Bezahlte Reparatur-Rechnung von BMW anfechtbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ein Freund von mir, solch ein ähnliches Problem.

Er hatte damals ein Problem mit seinem Motor, Aussetzer und Ruckler. Er begab sich in eine Vertragswerkstatt des Herstellers. Die Reparatur blief sich damals so um die 1.500€, trotzdem war der Fehler nicht behoben. Er fuhr erneut in die Werkstatt und es gab eine weitere Reparatur und noch eine. Das ganze zog sich über fast 3 Monate und am Ende hatte er mehr als 3.000€ gezahlt und das Fahrzeug lief noch immer nicht einwandfrei.

Daher suchte er sich einen Gutachter und dieser stellte eine ganz andere Fehlerquelle fest, kosten ca. 500€ und bestätigte die durchgeführten Arbeiten als unnötig.

Ein Rechtsanwalt verfasste daraufhin ein Schreiben an die Werkstatt. Kurz danach wurde die Rechnung in Höhe von etwas mehr als 3.000€, erheblich gekürzt.

Am Ende zahlte er ca. 600€ inkl der wirklich notwendigen Reparatur!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoccoSiffredi
09.02.2016, 14:23

Danke für die Antwort

0

Da du eine bezahlte Rechnung vorweisen kannst, hast du auf die durchgeführten Arbeiten einen kostenlosen Gewährleistungsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoccoSiffredi
09.02.2016, 11:17

Wie kann ich aber ggf nachweisen, dass die durchgeführten Reparaturen möglicherweise nicht nötig waren? BMW hat da mit Sicherheit ne passende Antwort zu!

0

Was möchtest Du wissen?