Beziehung mit Frauen- sind Frauen wirklich so "unverständlich"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Beginn einer Beziehung auf jeden Fall und später wird es nicht viel besser. Es liegt, nach meiner Meinung an der unterschiedlichen Wahrnehmung und Wertung von Situationen oder Gesprächen und es ist eine Folge des "single Tasking" bei uns Männern.

Beispiel: Frauen achten bei Gesprächen sehr auf die Betonung und auf X andere Umstände. Wann wurde wie laut, wie lange, mit welcher Körperhaltung und mit welchem Blick gesprochen UND was wurde NICHT gesagt. Der Mann hört nur die gesprochenen Worte und schaut der Frau eventuell dabei ins Gesicht.

Ergebnis?: Die Frau hat viel mehr Informationen aufgenommen UND ausgesendet, aber der Mann hat nur den kleinsten Teil der Information aufgenommen, die Sprache, und dabei die Betonung, etc nicht bewertet.

Wenn der Mann Glück hat tut und sagt er nach dem Gespräch das richtige, in >90% der Situationen hat er keine Chance und wenn die Frau jetzt "zickt" versteht der Mann die Welt nicht mehr, seine Frau versteht er schon lange nicht mehr.

Meine Erfahrung, wenn du dich mit einer Frau unterhältst, egal über welches Thema, solltest du NIX anderes machen sondern dich zu 100% dem Gespräch widmen. So hast du eine 50:50 Chance nicht der totale Depp zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja nicht in jedem Fall. Das hat meiner Meinung nach auch nichts mit "wissen was man will" zu tun. Es ist einfach der Punkt dass jeder Mensch anders auf Situationen reagiert. Nur weil du mal ein Nein hörst wo eig ein ja kommen sollte heißt das nicht dass man jemand verwirren will sondern dass man auch manchmal eine Notlüge bringt oder eben erwartet dass der Partner rausfindet was man will.
Sowas nennt sich Menschenkenntnis. Vorallem wenn man ein Paar ist sollte man wissen was welche Reaktion bedeutet und wie man damit umgehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
14.02.2016, 00:09

Und das von jmd namens "dontknow..." ;)

Ne Spaß, erstehe schon, was Du meinst. Aber im Zweifel sollte man dann eben schon zur Ehrlichkeit switchen, so finde ich...

0
Kommentar von Dontknow0815
14.02.2016, 00:11

Jab aber jeder Mensch ist unterschiedlich.
Hatte Beziehungen da wurde über Probleme so offen geredet und wiederum eine da musste ich bei jeden 10 mal nachhaken. Welche von beiden länger gewesen ist kannst du dir ja vorstellen.

1
Kommentar von Dontknow0815
14.02.2016, 00:24

Zurecht kam ich mit beiden gut sonst währe ich nicht mit ihnen zusammen gewesen.(;

Allerdings war mir Offenheit dann schon wichtiger. Zumindest mehr Als der Rest.

0

Also wenn sich eine Person (sowohl Frau als auch Mann) so verhält, dann kann ich sie nicht ernst nehmen und denke, dass sie definitiv nicht für eine Beziehung geeignet ist. Für mich ist sowas Kindergarten und hat in einer erwachsenen, gesunden Beziehung nichts verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
13.02.2016, 23:45

Finde ich auch. Zmd wenn es dabei um was wirklich ernstes geht...

0
Kommentar von AiSalvatore
13.02.2016, 23:46

Wie gesagt, ne erwachsene, selbstbewusste Frau weiß was sie will und sagt das auch gerade hinaus heraus. Such dir ne Frau, kein Kind.

1

bin eine frau und glaub mir wir sind schon sehr kompliziert vorallem im "teenager alter" wir machen immer alles schlimmer und komplizierter vorallem wie es ist aber wir werden auch erwachsen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
13.02.2016, 23:53

Du darfst gerne nur für dich sprechen.

1

Ja , sowas kann passieren xD Das machen sie glaube ich oft wenn man z.B möchte dass der Typ vielleicht selbst drauf kommt.. .kp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucool4
13.02.2016, 23:48

Aber dann kann man doch nicht wirklich "enttäuscht" sein, wenn der "Typ" (wie Du's so höflich formulierst^^) nicht selbst darauf kommt!?

0
Kommentar von PizzaLover11
13.02.2016, 23:59

Naja also ich kenne das von mir selber, so Sachen wie mein freund wird von einem Mädchen dass wir beiden kennen zu einer Feier (z.b Geburtstag) eingeladen. Und dann erwartet man als Freundin schon, dass er wenigstens fragt, ob er seine Freundin mitnehmen kann und auch von selber darauf kommt ohne dass man erst erklären muss warum es doof ist ohne die freundin zu gehen (als konkretes beispiel) Und wenn er das nicht macht ist man dann schon etwas enttäuscht darüber, man will es aber auch nicht unbedingt zugeben und ihm sagen müssen "Ey ich will nicht, dass du alleine auf die Party von diesem Mädchen gehst, wenn dann will ich wenigstens mit" weil es einem vielleicht peinlich ist weil man z.b. nicht eifersüchtig rüber kommen will etc. Ich finde sowas selber als Mädchen nervig wenn sowas ist, also auch wenn ich mich so verhalte. Aber ich habe am ende immer mit der Sprache rausgerückt sonst klärt sich das ja nie

1
Kommentar von PizzaLover11
14.02.2016, 00:00

Mach dir aber mal nicht so viele Gedanken. Wenn Frauen allgemein so schlimm wären wären wohl alle Männer schwul oder wenigstens single wenn es so schlimm mit uns wäre ;)

0
Kommentar von PizzaLover11
14.02.2016, 00:01

Bin übrigens 18 ;)

1

Was möchtest Du wissen?