Beziehung: Meinem freund fremdgegangen

10 Antworten

Einerseits habt ihr euch an dem Tag getrennt andererseits behauptest du fremd gegangen zu sein? Wie jetzt, getrennt ist getrennt auch wenn man danach wieder zusammen kommt, das weiß man ja in dem Moment nicht. Aber wie auch immer, lies mal was du da geschrieben hast:

andererseits lief es oft sehr schlecht in unserer beziehung,er war nie zu irgendwelchen kompromissen bereit d.h. alles musste so laufen wie er das will oder gar nicht.er hat oft grundlos streit angefangen und dabei extrem beleidigt

Und erklär mir wie das gehen soll. Eine Beziehung in der einer sich weigert an der Beziehung zu arbeiten, Kompromisse zu suchen und einzugehen kann nicht funktionieren. Kann schon sein, dass ihr schöne Zeiten hattet, aber die scheinen schon eine Weile zurück zu liegen oder sie lagen daran, dass du eben nachgegeben und verzichtet hast. Das kann es doch nicht sein. Du wirst wohl aus gutem Grund fremd gegangen sein, vielleicht war das deine Art dem Schrecken ein Ende zu setzen. Nun akzeptiere es auch. Wenn du schon insgeheim befürchtest, dass er dir deinen Fehler ewig vorhalten wird, selbst dann wenn er dir noch eine Chance geben sollte, so sagt das doch schon alles. Es ist vorbei. Auch wenn es nun erst einmal ungewohnt sein wird und sicherlich auch schmerzhaft, doch das geht vorbei und dann bist du frei für den einen bei dem Treue Spaß macht, viel Glück!

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man in so einer Situation nicht viel machen kann, ausser dem anderen Zeit geben und ihn auf keinen Fall bedrängen. Du kannst ihm ja ab und zu mal sagen, dass es Dir leid tut und warum Du das gemacht hast, aber ansonsten lass einfach gras über die sache wachsen, ich weiß, genau das ist am schwierigsten. In der Zwischenzeit denk mal darüber nach, ob es wirklcih sinvvoll ist, diese Beziehung wo ihr so viel gestritten habt auch fortzusetzen.

fremdgehen ist das schlimmste was man tun kann. mein ex ist mir auch fremdgegangen und ich habe ihn übbe alles geliebt. aber egal ob er dichzurück nimmt oder nichtm es wird nie wieder wie früher, er wird es dir immer vorhalten, und dir nie vertrauen wenn du weggehstm es wird zu streitigkeiten kommen, und ihr wedert euch danach imk schlechten trennen nichtz im guten, die beste lösung wäre, das ihr ein halbes jahr abstand haltet, dnn euch mal trifft und ausredet, man muss sowas verarbeiten, wenn er dich immernoch liebt nach sechs monaten, sich mit dem schmerz auseinandergesetzt hat, und dir verzeiht, dann habt ihr eher eine zukunft, als frisch wieder zusammenzukommen.

bei mir war es so das er hinter meinem rücken fremd gegangen ist, und ich es erst nach 3 monten erfahren habe, ich habe ihn sofort verlassen, ich konnte damit nicht leben, dann hbe ich ihn nach eine woche zurückgenommen und habe ihn danach nach zwei wochen wieder verlassen, weil es mich kapput gemacht hat, und ich auf körperliches mit ihm immer an sein fremdgehen denken musste, zwei monate nach der trennung bin ich wieder zurück gegangen wo ich mich erholt hatte, und damit zu lernen gelernt habe, dann wollte er mich nicht mehr, und hat mich beleidigt und und mir worte wie : dass ich nie in seinem leben existiert habe gesagt oder das wir nie 3 jahre zusammen sein durfen, und wir uns hätte früher trennen müssen, dass er mich vergessen hat, mich beleidgt hat er auch, kurz und knapp meinte er dass sein leben mit billigen frauen viel besser ist als eine ehrliche liebe wie mich.

darum ...... solltest du warten um zu sehen ob er es ernst meint oder nicht, gib ihm seine zeit und sag ihm er soll sich bei dir melden wenn er sich erholt hat

Was möchtest Du wissen?