Bezahlte Operation von Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Krankenkassen übernehmen Operationen der überschüssigen Haut dann, wenn es zu körperlichen Beeinträchtigungen kommt. Beispiel: Bauch erschlafft, es hat sich ein Hautschürze gebildet, diese hängt mindestens 2 cm über die Hüftknochen. In der Falte bilden sich Ekzeme, Rötungen, die Haut reißt, dann ist das ein Grund, die Kosten seitens der Krankenkasse zu zahlen.

Oberschenkel: durch die Gewichtsabnahme hängt die Haut, sie reibt beim Gehen ob mit oder ohne Hose aneinander, es kommt zu Reizungen, Rötungen etc. wäre auch ein Grund.

Oberarme: wird meistens nicht übernommen, weil es dort weniger Beeinträchtigungen gibt, ebenso weibliche Brust, klar sie hängt, aber das ist dann ein kosmetischer Aspekt.

Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, und der Klinik, wo die Operationen durchgeführt werden sollen. Dann von denen Berichte erstellen lassen, eine Fotodokumentation dazu, ein kurzes Anschreiben an die Krankenkasse. Lehnt diese ab, Widerspruch einlegen und auf eine körperliche Untersuchung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung bestehen, damit sich dieser ein eigenes Bild über Ihre Situation machen kann.

Alles Gute- und Respekt, das ist eine tolle Leistung !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel nicht, das ist aber etwas was du mit deinem Arzt und deiner Kasse ausmachen musst, es gibt immer mal wieder Einzelfälle. Durch z.B attestiere psychische Belastung durch die schlaffe Haut oder einer Abnahme aus gesundheitlichen Gründen kann sowas im Einzelfall klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Da´dies eine freiwillige OP ist und die Krankenkasse damit nichts zu tun hat, musst du die Kosten selbst übernehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du früher zu viel gewicht hattest ist es doch deine eigene schuld also warum sollte die krankenkasse selbstverschuldetes bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Schönheits-OP's zahlt die Kasse nicht, auch nicht teilweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, nur wenn man durch eine Magenverkleinerung so viel abgenommen hat, bezahlt die Kasse das manchmal teilweise...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?