Beziehung ohne Sex führen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hi Ajkk2,

Du machst einen Riesenfehler indem du deinem Freund nicht traust. Vertrau dich ihm an und wenn er dich wirklich liebt, wird er dich verstehen und keinen Druck auf dich ausüben, was jedoch zwangsläufig auf dich zukommen wird, wenn du ihn immer nur vertröstest.

Du solltest dir auch mal Gedanken darüber machen, ob du dir nicht mit einer psychologischen Gruppentherapie (Einzeltherapien sind schwer zu bekommen) über dein Trauma hinwegkommst. Dort kannst du sicher auch andere (junge) Frauen kennenlernen, denen das Gleiche passiert ist, wie dir und die ihren Körper wieder lieben können.

Dein Freund muss sich ja auch nicht sofort auf dich stürzen. Ihr habt doch schon Petting und Oralsex gehabt. Geht einfach jedes Mal ein wenig weiter und ganz vorsichtig auf euch ein, so dass du eines Tages selbst sagst 'Komm ...' oder du setzt dich auf sein (eventuell noch schlaffes) Glied und kannst damit steuern was und wie viel du möchtest.

Und eins habe ich dieser Tage lernen müssen. Sex ist nicht alles für eine Beziehung. Lernen müssen deshalb, weil ich meinem Freund mein GF-Konto freigeschaltet hatte und er die Frage gestellt hatte 'Soll ich meine Frau freigeben?'

Hätte ich diese Frage gewusst, hätte ich mein Konto nicht freigegeben, aber jetzt zum Hintergrund:

Mein Freund hatte einen Hirntumor der 2006 teilweise entfernt werden konnte. Es ergaben sich Komplikationen, so dass er ins künstliche Koma versetzt wurde und aus diesem gelähmt wach wurde. Mit viel Fleiß und 2 REHA-Maßnahmen hat er das Gehen weitestgehend wieder gelernt, aber sein 'kleiner Freund' rührt sich nicht mehr.

Seine und meine Frau waren Klassenkameradinnen, sind weiterhin beste Freundinnen und beide 49 Jahre alt. Da also bei meinem Freund und seiner Frau seit 11 Jahren sexuell nichts mehr lief/läuft, wollte er sie lieber frei geben, zumindest für sexuelle Abenteuer. Ich schreibe es hier so offen, da seine Frage sowieso nachgelesen werden kann.

Er war ehrlich zu seiner Frau, hatte ihr von der Frage in GF erzählt und den Antworten, worauf es wohl zum größten Ehekrach der Geschichte kam, denn deren 24-jährige Tochter (unser Patenkind) kam zu uns und hatte Angst, dass sich ihre Eltern scheiden lassen würden.

Für seine Frau war es all die Jahre nur wichtig gewesen, dass er nur lebte und noch bei ihr war. Dass die Sex-Versuche nie geklappt hatten, war nicht relevant und sie hatte sich damit arrangiert. Sie wollte weder ganz noch für ein Sex-Abenteuer von ihm freigegeben werden. Sie hätten in ihren über 30-jährigen Partnerschaft genug Sex gehabt.

Du siehst. Man sollte auf jeden Fall offen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ajkk2
09.02.2017, 12:37

Danke für die Antwort es hat mir echt weitergeholfen hab jetzt mit ihm geredet und es ist ok für ihn

0

Ich glaube es ist sehr wichtig das du ihm das sagst und auch den Grund,denn sonst denkt er es liegt an ihm! Hast du mal eine Therapie gemacht? Wenn ihr alles andere macht könnt ihr irgendwann auch weiter gehen wenn du bereit bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir sehr leid was dir in der Vergangenheit passiert ist. Da du dadurch diese Probleme hast, gehe ich davon aus, das du dich in psychologischer Behandlung befindest um die Sache zu verarbeiten, oder ? Nun, also ich kann mir niemals eine Beziehung ohne Sex vorstellen, dazu mag ich es zu sehr. Das heißt aber nicht das Andere oder dein Freund unbedingt Sex brauchen. Ich bin dennoch der Auffassung, das man sich nach 5 Monaten schon sagen sollte. Das du angst davor hast, das die Beziehung in die Brüche geht verstehe ich gut, aber das würde sie dann so oder so. Wenn dein Freund was taugt, dann wird er auf jedenfall Verständnis haben.....und vielleicht sich etwas langsamer vortasten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sexualität hat bekanntlich viele Varianten. Einige davon habt ihr ja auch schon vollzogen. Demzufolge führst du sehr wohl eine Beziehung, die Sex beinhaltet!

