Beziehung jetzt beenden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu allererst musst du dir ernsthafte gedanken machen - liebst du sie so sehr dass du glaubst en ganzes leben mit ihr zu verbringen (wenn ja ist heiraten ja nur was formelles, aber mal ganz ehrlich wir frauen stehen halt drauf :D ) und dann musst du wissen ob du kindet haben möchtest und wenn ja, ob deine freundin deren mutter sein soll!
Also zusammengefasst, finde erstmal deinen eigenen willen, wenn sie die beziehung dann nicht mwhr weiterführen möchte, lass sie gehn oder kämpfe um sie, ich weiß ja nicht wie wichtig sie dir ist!
Stelle dir die fragen, ob du sie vermisst und ob du mit ihr glücklich werden kannst - denn nur so ist das auch die beste option für dich!
Alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Systemoverlord
25.10.2016, 22:14

Ja. Es ist definitiv diese eine Frau in meinem Leben ABER ich hab Vorgeschichten und sehr wenig Vertrauen und ich weiß, das dieses Misstrauen sehr schädlich ist. Ich bin wachgeworden und möchte das in den Griff bekommen aber ich glaube, dass der Karren an die Wand gefahren ist. Ich möchte kämpfen, weiß jedoch nicht, ob sie mir die Gelegenheit gibt. Meine Versuche scheiterten.

0

Wenn du dir sicher bist, dass du sie weder heiraten noh ein kind mit ihr zeugen willst, dann mach schluss mit ihr, so schnell wie möglich. Das gajze rumgerede und hinausgezögere bringt doch nichts außer unglück. 

In diesem punkt kann keiner "besserung geloben". Da kann man keinen kompromiss eingehen. Sie will kinder und ehe, du willst es nicht. Absolut legitim, absr gemeinsam könnt ihr dann nicht länger leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich verstehe deine Sorge sehr gut und kann mich in dich hineinversetzen, aber ich würde keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Lass sie einfach komplett in Ruhe, so lange sie will und bis sie von selber auf dich zurück kommt. Darf ich fragen ob ihr denn darüber gesprochen habt und villeicht einen Zeitraum festgelegt hattet?

Wenn nicht, dann schlage es ihr vor sobald es ihr besser ginge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Systemoverlord
25.10.2016, 22:12

Hey du,

ja, wir haben uns darüber ausgesprochen aber ich sah an ihrer Reaktion, dass irgendwie nichts von dem, was ich sagte, bei ihr ankam. Es war, wie gegen eine Wand zu reden, weil sie so verstört und leer wirkte. Das zerbrach mir fast das Herz. Meinst du, dass ich sie in Ruhe lassen soll und mich nicht mehr melden soll?

0

Diese Angst deinerseits....für eine Ehe - Familiengründung.....solange dort ein Fragezeichen steht, denke ist es besser, wenn ihr von nun an getrennte Wege geht. Denn Sie ist bereit dazu.....nur du nicht....

Solange du diese Angst nicht loswirst....kann man da nix tun.....

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre doch erst einmal ab, wieso sie gerade so ist, um sicherzugehen, dass es sich wirklich auch um den Ehe- und Kinderwunsch handelt, bevor du in einen Aktionismus verfällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Systemoverlord
25.10.2016, 22:15

Auf diese Frage kam, dass sie nicht weiß, wieso sie derzeit so ist und selber nicht weiß, was sie hat. Ich kann -obwohl ich sie so lange kenne- dieses Verhalten nicht deuten.

0

Sie macht sich, da du keine Entscheidung gefällt hast, vorwürfe das sie nicht gut genug ist für dich usw... Gib ihr eine eindeutige Antwort auf die Frage, lass sie nicht warten und begründe die antwort! Beende die Beziehung nicht da es euch beiden nicht gut tun würde....

LG SG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da stellt sich natürlich als erstes die Frage, warum due keine Familie gründen willst. Hast Du schlechte Gene, bist du zeugungsunfähig oder hast Du irgend eine Krankheit?

Der Witz an einer gut gehenden und glücklichen Beziehung ist, daß man keine Geheimnisse hat, über alles offen spricht und GEMEINSAM EINEN Weg geht, an einen Strang zieht!

Daher (und vermutlich auch weil ich selbst eine Frau bin) kann ich Deine Freundin 100%ig verstehen.

Ihr seid jetzt seit 6 Jahren zusammen und langsam stellt sich die Frage, wie es weitergehen soll. Und NATÜRLICH träumt keine Frau von der ewigen, unverbindlichen Beziehung in der man schöne Stunden miteinander verbringt aber ansonsten jeder für sich seinen Weg geht.

Und NATÜRLICH wünschen sich die meisten Frauen irgendwann einmal eine Familie und Kinder. Natürlich nicht von heute auf morgen, aber langfristig.

Wenn Frau jetzt 6 Jahren mit einem Typen abhängt, der von all dem nichts wissen will, dann muss sie sich NATÜRLICH die Frage stellen, ob sie nicht eventuell ihre Zeit vergeudet. Im Gegensatz zu Euch Männern haben wir ja eine biologische Uhr die tickt...

Und wenn man dann mit 40 draufkommt, daß der aktuelle Freund für die Zukunftsplanung nicht in Frage kommt, dann hat man ein Problem. Und um es nicht soweit kommen zu lassen, ist es ratsam, es vorher zu lösen wenn noch die Möglichkeit besteht im angemessenen Zeitrahmen einen Partner zu finden, der die gleichen Zukunftspläne hat wie man selbst.

Deshalb nochmals die Frage: Warum willst Du nicht? Was spricht dagegen? Und: Warum sagst du ihr das nicht offen damit sie weiß woran sie ist? Um etwas anderes geht es nämlich nicht. Sie will gemeinsam mit Dir die Zukunft planen und das ist kaum möglich, wenn Du dich dazu nicht äusserst. Was würdest Du denn an ihrer Stelle tun???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Systemoverlord
25.10.2016, 22:21

Du hast mir die Hintergründe erklärt, die ich bereits durch eigenes Überlegen weiß und ja: Du hast damit 100% recht. Ich möchte das im Prinzip. Ich war auf einem guten Weg der Selbsterkenntnis, jedoch dauerte das zu lange. Nun stehe ich vor dem besagten Problem. Es ist alleine schon eine Schande, dass ich um Hilfe frage aber ich bin verzweifelt und nicht in der Lage, eine Lösung zu finden.

 

0

Was möchtest Du wissen?