beziehung führen ohne beziehung haben wollen...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

wenn er keine beziehung will, kann deine freundin tun und lassen was sie möchte. wenn ihr das zusammen sein so gefällt mit diesem mann ist es okay sonst würde ich schluß machen. sie sollte mal mit ihm darüber sprechen, was er sich so denkt.

lomita 14.07.2011, 16:36

VIELEN DANK :O)

0

War bei mir auch am Anfang so! Es ging 4 Monate so,dass es eine reine "geheime Beziehung" war .....natürlich vordergründig der Sex. Reden half darüber jedoch nicht wirklich ,da Jungs einfach ihren Sturkopf haben und leider meistens ein "freies" Gefühl haben möchten. Was bei mir half war die kalte Schulter zeigen und einfach nichts zu machen ( schwierig aber machbar,jedoch mit viel Herzschmerz) . Schon hatte ich sehr liebe Sms und nach 1 Monat endlich einen "festen Freund" .

er macht dass nur weil er angst hat ihr zu vertrauen,denn vertrauen heißt gleichzeitig dass er schnell verletzt werden kann er hat angst verletzt zu werden und er will keine feste bindung eingehen vielleicht hat er bindungsängste

frecheJMuschel 12.07.2011, 09:52

mit dem vertrauen und verletzen is schon ne interessante sache...

0

Er will sich einfach nicht binden, aber will auf seine Freundin auch nicht verzichten....er strebt eine offene Beziehung an!!!! In deinem speiziellen Fall muss die offenene Beziehung nicht das Techtelmechtel mit anderen Partnerinnen zur Folge haben,kann aber..... aber er will keine Verantwortung übernehmen und frei leben, um jeder Zeit tTUN und LASSEN zu können was er will...... ist aber selber ein purer Egoist, der Ansprüche stellt und Forderungen, die er nicht gewillt ist selbst zu tragen und zu geben.

Er hat damit keine guten Charakterzüge.......eine feste Beziehung weiter zu führen sollte überdacht werden, denn einerseits kann es sein, er ist nicht beziehungstauglich und dann diese Einseitigkeit kann nichts mit Liebe und optimaler Beziehung zu tun haben!!!!

Manche haben da so ihre Eigenarten. Sobald die Beziehung fest als Beziehung definiert wird, fühlen sie sich eingeengt. Selbst,w enn sich gegenüber vorher nichts geändert hat. Denn Fakt ist, wenn das tatsächlich so läuft wie oben beschrieben, ist es eine Beziehung, auch wenn er es nicht als solche haben möchte.

Ich würde das aber wohl nicht mitmachen, denn das kann ganz arg in die Hose gehen. Wenn er sich zu ihr nicht öffentlich bekennen will, dann wäre das für mich auch nichts.

Sie sollte ihn nochmal direkt darauf ansprechen. Und ihn zur Rede stellen. ABer im Endeffekt muss sie für sich entscheiden, ob diese "Nicht- Beziehung" für sie okay ist.

frecheJMuschel 12.07.2011, 09:52

seiner familie und freunde hat er sie schon als seine freundin vorgstellt...und dann kam eben ein paar wochen später diese"keine bezihung" sache!...

0

ganz einfach, er will sich andere optionen offenhalten, solange nichts "besseres" kommt, ist deine freundin gut genug. Hart, ist aber so... tut mir leid

Dem geht es wohl nur um ne lockere Bettgeschichte. Männer die so etwas voraussetzen, sind nicht Beziehungstauglich und in keiner Weise ein verlässlicher Partner !

Daher sollte deine Freundin die Finger von ihm lassen, ansonsten wird sie zu einem Objekt, sie wird benutzt !

Das ist es was der Typ erreichen will !

freundschaftliche F*ckbeziehung mit Option zum 2 Gleisigfahren. Solange man "offiziell" keine Beziehung hat, kann man sagen, ich geh ja nicht fremd, ich bin ja nicht in ner Beziehung

Der hat sie nicht mehr alle und will sich die Hintertüre für andere offen halten. Er will nur Sex.

Klingt sehr merkwürdig, vielleicht will dieser jemand nur etwas mehr Zeit, oder er möchte keine intime beziehung kann ja auch sein.

Bettgeschichte, möchte keine Verantwortung übernehmen

frecheJMuschel 12.07.2011, 09:49

...aber sie hat auch nen sohn und ihr "freund" meint er will auch weiterhin was mit mama und sohn unternehmen...steckt da nich auch gewisse veranwortung hinter?

0

Was möchtest Du wissen?