Beziehung beenden für die eigene psychische Gesundheit?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dumm, das ist das erste was ich gedacht habe beim lesen. ABer es muss nicht zutreffen, wir kennen uns ja nicht. dennoch.

eifersucht? ich bitte dich, ich glaube eigentlich gönnt man seinem partner ALLES ALLES AUF DER ERDE. ich habe auch ein kack leben und hatte jemanden der viel hatte, ich regte diesen menschen an, alles zu behalten, dem nachzugehen und sich ab und an mal zeit nur mit mir zu nehmen, so wollte ich das und das wäre gut gewesen.

aber wenn dir das schlechte gefühle gibt, dann bestimmt nicht, weil er/sie alles hat und du nichts. Ich denke es dein Selbstbild, dass du denkst, ALle denken von mir Looser/in und mein partner ist der "stärkere"

okay, das macht einen unglücklich, aber weisst du was.

du solltest dir besser raum für dich nehmen und deinem partner sagen, hey, ich brauche mal zeit um zu verstehen, warum ich dich so liebe.

keine auszeit, nur ein wenig mehr ALLEIN zeit.

und denn überleg mal, was du für dich machen kannst und ob du überhaupt so ein leben wie er haben willst. vielleicht wäre es dir persönlich zuviel so viele freunde und dinge zu haben.

dann geh auf ihn zu und frag, Du mit all deinen dingen und freunden, warum hast du mich?

und warte auf eine antwort. sicher und das hoffe ich, kann die dir helfen, ohne ihn glücklich zu sein.

und dann versuch doch mal mit seinen freunden zu sein wenn er dich einlädt und steh immer dazu. Ich habe nichts und er hat alles.

aber ich habe ihn.

das macht viel aus :-)

Hey, danke für deine liebe Antwort. Ich habe sowas schonmal angesprochen, warum ich bla bla bla, aber sowas möchte er nicht hören. Es ist so, wenn ich mal was mit Freunden mache, was selten vorkommt, dann fühl ich mich gleich viel freier und auch nicht als hätte ich kein Selbstbewusstsein, nur was mir dann leider sehr fehlt ist einfach er, seine Nähe und über alles was ich mit ihm reden kann.

Und das mit seinen Freunden klappt leider auch nicht so ganz. Obwohl wir in die gleiche Klasse gehen haben wir einen komplett unterschiedlichen Freundeskreis. Er hasst meine Freunde und, nun ja, ich mag die meistens von ihm nicht, bzw dass es eher so ist das die auch kaum Interesse an mir zeigen. Also grad bei seinen weiblichen Freunden (welche aber “zum Glück hihi” nicht all zu viele sind) ist es definitiv so das die mich nicht mögen, einfach schon weil ich mit ihm zsam bin. :D komischerweise verlieben sich viele Mädels in ihn, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, weil man sich doch nicht einfach so in den nächstbesten “verliebt”. Und noch am Rande, du denkt Dir sicherlich ich bilde mir das nur ein das mehrer was von ihm wollen, aber ich hab da auch schon von Freunden die Bestätigung bekommen.

tschuldigung für die chaotische und ausführliche Erklärung :D

0
@lisii005

achso ist das ganze, okay, dann ist das ein hecht! also was ich sagen will, dem geht es am A.... vorbei ob es dir gut geht, das höre ich heraus, und da hilft dir auch mal ablenkung. aber dieses doofe gefühl geht nie ganz weg, wenn ihr beide euch nicht mal aussprecht.

sag ihm einfach: wenn du weiter so auf hecht machst bin ich weg.

ich fände es schade, aber von dir kommt ja nix.

