Beziehung toll, aber im Bett läuft es nicht. Hat wer ein Rat für mich?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Erkläre Deinem Freund mal, dass Sex eben NICHT nur aus dem "Reinstecken" besteht, sondern das Vorspiel ein genau so wichtiger Teil (und für die Frau eigentlich noch wichtiger) ist wie die eigentliche Penetration. 

Leider haben ja viele Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sex über Pornofilme bekommen und daraus "gelernt", dass es genügt "irgendetwas" in "irgendeine" Körperöffnung der Frau zu stecken um selbige in totale Ekstase zu versetzen. Leider heucheln viele Girls bei den ersten Praxisübungen Begeisterung über sein Tun, bestätigen ihm wie toll es doch gewesen sei und wie heftig sie gekommen seien, während sie insgeheim darauf hoffen, dass es irgendwann einmal besser wird. Da er sich jedoch in seinem Tun bestätigt fühlt, sieht er keine Veranlassung etwas zu ändern und sucht womöglich sogar die Schuld bei der Partnerin. Ist der "Reiz des Neuen" dann irgendwann verflogen wird Sex zur lästigen Pflichtübung - für Dich, weil Du nicht auf Deine Kosten kommst und für ihn, weil ihr nicht Beide mit Leidenschaft bei der Sache seid... .

Dass Du bei dieser Pflichtgymnastik nicht kommst, liegt nicht an Dir - die wenigsten Frauen kommen beim reinen "rein-raus-Spiel". Das ganze Gedöns mit "vaginalem" und "klitoralem" Orgasmus ist Käse - da gibt es kein richtig oder falsch. Hauptsache, Du hast auch Deinen Spaß und kommst zu "irgendeinem" Orgasmus. 

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Die Aussage "Lecken möchte er mich nicht"  lässt vermuten, dass er entweder keine Ahnung hat, was dabei genau von ihm erwartet wird, oder glaubt es sei unter seiner Würde. Da solltest Du ihm natürlich zeigen, was Dir gefällt und wie er es richtig macht - und wenn Du Dich dann mit Blasen revanchierst habt ihr Beide gewonnen. Wenn er es bei Anderen "auch nie gemacht hat" und es denen trotzdem gefallen hat, dann waren seine vorangegangenen Partnerinnen einfach leidensfähiger als Du - was aber keine Maßstab sein sollte!

Grundsätzlich würde ich ihm klar machen, dass Sex eine Teamveranstaltung ist und wenn er sich nicht um Deinen Orgasmus bemüht, er sich seinen Höhepunkt auch bei "Fräulein Faust" holen kann. Solange Du nicht gekommen bist, bleibt sein "kleiner Chef" draussen - Punkt! Wenn er sich darauf nicht einlässt, so bist Du ihm nicht wirklich wichtig - dann würde ich mal über einen neuen Partner nachdenken, denn einen rücksichtslosen Egoisten im Bett braucht kein Mensch... .

Auch wenn ansonsten die Beziehung und Dein Partner so "toll" ist - wenn es Deine erste wirkliche Beziehung ist - woran willst Du das denn messen? Könnten andere Männer nicht auch "toll" sein - UND der Sex phantastisch?! Leichter kommst Du nach einer Trennung wieder mit ihm zusammen, als Dich für den Rest Deines Lebens zusammenzureißen und auf verständliche Bedürfnisse wie einen Orgasmus mit dem Partner zu verzichten!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtparfait
27.04.2016, 15:50

Dankeschön für deine antwort:). Du scheints dich ja wirklich gut auszukennen. Könnte es denn den sein, dass er sich irgendwie vor mir ekelt, also vor dem lecken? ich hab ihm natürlich schoneinmal erzählt dass es mir sehr gefallen würde. ich blas ihm auch gern mal einen. er hat es versucht mich zu lecken dann nach ein paar sekunden das gescith verzogen und gesagt dass wäre nix für ihn. ich habe mir schon sorgen gemacht damm meine hygiene nicht ok wäre, aber das kann es nicht sein, glaub ich jedenfalls...


0

Es ist völlig normal, dass auch Männer mal Phasen durchleben, wo sie halt keine Lust auf Sex haben. Das muss aber nicht so bleiben. Was er braucht ist weiterhin deine Zuneigung. Austausch von Zärtlichkeiten. Lass ihn spüren, dass du ihn unverändert liebst.
Gleichwohl sollte er sich fragen, warum das so ist. Dafür gibt es meistens Ursachen, denen er auf den Grund gehen kann.
Wie läuft es zum Beispiel auf der Arbeit. Leidet er vielleicht unter zu viel Arbeit oder was viel schlimmer ist der Angst den Job zu verlieren?
Gibt es andere Dinge in eurem Leben, was ihn belasten könnte.
Ihr könnt versuchen das Problem gemeinsam zu lösen. Behutsam, aber zielstrebig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde die Beziehung nicht einfach deswegen aufgeben. Wenn man in einer Beziehung ist heißt das, dass man auch mal einstecken muss. Mann muss sich ergänzen. Evtl. könnte es helfen wenn ihr mal was neues im Bett ausprobiert. Neue Stellungen, neue Orte oder was euch einfällt.  Rede nochmal mit Ihm und versuche Ihm Schmackhaft zu machen, mal etwas neues Auszuprobieren.

