Bezeichnung eines Arbeits- Festvertrages?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was deiner Meinung nach in einen Vertrag gehört, interessiert den Gesetzgeber nicht. Zum Glück.

Sofern keine Befristung in Form eines Datums angegeben ist, handelt es sich in der Tat um einen Festvertrag / unbefristeten Vertrag. Da hat die Personalabteilung vollkommen recht.

Die Überschrift ist evtl. durch "Copy&Paste" entstanden. Zur Not soll er die Überschrift ändern lassen und dann ist gut.

Trottingqueen 19.07.2017, 19:53

Die Überschrift ändern wie es in großen und ordentlichen Firmen üblich ist, machen die nicht.

0

Was verstehst Du unter seltsame Berechnungen bzw. Formulierungen.

Trottingqueen 19.07.2017, 19:57

In die Jahresarbeitszeit trotz geregelter 5 Tage Woche, rechnen Sie aber Samstag und Sonntag mit rein. Die Jahresarbeitszeit ist ein Faktor von 365, 25 Std.- durch Samstag- Sonntage und Feiertage. Alles ein Kuddelmuddel. So einen seltsamen Vertrag habe ich noch nie gesehen, erweckt den Eindruck aus fünf mach einen Vertrag. Aber in der heutigen Zeit kann man halt nicht wählerisch sein....

0

Dieser Vertrag sollte rechtlich in Ordnung sein. Ihnen schriftlichen ordnungsgemäßen Arbeitsvertrag fordern. 

Was möchtest Du wissen?