so

0
@PhillipJan1

Also sagen wir es mal so, er handelt in vielen Situationen als würde ich ihm am Allerwertesten vorbei gehen und spricht zb auch nicht mit mir über meine Probleme. Aber irgendwie ist es doch auch so das er einfach nur will das ich glücklich bin. Er weiß wie unglücklich ich mich in unserer Beziehung fühle und das Thema Trennung haben wir da dann auch ausgesprochen. Haben’s nur bis heute nie gemacht weil uns die liebe trotzdem zusammen hält. Er meint er kann nicht viel mehr besser machen um unsere Beziehung zu retten. Wir haben schon so ein kleines Kommunikationsproblem manchmal aber er kriegts wohl auch einfach nicht hin, sich mehr um mich zu sorgen oder so. Jeder sagt mir er wäre so ein A...loch und wie kann ich es denn so lange mit ihm aushalten. Vielleicht will er einfach nur keine negativen Gefühle in seinem Leben und spricht deshalb nicht über meine Sorgen und will einfach dass, was ihn glücklich macht und weniger dass, was UNS glücklich machen würde.

0
@lisii005

vielleicht hat er angst oder ein geheimnis und will nicht das du erfährst wie er "nakt" ist, vielleicht ist es ihm garnicht bewusst, du bist eine frau und er ein offenbar schöner junge. also.... zeig ihm was. und wenn r nicht will und davonläuft, zeig ihm weiter, musst garnicht viel reden, warte einfach,

wenn er aggro wird, setz dich einfach hin und sag, ja okay.

oder geh einfach und sag reg dich ab,

er hat sicher mit etwas zu schaffen, ein normaler mensch würde ja mit seiner freundin reden können.

0
@PhillipJan1

Vielleicht hat auch viel einfach mit seiner Vergangenheit zu tun. Er war als Kind unbeliebt und hat mir auch gestanden, dass er es jetzt genießt, so interessant für andere Mädchen zu sein. Und ich glaube er hat’s vllt menschlich einfach nicht so ganz drauf ;p

0
@lisii005

dann macht echtes interesse ihm angst! weil er vielleicht immer noch sein alter ego sieht oder fühlt, und wenn du ihm nicht zeigst dass du ihn JETZT so wie er ist liebst und ihm auch gewünscht hättest das er es früher schon so hätte haben können, wird er in seiner idealwelt bleiben wo immer alles okay ist.

sag ihm, ich habe dich nicht nur weil du jetzt so "beliebt" bist, sondern, weil du du bist. mit allem drum und dran.

vielleicht hilft das

0
@PhillipJan1

Genau das weiß er ja auch. Erst nach dem Beginn unserer Beziehung hat das ganze angefangen. Eigentlich meint er auch er möchte mich für immer. Das kann natürlich jeder sagen aber ich denke ich kann relativ gut einschätzen das er mich halt schon sehr liebt. Er weiß, dass das sozusagen die “vernünftige Variante” sag ich jetzt mal ist, und der Rest nur ein Abenteuer.

0
@lisii005

du bist doch sehr überzeugt dafür das du so verzweifelt bist. was suchst du nun wirklich, bestätigung, jemand der sagt dein freund is ein asi, obwohl du das schon weisst. jemand der dir tipps gibt wie man sich von jemandem trennt den man immer noch liebt? ich kann dir nict viel mehr sagen, außer das ich nicht eifersüchtig auf meine partner war. ich habe denen alles gegönnt. wenn die dachten die wären was besseres, hab ich denen sofort gezeigt mit wem sie reden. ich lasse mir nicht vormachen ich sei schlechter nur weil ich zb kein auto habe. sowas ist lächerlich, wenn die einen nicht lieben, dann sollen die es sein lassen. partnerschaft ist teamwork und keine konkurrenz.

0
@PhillipJan1

Ich weiß es selber nicht um ehrlich zu sein. Meine Freunde beteuern ständig das er ziemlich schlecht für mich wäre, was ich aber langsam echt nicht mehr hören möchte... ^^ Hach am liebsten hätte ich n Tipp wie er einfach kein Arsch mehr ist, wie er mich nicht so runterzieht, er sich wirklich so benimmt das man ihm vertrauen kann und wie unsere Beziehung irgendwie zu retten ist. :'D aber dann bin ich hier falsch, bzw da kann ich nirgends richtig sein.

