Beziehung am Arbeitsplatz...Kuendigungsgrund?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

verstehe ich schon, schließlich kannst du die person dann nicht mehr sachlich beurteilen und das unternehmen nimmt dann stark an, dass die arbeit der dir unterstellten leidet. desweiteren, ist es klar das die anderen kollegen sagen "kein problem" du bist ja der chef, was sollen sie sonst sagen? mich persönlich würde es auch stören, wenn deine freundin mist baut müssen es sicher die anderen ausbaden, ist immer so!

Solange sie volljährig ist, hast Du rechtlich keine Probleme zu befürchten. Dein Arbeitgeber wird es allerdings wahrscheinlich nichr sooo gern sehen. Ich würde die Beziehung in der Arbeit diskret behandeln. Achte darauf, dass Du die Kollegin, deren Vorgesetzer Du ja bist, nicht in irgendeiner Weise bevorzugt behandelst. Ihr habt bestimmt schon darüber geredet, und sie wird Dich sicherlich verstehen. Viel Glück Euch beiden!

Kein Kündigungsgrund! Ich würde gemeinsan mit der Freundin im Personalbüro vorsprechen und bitten, für die Freundin einen geeigneten Platz innerhalb des Hauses nicht im Bereich Deiner Verantwortung zu finden. Das ist nicht nur gängige Praxis, sonder macht auch einen seriösen Eindruck.

Was möchtest Du wissen?