Beziehung, Vergangeheit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie sollte einfach nur froh sein dass du nicht mehr rauchst und stolz auf dich sein dass du aufgehört hast. Davon abgesehen kann ihr egal sein was du früher gemacht hast. Und nein, du hast keinen Grund dich klein zu machen! Werfe ihr doch mal vor dass sie als Kind ins Bett gemacht hat... damit sie mal sieht wie albern sowas ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird sicherlich Menschen geben, denen würde die doch schon ziemlich unverständliche Art von deiner Freundin sozusagen die Vergangenheit wach zu halten, nicht das geringste ausmachen derweil sie auch für sich selbst damit restlos abgeschlossen haben. OK Du bist ein anderer Typ und dir macht diese Art von deiner Freundin den sozusagen kalten Kaffee wieder aufzuwärmen etwas aus und das solltest Du deiner Freundin auch so sagen. Ebenso aber solltest Du für dich selbst an diese Thematik anders herangehen und zwar positiv. Das bedeutet, Du hast einst geraucht und Du hast es geschafft damit aufzuhören und das ist dein ganz persönlicher Sieg auf den Du auch stolz sein darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin muss aber lernen, das zu verstehen. Für Dich ist das ja eine längst abgeschlossene Vergangenheit. Im Grunde doch klasse, dass Du vom Rauchen losgekommen bist.

Wenn Deine Freundin weder Taktgefühl noch Verstand genug hat, mit diesem Gerede aufzuhören, kannst Du therapiehalber mal mit "gleicher Münze" heimzahlen. Manchmal bringt das den richtigen Anstoß, das Verhalten zu ändern.

Mach das dann aber nicht aufgeregt, sondern in ganz normalem Gesprächston, es soll auf keinen Fall ein Racheakt sein, sondern nur eine Art, Deiner Freundin zu zeigen, wie diese Sprüche wirken.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?