Beziehung - wie viel Anderen/den Eltern preisgeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr seid da nun einmal ein "wir". Es käme so seltsam rüber zu sagen "ich werde heute noch trainieren", denn dann stellt sich oft automatisch die Frage "Waas? Nur du? Gibt es etwa Zoff bei euch? Ist deine Freundin denn nicht dabei?". Das nur zu der Sache, dass er dich bei euren Unternehmungen raushalten soll.

Sich wirklich täglich zu melden finde ich auch übertrieben. Du könntest ihm ja versuchen mitzuteilen, dass es dir zu oft ist und manchmal auch zu privat, was er weitererzählt. Versuche ihm da deine Sicht zu erklären.

Danke für den Stern :D

0

Vielleicht ist es vor allem im Moment so,weil ihr ans Heiraten denkt.

Das wäre in unserer Familie auch ein tolles Event.Du kannst die ja mal freundlich in die Schranken weisen und sagen,das die das jetzt zuviel wird.Nette Familien hören darauf.

Komisch wäre es allerdings,wenn er mehr mit seiner Familie als mit dir redet.

Oder ist eine Wellnesswochenende die Lösung?Sorg dafür ,dass du bis zu eurer Hochzeit entspannt bleibst.

Alles Gute.

Solange es nur um Belanglosigkeiten wie in dem Fall das Training geht würde ich da ganz entspannt bleiben.

Wenn er allerdings auch sehr private und intime Sachen erzählt würde ich ihn evtl. doch mal drauf ansprechen.

Aber ihr seid ja nicht grundlos verlobt und er wird ja sicherlich schon immer so an seinen Eltern gehangen haben.. von daher konntest du ja vorher auch damit leben

Du kannst ihm sagen dass er das lassen soll. Vielleicht hört er ja auf dich oder verringert seine Mitteilungswelle an seine Eltern ein bisschen. Aber ich kann dich verstehen, dass ist wirklich komisch.

Was ist da dabei wenn die Eltern wissen, dass ihr ins Fitnessstudio wollt? Ich finde du übertreibst da ein wenig.

Was möchtest Du wissen?