Beziehung beendet weil ich keine 50.000 Euro aufnehmen wollte

14 Antworten

uff. das ist harter Tobak! Mir fehlen die Worte.

Ich denke Du hast richtig entschieden. 50.000 Euro sind viel Geld. Solch ein Kredit nimmt man nicht "mal eben" auf.

Wenn Du jetzt hinter ihm herläufst und sagst Du nimmst den Kredit auf, dann hat er mit seiner Erpressung gewonnen. Die Wohnung würde einen ganz seltsamen Beigeschmack bekommen.

Warum bezahlt er die Wohnung nicht komplett selbst oder übernimmt einen noch größeren Anteil, wenn ihm das so wichtig ist? Als ich meinen Mann kennenlernte, war er Arbeitslos. Ich habe viel bezahlt. Unter anderem auch mehrere Urlaube. Er hat es nie verlangt. Ich habe das immer von mir aus gemacht. Inzwischen verdient er deutlich mehr als ich, nun zahlt er den größten Teil von unseren Ausgaben. Größere Anschaffungen werden gemeinsam beschlossen. Aber ich verlange auch nicht dass er mir jetzt irgendwas großes kauft. Meist kommt er an und sagt, komm wir kaufen jetzt das xxx für Dich.

Ihr habt jetzt ein Problem mit Geld, das werdet ihr immer haben, wenn ihr das jetzt nicht in den Griff bekommt!

ja genau, exakt 5 minuten später, weil er sagte, ich seie nicht bereit, was zusammen aufzubauen. er hat weitaus mehr als 100000 euro auf seinen konten aber ihm gings wohl darum, dass auch ich das gefühl habe, meinen teil beigesteuert zu haben. verrückt, ich bin echt traurig, dass er so denkt, ich wäre auch glücklich mit ihm in einer mietswohnung

hätte auch so kommen können: du gibst ihm die 50.000 und unterschreibst den Kaufvertrag. Ich kann nicht sagen ob er der Typ dazu wäre, aber DU wärst damit in echten Schwierigkeiten, wenn er sich mit deinem Geld dann aus dem Staub macht. Auch ohne dieses Horror-Szenario ist dein Bauchgefühl richtig. Du solltest dann mit ihm oder einem anderen zusammenziehen wenn du dir absolut sicher bist und nicht wenn der Partner am Rad dreht.

Was möchtest Du wissen?