Du kannst ja auch weiterhin die Dinge mit ihm tun, zu denen du dich im Stande fühlst.

Irgendwann wirst du allerdings schon die Karten auf den Tisch legen müssen, was den eigentlichen GV betrifft.

Wenn er dich liebt, wird er Verständnis dafür haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit ihm darüber, nichts ist schlimmer als zu wenig Kommunikation in der Beziehung. Wenn du nicht mit ihm redest funktioniert Garnichts und dann brauchst du dir auch nichts zu erwarten. Rede mit ihm ganz offen darüber und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. Falls du dir nicht sicher bist, wie er darauf reagiert (da sowas gerne in den falschen Hals genommen werden kann) kannst du das ganze etwas Subtiler angehen und sowas sagen wie "ich bin mir nicht sicher weil ich etwas in meiner Vergangenheit erlebt habe was ich noch nicht ganz verarbeitet habe. Ich hoffe du verstehst das." entweder er akzeptiert es oder er tut es nicht aber wenn du es momentan noch nicht richtig verarbeitet hast, darfst du dich selbst auf keinen Fall zu sehr unter Druck setzen. Es ist momentan nun einmal ein Teil von dir und das muss er als dein Freund akzeptieren oder ein anderer wird es tun.

Die Wahrheit ist, eine Beziehung besteht aus beidem, eine Freundschaft UND Sex! IMMER wenn eines von beiden fehlt bricht etwas auseinander und das eine wirkt sich immer auf das andere aus. Es gibt eine menge Frauen die es LIEBEN im Bett als die kleine persönliche "Schlam***" behandelt zu werden aber die meisten benötigen hierzu einen Ausgleich, einen der einen danach auch in den Arm nehmen kann und bei dem sie sich auch einkuscheln können und bei dem sie sich geborgen und sicher fühlen.

Die meisten Männer sehen leider oft nur das gute Aussehen einer Frau und vergessen oft das hinter ihrem Aussehen und den ganzen Oberflächlichkeiten eigentlich ein kleines süßes Mädchen steckt das auch einfach nur mal in den Arm genommen werden will und zwar von einen Mann der sie liebt, sie schätzt und für sie da ist wenn sie ihn braucht. Ich habe mal von einer guten Freundin einen Spruch gehört und ich denke das bringt das ganze so ziemlich auf den Punkt. Sie sagte:

"Nim mich wie ein kleines Stück aber behandle mich wie eine deine kleine Prinzessin."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an. Eine Beziehung mit einem Mädchen, das wegen ihrer Vergangenheit noch nicht in der Lage ist, Sex zu haben, wäre für mich kein existenzielles Problem.

Problematisch wird es, wenn ich feststelle, dass das Mädchen überhaupt kein Interesse daran hat, ihr Trauma zu überwinden. Generell würde ich Mädchen meiden, die lediglich Stillstand als komfortabel empfinden, denn den hat keine Beziehung und demzufolge ist diese dann ohnehin zum Scheitern verurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit ihm unbedingt darüber reden,  dann soll er entscheiden, ob er damit klar kommt 

Begebe dich unbedingt in Therapie,  nicht jeder Partner wird das akzeptieren.

Oralsex machst du ja auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wäre für mich keine Option, so schlimm so eine Erfahrung auch ist. Eine Beziehung will ich in jedem Fall nur mit Sex leben.

Für Dich ist wichtig, dass Du in Therapie gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es ihm sagen. Wenn er dich wirklich liebt liebt er dich auch weiterhin

Wie jemand anderes schon gefragt hat sind es körperliche oder "geistige" schmerzen.

Bei körperlichen kann man da nichts ändern außer vielleicht mal zum Frauenarzt zu gehe.

Bei "geistigen" schmerzen würde ich in keine Therapie gehen sondern würde mich mit meinem Freund/Freundin auf das nächste mal vorbereiten und es gang vorsichtig und zärtlich machen👍

Das schaffst du

MFG MARVINHELLO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 17:52

Und lass dich nicht von denen einschüchtern die sagen das es nicht möglich ist so eine beziehung zu führen.

