Beziehung und Ehe im Islam..

15 Antworten

Was Du derzeit erlebst, das ist eine Art innerer Konflikt zwischen deinem Dasein als Moslemin respektive zwischen dem was dich dein Glaube lehrt und zwischen dem, was Du im Alltag in Deutschland erlebst. Grundsätzlich wären deine Eltern dafür zuständig dir deine Fragen zu beantworten respektive der Imam deiner Moschee welche Du besuchst dürfte auch dazu in der Lage sein dir deine Fragen zu beantworten. Du schreibst " Ich würde aufjedenfall keinen heiraten den ich nicht kenne. " Ich denke, das wird davon abhängen wie fortschrittlich oder wie Konservativ deine Eltern eingestellt sind und Du wirst dich wohl im zweiten Fall letztendlich auch fügen müssen. Ich füge hier noch einen Link bei welcher dir vermutlich vom Inhalt her auch nicht unbekannt sein wird.

http://www.ahmadiyya.de/islam/die-frau-im-islam/der-islam-ueber-ehe-und-treue/

Hallo! Ich habe viel mehr Probleme mit der Rolle der Frau. Auch das Christentum hat da seine Probleme wie das Verbot eines Priesteramtes für eine Frau. Im Islam ist es allerdings wesentlich krasser - hier wird dem Mann quasi ein höherer Wert eingeräumt. Ich zitiere mal eine Koransure :

Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben, die sie von ihrem Vermögen (als Morgengabe für die Frauen) gemacht haben. Und die rechtschaffenen Frauen sind (Allah) demütig ergeben und geben acht mit Allahs Hilfe auf das, was (den Außenstehenden) verborgen ist. Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß. (Sure 4:34) <

Ich wünsche Dir alles Gute.

Glaube mir, du lernst den Menschen eh erst in der Ehe kennen und selbst nach 50 Jahren Ehe, weißt du noch nicht alles von ihm Erfahrungen vor der Ehe, egal in welcher Form, sind auch kein Garant für eine vorbildliche und gut funktionierende Ehe. Die Scheidungszahlen sprechen für sich Natürlich sollte man schon die Gelegenheit haben sich kennenzulernen, aber hier in Europa haben selbst Muslime immer weniger Einschränkungen in der Partnerwahl zu befürchten.

Was möchtest Du wissen?