Hoffe ich konnte Helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sexualität  ist nicht für jeden gleich wichtig - aber als Paar muss man sich arrangieren können. Wenn das nicht möglich ist, dann muß jeder für sich selbst entscheiden ob er in der Beziehung will. 

Ich persönlich sehe bei so sehr unterschiedlichen Bedürfnissen wenig Chancen für eine gemeinsame Zukunft - da fällt ein " arrangieren" schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Dilemma. Ja, du wirst es bereuen, wenn du Schluß machst, denn möglicherweise (oder wahrscheinlich) wird dann in der nächsten Beziehung die andere Seite, Liebe, Vertrauen, Beständigkeit, zu kurz kommen. Du wirst es aber auch bereuen, wenn du nichts änderst. Es gehört Weisheit dazu, zu erkennen und zu entscheiden, was dir wichtiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm das läuft leider in vielen Beziehungen iwann leider so und die wenigsten reden darüber... 

Du könntest dir Schöne Wäsche kaufen und ihn damit überraschen :) wenn er das nich toll findet wie du in strapsen und high heels vor ihm Kniest... dann weiß ich auch nich xD 

Vlt ist er ja auch eher devot und mag es sich von dir führen zu lassen... schnapp dir dein Kerl und probier mal fesseln oda die klassische Augen binde aus und flüsterte ihm was heißes ins Ohr... 

Und zu deinem problem... benutze doch einen vibrator während ihr sex habt, so kommst du garantiert :) vorausgesetzt er fühlt sich nich durch das Ding bedroht :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich setzt du ihn viel zu viel unter Druck. Bei solchem Stress verliert er die Lust. Das ist verständlich. Du solltest lieber mal versuchen, seine Lust zu wecken und nicht immer nur mit ihm rumnörgeln und rummeckern. Damit inspirierst du ihn nicht. Du scheinst auch sehr egoistisch zu sein. Alles dreht sich nur um dich.

Offenbar bist du sehr passiv. Dann kann euer Sex nichts werden. Eine Beziehung und auch Sex bestehen aus ausgewogenem Geben und Nehmen. Ich habe den Eindruck, du willst nur nehmen, gibst aber nichts. Wie soll dein Freund unter diesen Voraussetzungen Genuss am Sex mit dir haben? Er zieht sich zurück. Mit Schüchternheit hat es nichts zu tun. Dir gelingt es einfach nicht, ihn ausreichend sexuell zu erregen.  Hinterfrage dich bitte selbstkritisch, was du falsch machst.

Wenn Sex in einer Beziehung nicht richtig funktioniert, sind meistens beide daran Schuld. Du trägst also deinen Teil dazu bei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtparfait
27.04.2016, 15:10

woraus schließt du dass ich passiv bin? um etwas besser machen zu können frage ich ja hier um rat;) ist ja schoneinmal ein anfang....

0

Klingt so, als wärst Du meine Traumfrau. Wo kann ich Dich kennenlernen? :)

Mach ihm klar, wie sehr das für Dich ein Problem ist, ohne Ihn dabei unter Druck zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtparfait
27.04.2016, 15:25

also das habe ich. er sagt dass er doch jetzt doch jetzt schon öfter sex mit mir haben wird. ich weiß nicht so recht wie ich ihm das besser vermitteln kann. ich hab angefangen zu trainieren um besser für ihn auszusehen, ich informiere mich was ich tun könnte damit er mehr spaß dabei hat. aber wenn ich ihn frage ob er denn irgendwelche phantasien hat, sagt er nein es wäre alles gut so für ihn. kann es denn sein dass ein mann nur so wenig bedürfnis nach sex hat oder möchte er mir eher nicht die wahrheit sagen?

0

Du brauchst einen neuen Partner, das harmoniert einfach nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nicht will, will er nicht.

Alles andere setzt ihn unter Druck und bringt nichts.

So akzeptieren oder neuen Freund suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du keinen Orgasmus hast, ist nicht wirklich seine Schuld - alles andere schon. Aber deshalb schlusszumachen wäre ein wenig lächerlich, wenn er ja sooo toll und super ist. Irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von dem Text halten soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtparfait
27.04.2016, 15:01

ich werde ständig geil, aber nicht mehr auf ihn. ich fühle mich schlecht desswegen. passiert aber ganz von allein

0
Kommentar von YoungLOVE56
27.04.2016, 15:03

Dann ist dir Sex einfach wichtiger als eine Beziehung. Mach ihm das klar.

0

diese Beziehung wird auf Dauer nicht halten. Bei ihm ist einfach schon die Luft raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?