0
@lisii005

Ultimatum. EIn brief, mit einem geschenk das euch an etwas gutes erinnert. so. eine art abschied. sag ihm, du hast mich schon verlassen. ich bin nicht mehr bei dir. aber ich wäre es gern. und nicht nur für einen abend als wiedergutmacheung, ich will eine veränderung, auch wenn das schwer zu glauben sein mag. ich will, dass wir einen anderen weg gehen..

alles gute

0

Meine erste Reaktion war "Ja natürlich", weil ich dachte dein Partner würde dich zum Beispiel beleidigen und dich so runterziehen.

Aber dein Partner ist hier nicht der Schuldige, sondern du selbst bist es. Überleg dir doch mal welchen Weg du da probierst einzuschlagen, wenn du nichts mehr mit Leuten zu tun haben möchtest, die in wenigen Lebensbereichen erfolgreicher sind als du. Was möchtest du denn? Lieber einen Freund der ein schlechtes Leben hat mit du dich dann überlegen fühlst? Das ist ganz klar der falsche Weg.

Du bist neidisch und anstatt die Beziehung zu beenden solltest du an deinen Problemen arbeiten, notfalls auch mit Therapie.

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Es kann gut sein das ich neidisch auf ihn bin, da er in allem total erfolgreich ist und ich zb auch neidisch darauf bin, dass er so unglaublich gute Noten schreibt, obwohl er nicht lernt.

Klar klingt eine Therapie nach einer guten Idee, allerdings bin ich dafür zu jung und ich denke, da mein Problem bestimmt auch allein zu bewältigen ist, muss es auch so gehen.

Nochmal zurück auf meinen Freund. Mal abgesehen davon, dass ich neidisch auf seinen Erfolg bin ist es auch so, dass er bisher relativ viel Mist gebaut hat, in Bezug auf andere Mädchen. Sowas zieht einen natürlich auch total runter aber in letzter Zeit hat er keine gravierenden Fehler mehr gemacht. Was leider auch hinzukommt, ist dass ich ihm wegen solchen Sachen nicht mehr so wirklich vertrauen kann. Auch weil er mich oftmals grob anfasst/ angefasst hat. Seine Beleidigungen sind meist nur als Scherz gemeint aber ich fasse es oftmals anders auf, da dass was er sagt, meistens stimmt.

1
@lisii005

Das sind schon viel wichtigere Punkte. Ich kenne die genaue Situation nicht, deshalb kann ich natürlich nicht gut darüber urteilen, aber ich würde mich mehr darauf fokussieren und den Neid erstmal in Ruhe lassen. Auch wenn du Schluss machst wird er weiter existieren und dann hast du nicht einen Freund der bessere Noten schreibt, sondern einen Ex-Freund der bessere Noten schreibt. Mich persönlich würde das zweite viel mehr ärgern.

1
@verreisterNutzer

Das klingt durchaus logisch. Ich denke, das Problem in unserer Beziehung ist, dass ER früher das Problem war und inzwischen aber eher ICH, wegen seinen Fehlern.

0
@verreisterNutzer

Naja wie soll ich sagen, verzeihen tue ich ihm schon, aber das Vertrauen ist komplett weg. Und so reagiere ich jetzt auch auf Sachen die nicht all zu schlimm sind (zb das er Kontakt zu einem Mädchen hat, dass ihn liebt und er sie auch gern hat) relativ eifersüchtig.

0
@lisii005

Meiner Meinung nach macht eine Beziehung ohne Vertrauen wenig Sinn, aber ich möchte jetzt auch keiner Fremden einfach sagen, dass sie sich trennen soll. Diese Entscheidung liegt bei dir, höre auf dein Bauchgefühl.

