Beziehung Mutter und Sohn stärken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hatte auch adhs bin jetz vor kurzem 15 geworden und jeder der mich kennt sagt das ich die Pubertät übersprungen habe weil ich (angeblich so erwachsen sein sollte) die zeit geht vorbeit hatte auch krach mit meiner mutter bis wir so eine abulante Erziehungshilfe bekommen haben. am anfang habe ich sie gehasst aber das legt sich nach 2 jahren ist dein sohn sozial etwas selbstständig und es gibt kaum noch krach naja mit 16 wird's bei der Pubertät wieder anfangen ( merke ich grad langsam auch bei mir und meiner mutter naja mit 18 19 oder 20 wird es wohl vorbei sein

naja die ambulante Erziehungshilfe /AEH hat geholfen und ich und meine mutter sind dankbar

Danke für Deine Ehrlichkeit

0

Hallo,

vorerst, ich habe selber einmal ADHS gehabt, deshalb weiß ich, was ich sage. Wenn man diese Krankheit hat, dann braucht man als Kind mehr Aufmerksamkeit, als andere Leute. Man muss dann als Mutter dementsprechend reagieren. Zeige deinem Kind, dass du ihn immer noch liebst.

Wenn dies nicht klappen sollte, dann denk dir einfach: Ich bin die Mutter! Ich bin die Erziehungsberechtigte! Mein Wort ist Gesetz! Damit kannst du versuchen, ihn mit zu diesem Kurs zu nehmen. Nimm dir am Besten eine gute Freundin als Unterstützung mit, das nimmt den Stress.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Mfg Dominik

Geh mit ihm schwimmen, aber in ein entferntes Bad, wo niemand euch kennt. Nimm dir Zeit für ihn, esst was dort und nutzt die Zeit, zu sprechen und zuzuhören. Das könnte klappen :-)

Schwimmen ist ne gute Idee!

0

Volkshochschule. Und frage ihn was ihn interessiert, nichts ist schlimmer als dazu verdonnert zu werden etwas zu mache was man garnicht mag.

Was möchtest Du wissen?