Beziehung als Borderliner?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am Besten mal mit ihm darüber reden, wie er mit dir umgehen soll, wenn du 'schräg drauf' bist. Ob er dich dann in Ruhe lassen soll, oder ob dich Berührung (und welcher Art?) beruhigen kann, etc.

Sprich mit deinem Freund darüber. nach 2 Jahren sollte er dich recht gut kennen. Einfach viel miteinander reden in den guten Momenten. In den weniger guten, Ihn darauf hinweisen dass du gerade down bist, damit er weiß woran er ist. Wenn er deine jeweilige Situation kennt hilft das ungemein. Versuche in keinem Fall Ihn als "Ventil" zu "Missbrauchen" in den Down Phasen.

Diamant1997 24.02.2017, 12:39

Wir haben schon so oft darüber geredet.  Aber in vielen Situationen versteh ich mich selbst nicht.. Wie soll ich ihm denn dann klar machen oder erklären wie er mit mir umzugehen hat. Leider ist er oft der jenige der alles abbekommt, ich wäre gerne 24/7 an seiner Seite.  Ich liebe ihn ja, aber von jetzt auf gleich kommen einfach Momente wo ich ihn nur zusammen schimpfen muss und in der nächsten Sekunden könnte ich heulen weil es mir dann doch leid tut und lauter so Chaos... Ich wüsste nicht einmal welcher arzt Sowas behandelt.  Und wenn ich in Behandlung wäre könnte ich da auch nicht bleiben weil sonst ist mein Job weg. Muss ja schließlich jeden tag arbeiten...

0

Hallo :)

Eine Beziehung als zu führen, wenn man an einer Borderline-Störung leidet, ist durchaus möglich. 

Allerdings solltest du den Fakt nicht ignorieren, dass du erst 19 bist und du jung genug bist, um eine äußerst wirksame Therapie in Angriff zu nehmen. - was ich dir auch sehr ans Herz legen möchte, weil das wichtig ist. Persönlichkeitsstörungen können sich verschlimmern, wenn man nichts unternimmt und ja, es ist schwer und erfordert viel Arbeit, allerdings ist es sinnvoll und im Endeffekt nicht nur gut für deine Beziehung, sondern vor allem für Dich. 

Denk darüber nach. Wirklich. Denn es wäre leider verständlich, wenn deinem Freunf irgendwann die Kraft fehlt, da sich deine schlechten Phasen auf ihn übertragen. 

Ich drücke dir ganz feste die Daumen und hoffe, dass du es schaffst :) 

Allein für dich selbst solltest du dich in Behandlung begeben. Eine Persönlichkeitsstörung wird nicht einfach besser, da gehört ein massiver Haufen Arbeit zu. Schon in diesem kurzen Text zeigen sich negative Denkmuster, die keine Beziehung auf Dauer aushält.

Was möchtest Du wissen?