0
@verreisterNutzer

Also was ich mit den Antworten und Konversationen auf diese Frage festgestellt habe, ist dass es sinnvoll wäre, mehr mit Freunden zu unternehmen und vielleicht mehr Abstand zu meinem Freund halten. :) Mal sehen was sich daraus entwickelt und wie gut das klappt... Auch wenn ich natürlich jede einzelne Minute mit ihm verbringen möchte ist es für besser mich an meine Freunde zu wenden. Danke für deine Antworten, du hast mir recht gut geholfen ;)

1

Dein Partner kann nichts für deine Probleme, die hättest du bei jedem anderen auch. Das Problem bist du, dein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein und deine unbegründete Eifersucht. Eine Trennung würde nichts daran ändern (und spätestens in der nächsten Beziehung würde sich alles wiederholen....)

Eine Beziehung ist ein Miteinander und kein Gegeneinander, man muss nicht besser sein als der andere oder ähnliches. Du solltest ganz dringend etwas für dein Selbstbewusstsein tun und aufhören dich mit anderen zu vergleichen.

Hey, aber meinst du, es würde bei einem anderen Partner vllt nicht anders verlaufen? Was ich nicht erwähnt habe, ist dass er bereits viel Mist in Bezug auf Mädchen gemacht hat, bei denen er auch zugibt das es alles andere als akzeptabel war und es auch bereut. Trotzdem ändert er nicht all zu viel. Das er seit neustem Kontakt zu einem Mädchen hat, bei dem er auch mit bekommen hat, dass sie ihn liebt ist zwar kein Grund stark eifersüchtig zu sein oder ihn zu beschuldigen wie er nur kann. Aber vllt ist trotzdem zu erwarten, dass sowas nicht unbedingt sein muss nach all dem was passiert ist. Ich denke viele würden sich doch dann von dem Mädchen etwas distanzieren und sagen, dass sie ja eh schon eine Freundin haben.

1
@lisii005

Das hast du in der Frage nicht erwähnt. Wenn du deinem Freund nicht vertraust hat die Beziehung natürlich keinen Sinn.

Das Problem mit dem vergleichen, eifersüchtig weil er mehr Freunde hat usw liegt aber eindeutig bei dir und könnte bei jedem Partner auftreten.

1

Wenn du so reagierst, frage ich mich ob du überhaupt bereit für eine Beziehung bist. Wenn du offensichtlich Probleme mit dir selbst hast und deinen Partner (wahrscheinlich) dadurch runterziehst, wäre es wohl besser erst allein an dir selbst zu arbeiten, oder du versuchst es gemeinsam mit deinem Partner hinzukriegen und dich zu bessern

Es ist so, dass ich früher solche Probleme nie hatte, das hat leider alles nur mit seinem Fehlverhalten, welches über mindestens ein Jahr ging, angefangen. Nun ist es so, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat und sich zwar schon ein Stück gebessert hat, aber durch die ganzen Geschehnisse reagiere ich nun auch auf kleinere Sachen empfindlicher.

0

Wenn einem der Partner psychisch nicht gut tut, sollte man sich trennen.

fühlst du dich aber schlecht, weil er mehr Freunde hat, solltest du an deinem Selbstbewusstsein arbeiten und nicht deinen Partner dafür verantwortlich machen

Das klingt wirklich klug, danke für die Antwort. Das komisch an all dem ist ja, dass ich in allen anderen Situationen ohne ihn wirklich wieder ein gesundes Selbstbewusstsein hab. Es kann passieren das ich etwas mit Freunden mach, mich total toll fühle, so als wär ich wahnsinnig beliebt und hübsch (und könnte jeden haben ;D) aber sobald ich wieder am nächsten Tag bei ihm fühle ich mich sofort wieder total klein und wie ein Häufchen Elend. Das Beispiel war ein bisschen überspitzt dargestellt, aber ich denke so verstehst du ganz gut was ich meine :)

0

Was möchtest Du wissen?