1
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:10

ja klar. Das kannst du ja dann selbst entscheiden.

0
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 18:12

sind es jetzt körperliche oder psychische schmerzen?

0
Kommentar von marvinhello
08.02.2017, 23:15

hast du mal mit deinem arzt darüber gesprochen?

0

Für mich gehört Sex zu einer guten und lebendigen Beziehung einfach dazu. Vielleicht hat dein Freund da eine andere Meinung, aber das schließe ich eigentlich aus. 

Wichtig ist, dass du deine Vergangenheit hinter dir lassen kannst und dich auf die Gegenwart und eure/deine Zukunft konzentrieren kannst. Solltest du das nicht alleine bewältigen können, wäre ärztliche Hilfe möglicherweise angebracht. 

Ich kann (zum Glück) nicht aus Erfahrung sprechen, wie es ist missbraucht zu werden und das zu vergessen, aber ich denke - oder eher hoffe -, dass man da Wege finden kann, das irgendwie zu vergessen. Sex ist schön und dein Freund und du werdet das auch bestimmt zusammen genießen, sobald du deine Vergangenheit hinter dir gelassen hast. 

Es wäre eventuell wirklich angebracht mal zu einem Therapeuten oder Psychologen zu gehen, damit du deine Vergangenheit vergessen kannst. 

Du solltest auf jeden Fall dennoch das Gespräch mit deinem Freund aufsuchen und ihm deine aktuelle Lage erklären. Er wird dich bestimmt verstehen, dass du noch Zeit brauchst, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass auch er nicht ewig warten will/wird. 

Wie gesagt, ich kann nicht wissen, was seine Einstellung zum Thema Sex in einer Beziehung ist, aber aus eigener Perspektive kann ich dir sagen, dass mir der Sex mit meiner Freundin ziemlich wichtig ist und für mich auch einfach zu einer Beziehung dazugehören sollte.

Liebe Grüße,

Kevidiffel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall solltest du ehrlich sein. Eine Beziehung,
die auf einer - dicken - Lüge basiert, wird nicht lange
halten. Und die Vergangenheit schwebt immer über
euch. Vielleicht kannst du es irgendwann; angefangen
habt ihr ja schon mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keinen Sex habt, habt ihr auch keine Beziehung.

Also an deiner Stelle würde ich ihm gar nichts beibringen. Ich würde mal selbst dringend an deinem Problem arbeiten. Denn du wirst merken, dass dies auf Dauer nicht gut ist. Weder für ihn noch für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
08.02.2017, 18:16

Watt? Ich meine... ich würde auch ohne Sex keine Beziehung führen wollen, aber es ist sicherlich nicht an uns zu beurteilen, ob es sich hier grundsätzlich um eine Beziehung handelt, oder nicht...

0

Du solltest soetwas niemals verschweigen. Am besten am Anfang schon sagen und ja eine Beziehung ohne sex ist gut möglich kommt aber auf die Personen an. Man muss nicht mal so eine Vergangenheit haben um zu so einer Entscheidung zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche doch mal eine Therapie zu machen

option2 :Dein Freund akzeptiert das

option 3: Ihr führt eine Art offene Beziehung. Also du erlaubst deinem Partner ab und zu mal mit einer anderen Frau zu schlafen. ihr könnt ausmachen , das du dir die Bedingungen aussuchst . Ob er mit prostituierten Schlafen soll oder mit Frauen in Freier wildbahn oder ob du dafon gar nichts mitbekommen Möchtest.

Es ist ja nicht so, dass du ihn gar nicht befriedigen kannst. Homosexuelle haben ja auch keinen sex wie mann und Frau. Und ich bezweifele , dass Alle Homosexuellen männer regelmäßig Analsex machen.manche sicher nur selten. Bestimmt machen viele Homosexuelle männer auch gar keinen analsex.das ist nämlich nicht jedermanns Sache.also, die machen dann kann man sagen, das was ihr macht: sex ohne Penetration.

Lass den Kopf nicht hängen.Wahre Liebe hält so etwas aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin heute mit meiner freundin 1,5jahren zsm. Noch jungfrau...
Rede mit ihm, das ist das beste in einer beziehung, mit dem partner zu reden, kann peinlich sein,das ist normal...

Wir sind menschen

Vg

~LG Tommy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine therapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?