Bezeichnung für Menschen, die nicht religiös sind

12 Antworten

Wikipedia: Religiosität bezeichnet die unterschiedlichen Arten von Glaubenshaltungen und deren Ausdrucksweisen (Riten, Werte, moralische Handlungen) Nun wird von den meisten 'religiös' im Zusammenhang mit Gott/Göttern verwendet. Damit bin ich - als Atheist - nicht religiös. Häufig findet auch noch eine Trennung zwischen religiös und spirituell statt. Deshalb: nicht eindeutig zu beantworten.

Atheisten sind doch Menschen, die nicht an Gott glauben. Aber nicht alle Menschen sind Atheisten, nur weil sie nicht religiös sind. Viele Menschen gehören einer Kirche und Konfession an und sind doch nicht religiös. Ich würde deshalb nicht religiöse Menschen eher als lau oder oberflächlich bezeichnen, weil sie sich nicht viel Gedanken über Gott und den Glauben machen.

Ist das nicht zu dogmatisch?Wenn ich nicht an einen bestimmten Gott glaube,sei es als Prinzip oder Verkörperung,muß ich noch lange nicht oberflächlich sein...

0
@Strugazki

Tut mir leid, habe erst jetzt deinen Kommentar gelesen. Nur kurz: Ich meinte mit lau und oberflächlich nicht Glaubenslose,Atheisten, Suchende oder Andersdenkende und ich meinte auch nicht ein oberflächliches Denken im Allgemeinen, was andere Bereiche betrifft. Ich wollte damit sagen, dass viele Menschen einer Kirche und Konfession angehören und sich trotzdem keine Gedanken darüber machen und nicht danach leben. Und wenn man sich keine Gedanken über den Glauben macht, dem man immerhin angehört und nichts über die Kirche weiß, aus der man nicht ausgetreten ist und in die man wegen einer Stimmung Weihnachten dann einmal geht, dann würde ich das schon als lau und wenig religiös bezeichnen. Lau = Nichtinteresse.
Im übrigen gebe ich dir ein wenig recht: Ich bin tatsächlich oft sehr dogmatisch und möchte auch keinem unrecht tun.

0

Menschen, die sich keiner Religion zugehörig fühlen heißen "areligiös". Gruß,q.

religionsfrei

Jeder Begriff, der auf "-los" endet unterstellt einen Mangel. Wer sich von Religion fernhält leidet aber nicht Mangel, sondern genießt seine Freiheit.

Religionsfreie als Atheisten oder Agnostiker zu bezeichnen ist gewagt, denn diese beiden Begriffe enthalten noch weitere "Zutaten" außer der Religionsfreiheit.

jeder der richtig im glauben steht und Christus im Herzen hat ist nicht Religiös!!!

Religion hat mit glauben nix aber auch gar nix zu tun.......!!!! Religionen werde von Menschen für Menschen gemacht , damit man sie immer wieder auslegen kann !!!

L.G. Benny

Was möchtest Du wissen?