Beziehung startet peinlich, wie wird sie besser werden?

5 Antworten

In meinen Augen ist es nicht unbedingt positiv, schon viel Erfahrung zu haben. Das heißt ja automatisch, dass du schon mit vielen Frauen zutun haben müsstest und ich denke nicht, dass Frauen das gerne hören.
Wie deine Freundin schon sagt, ist es kein Problem und sie sieht es nicht als Hindernis. Übung macht den Meister und für jede Frau wird es eine Ehre sein, einem Mann der 25 ist, noch Sachen "beibringen" zu können. 
Nur weil du jetzt noch nicht der Beste in allem bist, wird sie nicht enttäuscht sein. Es ist deine Freundin also muss dir nichts peinlich sein. Schließlich vertraut ihr euch und macht das ja nicht in der Öffentlichkeit. 

Hab etwas Geduld. Dann wird das schon. 

Und wie werde ich enstpannter?

0
@Warumich2017

Das kommt wohl auch nach und nach. Ich würde vorschlagen, du triffst dich mit deiner Freundin privat und dann redet ihr einfach mal ganz in Ruhe. 
Wenn du merkst, dass du bei deiner Freundin nichts zu befürchten hast, bist du nicht so aufgeregt. Und wie gesagt, Übung macht den Meister also.. übt. :D Ist ja auch eine Sache, die man gerne macht. 

0

Ich (weibl) bin auch fast 20 und habe keinerlei Interesse, mehr Erfahrungen zu sammeln. Meiner Freundin geht es auch so. Bei ihr ist es nur so, dass sie sich dafür schämt und denkt, sie sei abnormal, das stimmt aber nicht. WENN etwas abnormal WÄRE, dann 14jährige, die schon super viele Erfahrungen sammeln. Wenn diese Frau tut, als sei das abnormal, dann passt sie nicht zu dir. Hänge nicht an die große Glocke, dass du nicht viele Erfahrungen hast, z.B. nach einem Kuss sagen "Och, sorry, ich bin nicht gut darin" oder so, sonst redet sie sich das immer mehr ein und konzentriert sich dann auch darauf.

Freu dich lieber auf die Treffen und sieh sie als eben solche Gelegenheit an, Erfahrungen zu sammeln.

Wird bestimmt von alleine jedes mal etwas besser. "Unerfahren" kommt bei vielen Frauen gar nicht so tragisch an.

Was möchtest Du wissen?