Beziehung durch Borderline schwierig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Menschen die Borderline haben, haben ein psychologisches Problem, was einer Therapie bedarf. Wenn Du schon des öfteren Beziehungen hattest, die an Dir zehrten, scheinst Du ein Mensch zu sein, der schwache Menschen anzieht. So auch hier. 15 Jahre jünger schmeicheln einer jeden Frau, ohne Frage. Aber eventuell ist er mit Dir nur zusammen, um von Deiner Lebenserfahrung was ab zu bekommen. Oder er sucht einen Mutterersatz. Ich würde an Deiner Stelle mich nicht auf diese Beziehung einlassen, es hört sich so an, als ob Du wieder drauf zahlen wirst und ausgesogen wirst.

kennschbestimmt 14.06.2011, 18:48

danke für diese Antwort. Er macht eine Therapie, und es ist nicht unbedingt der Altersunterschied, wir sind auch gar nicht zusammen, reden nur sehr viel. Ich hatte auch schon das Gefühl das ich für ihn nun mal eben greifbar bin, weil er sonst nicht viele soziale Kontakte hat und auch nicht mit vielen Leuten so reden kann wie mit mir. Ich glaub halt das er den Kontakt komplett aufgibt, wenn ich nicht dem entspreche was er von mir will oder in mir sieht. Wäre gern wie ein guter Freund für ihn, aber nicht mehr. Er ist auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit, das sagt er selber, und ich war auch schon in Versuchung, aber ich glaube nicht das das in Ordnung wäre...schwierige Sache....

0

Vorweg, ich habe keinerlei Erfahrungen damit. Aus deiner Frage entnehme ich aber, dass du die Beziehung gar nicht möchtest, korrigier mich, wenn das falsch ist. Wenn es so ist, gehe sie auch nicht ein. Erstens kannst du ihn so nicht dauerhaft glücklich machen, 2. musst du auch an dich denken und eine Beziehung mit so einem Menschen wird sicher nicht leicht und dass hält man nur durch, wenn man ihn wirklich liebt, was du meiner Meinung nach nicht tust. Also tu euch beiden einen Gefallen und sag ihm gleich, dass du dagegen bist. Er wird nicht so stark enttäuscht, du kannst die ganzen Probleme umgehen.

Man denkt immer, diesemal wird es anders, oder mit mir, da schafft er es. Aber.....es wird Kraft kosten, weh tun, und höchstwahrscheinlich nicht gut gehen. Aber ich weiß auch, dass man das nicht glauben will, denn "die Hoffnung stirbt zuletzt"

Lass' es bleiben! Oder willst Du Dich unglücklich machen? Manchmal habe ich den Eindruck, dass "Borderline" immer dann angeführt wird, wenn es eigentlich heißen sollte: "Ich bin ein ArschIoch und will es bleiben."

Was möchtest Du wissen?