Bezeichnung Magersucht?

6 Antworten

Das ist zwar kein gutes Essverhalten aber noch längst keine Magersucht. Magersüchtigen fällt es leicht schwer etwas zu essen und essen meistens so 400 Kalorien um nicht zusammenzubrechen. Sie machen viel Sport und es ist schlimm für sie mal etwas mehr gegessen zu haben.

Magersucht ist das nicht.

Magersucht ist eine psychische Krankheit wo du dich selbst als fett ansiehst aber genau das Gegenteil bist - nämlich untergewichtig. Das ist Magersucht.

Vielleicht ist das eine Essstörung, du solltest mit deinen Eltern oder deinem (haus)artt darüber reden..

Alles gute!

Lg

Wollte nochmal dazu ergänzen, dass Magersucht nicht durch Untergewicht definiert wird. Klar, die meisten Magersüchtigen werden früher oder später untergewichtig, aber es gibt deutlich mehr Symptome. (Will mich nicht irgendwie mit dir anlegen, wollte nur meine Meinung dazu sagen)

0

Magersucht hat noch weitaus mehr Symptome, wie zum Beispiel ein schlechtes Gewissen nach dem Essen oder eine Körperschemestörung.

Dein Essverhalten kann eindeutig, als ungesund bezeichnet werden.

manchmal ist ein schlechtes Gewissen schon auch da aber ich bin froh dass ich keine Magersucht habe
Danke

0

Was möchtest Du wissen?