich gegenseitig runterzieht dessen bin ich mir im klaren wird auch höchstwahrscheinlich so sein aber wie du sagst ich würde mich später nur darüber ärgern wenn ich es nicht versuche =)

und er bedeutet mir echt viel also werde ich es sicher versuchen.

nur er weiß eben nichts davon das ich etwas für ihn empfinde und es macht man mich schon oft traurig das ich mich mit meinen gefühlen zurückhalten muss und nur auf seine bedürfnisse schaue. aber ich sehe es irgendwie auch als fortschrichtt das ich ihm damit nicht unter druck setze und erstmal eine gute basis aufbauen will zu ihm.

naja wie man so schön sagt: gut ding braucht weile =)

und danke dir =)

0

Bist/warst du bei einem Profi deswegen ? Sie können dir echt helfen ! Und vielleicht klappts doch dann mit dem Jungen ? Ich denke einen Versuch ist es Wert. Ich wünsche viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXdeathXrosesXx
02.10.2011, 19:28

ich bin und war bei einem profi. meine psychologin weiß von ihm nur sie und ich wussten nicht welche krankheit er hat und da ich es erst seit gestern weiß konnte ich noch nicht mit ihr darüber reden und wollte einfach wissen ob jemand damit erfahrungen hat. zudem habe ich mich doch ein wenig "gebessert" was die krankheit angeht. und danke

0

Oje.. Das ist schon fast tragisch-komisch.. Glaub nicht dass das gut klappt bei 2 (entschuldige bitte) Psychos.. Normal ist immer einer der starke in der Beziehung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei einem guten Freund von mir und seiner Freundin klappt es super. Schon über 5 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?